Du bist nicht angemeldet.

MikethePsych

Anfänger

  • »MikethePsych« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 5. April 2011

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 19:48

Forester Ecomatic Zurücksetzen?

Moin, Moin,

Hab ein kleines Problem mit den Wagen meiner Muttter.
Leider habe ich keine Ahnung von der Materie. Vielleicht hat jemand eine Idee.

2007er Forester 2.0 Ecomatic

Der Wagen funktionierte einwandfrei. Wurde für einen Monat abgestellt. Das hat leider die Batterie nicht überlebt.

Der Wagen wurde überbrückt.
Der Wagen hatte dann die Fehler im Fehlerspeicher:
Lambdasonde, Heizung 1, Zylinderreihe 1, Heizungsregelung-Fehlfunktion Stromkreis.
Die wurden gelöscht.

Leider funktioniert das nicht mit der Gasanlage. Die Blinkt munter vor sich hin und schaltet sich nicht ein.
Gibt es eine möglichkeit das Steuergerät zurück