Du bist nicht angemeldet.

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Oktober 2017, 16:20

Leerlaufdrehzahl schwankt bzw. fällt stark ab. Subaru Impreza 2006 1.5

Bei meinen Impreza 1.5 Baujahr 2006 schwankt die Leerlaufdrehzahl. Sie sinkt viel zu weit ab. Ansonsten fährt er sich ganz normal ohne Probleme.

Ich fahre ihn als Winterauto und bei der ersten Fahrt in der Wintersaison ist das Auto sogar im Leerlauf abgesoffen?

Es tritt sowohl bei kalten als auch warmen Motor auf.

Wenn ich kurz und ganz leicht das Gaspedal betätige, sinkt die Leerlaufdrehzahl extrem ab?

Falschluft wurde kontrolliert. Neuer Luftfilter hat er bekommen und den LMM hatte ich auch schon abgesteckt - leider ohne Erfolg. :(

Hat jemand von euch eine Idee? :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sniperxxxcool« (17. Oktober 2017, 17:23)


1.5er

Schüler

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 1. April 2014

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:01

Ich habe keine Lösung, aber das gleiche oder ein ähnliches Problem. Ebenfalls 2006er Impreza 1.5, Kombi.
Wenn der Motor noch kalt ist und ich während dem Ausrollen – etwa vor einer Ampel – auskupple in den Leerlauf, dann sackt die Drehzahl zum Teil bis auf 300 /min oder sowas ab. Ich habe dann immer Angst, dass er komplett abstirbt.
Versuche ich dann ihn mit Gas am Leben zu halten, dreht er kurz hoch und stirbt sofort wieder fast ab. Er kriegt sich dann aber immer relativ schnell wieder ein und dümpelt im Stand bei braven 500 /min.

Mache ich das Gleiche mit warmen Motor, sackt die Drehzahl nur bis auf 800 - 1000 /min ab und sinkt dann im Stand wieder auf 500 /min, also alles normal.
Luftfilter ist noch relativ neu, LMM habe ich noch nicht gecheckt.

Gab

Profi

Beiträge: 802

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 08:43

Gasanlage drin?

Ansonsten mal beim abtouren lassen vor einer Ampel den Gang drinlassen, nicht den Ganghebel in Neutral stellen.
Notfalls beim Freundlichen die Leerlaufdrehzahl etwas erhöhen lassen, wenns sonst fehlerfrei ist.

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 15:25

Keine Gasanlage.

Gang drin lassen? Was genau bringt das?

Die Drehzahl schwankt so stark, dass der Motor abstirbt, oder die Drehzahl laut Drehzahlmesser auf 100 U/min absinkt. Ist es da sinnvoll die Leerlaufdrehzahl erhöhen zu lassen?

Oder bezog sich deine Antwort gar nicht auf meine Frage. :D

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 759

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 17:00

Keine Gasanlage.

Gang drin lassen? Was genau bringt das?

Die Drehzahl schwankt so stark, dass der Motor abstirbt, oder die Drehzahl laut Drehzahlmesser auf 100 U/min absinkt. Ist es da sinnvoll die Leerlaufdrehzahl erhöhen zu lassen?

Oder bezog sich deine Antwort gar nicht auf meine Frage. :D



da wird wohl an den "Neutral-Schalter" am Getriebe gedacht worden sein (so das Auto den denn hat).
Geht es eigentlich um den Allradler oder die Frontantriebs-Version?

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:41

Allrad.

Für was ist eigentlich der schwarze Kasten, der vor der Drosselklappe sitzt gut? Habe mal ein paar der Schläuche abgezogen und die sehen innen etwas ölig aus?

1.5er

Schüler

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 1. April 2014

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:42

@Gab: Ich habe keine Gasanlage. Nur Super 95 und Allrad. Das mit dem Gang drin lassen habe ich heute mal ausprobiert: Kupplung getreten, Hebel noch im Gang gelassen und dann prompt "ganz normal in den Leerlauf eingekuppelt" als ich gestanden bin. => Motor abgewürgt. :D :rolleyes:
Konnte jetzt nicht erkennen, ob es etwas gebracht hat. Es es übrigens egal, ob es draußen warm oder kalt ist, solange der Motor kalt ist.

Draco

SC+ Mitglied

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

Wohnort: Landkreis - Lippe

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 21:38

Mein 2006er 2.0R hat normalerweise auch eine sehr niedrige Leerlaufdrehzahl. Mit loser Kupplung und ohne Gang, tuckert er "normal" bei ~380 U/Min im Standgas vor sich hin. Nach jeder Inspektion oder Reparatur wo bei mir die Batterie abgeklemmt werden muss, wird daher die Leerlaufdrehzal um 250 Einheuten hochgesetzt via Software in der Werkstatt, hab ich extra bei mir in deren PC so hinterlegen lassen. Dann läuft er wie er soll. Ansonsten würg ich ihn nämlich auch schonmal beim anfahren an´ner Ampel oder Kreuzung gerne ab, wenn mein Mechaniker es doch mal flux vergessen haben sollte :D
Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten E-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist!

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 00:35

Bei mir sackt die Drehzahl ab, gefolgt von einem hochregeln auf 1000U/Min. Der Subaru merkt, dass es nicht passt und regelt wieder hoch. Aber die Frage ist, warum sie abfällt? Ich werde mal ein Video drehen und es euch zeigen.

Gab

Profi

Beiträge: 802

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 08:32

Aber Fehlerspeicher und Istwerte haste schon auslesen lassen,oder?

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:27

Istwerte?

Fehlerspeicher wurde ausgelesen, nachdem ich das Kabel vom LMM gezogen hab. :D War aber nix drin, was danach nicht normal ist.

Gab

Profi

Beiträge: 802

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:12

Warum ziehst du Kabel vom LMM ab?

Ja Istwerte der Motorsteuerung. Also was passiert da gerade und warum ist die Drehzahl zu niedrig. Antaktung des Leerlaufstellers, Korrekturwerte im Leerlauf der Lambdaregelung, Vielleicht haste ein Falschluftproblem, Neutralpositionssensor etc p.p?
Aktuelle Software auf dem Steuergerät?

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:27

Weil ich hier im Forum gelesen habe, dass man so einen Defekt vom LMM ausschließen kann.

Ne, ich müsste vermutlich dazu zum Vertragshändler. Falschluft wurde kontrolliert.

Gab

Profi

Beiträge: 802

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:36

Ne, ohne Istwerte ist es nahezu unmöglich Falschluft auszuschliessen.
Muss nicht zwingend der Vertragshändler sein, für Gemischkorrektur kannste jedes OBD Gerät hernehmen

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:28

Es wurde halt mit dem Spray der ganze Motorraum ausgesprüht.

Meine freie Werkstatt kommt da nicht rein mit ihrem Gerät.

Gab

Profi

Beiträge: 802

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 20. Oktober 2017, 09:01

Ja das ist ja auch schonmal der Anfang, nur bringt es nichts den Motorraum einzusprühen ohne dabei die Korrekturwerte zu lesen. Ist genauso sinnlos wie irgendwelche Sensoren einfach abzuziehen zum testen. So geht das nicht.
Eine freie Werkstatt die auch AUs macht muss (!) in dein Steuergerät reinkommen. Aber vermutlich wärst du wirklich besser beim nächsten Subihändler aufgehoben.Der kann auch gleich Updates checken.....

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 20. Oktober 2017, 12:37

Den Subaruhändler mit der Fehlersuche beauftragen ist klar eine Möglichkeit. Nur entstehen viele Kosten weshalb ich lieber hier im Forum vorher mal nachfragen wollte. Ist ja Sinn und Zweck der Sache.

Gab

Profi

Beiträge: 802

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 20. Oktober 2017, 13:59

Wieso entstehen viele Kosten? Mal auslesen lassen und die Werte checken sollte durchaus im bezahlbaren Rahmen sein ;-)
Die freie Werkstatt arbeitet doch auch nicht kostenlos.
Anders geht es halt nicht, das Forum hilft dir ja auch gerne und kostenlos, aber sowas muss halt mal zuerst gescheid ausgelesen und gecheckt werden. Kann ja keiner hier hellsehen........

Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:59

Hab mir einen Termin für den Donnerstag ausgemacht. Soll ich mir die Werte ausdrucken und mitgeben lassen oder reicht ein "i.O."?

Was ich vergessen habe zu erwähnen. Das Problem tritt nur sporadisch auf. Auf der letzten Fahrt zur Post ist es nur 1 Mal passiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sniperxxxcool« (20. Oktober 2017, 15:14)


Sniperxxxcool

Anfänger

  • »Sniperxxxcool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 15:49

Softwarestand i.O. und die Istwerte ebenfalls. Er hat die Leerlaufdrehzahl etwas erhöht, aber das behebt mein Problem nicht.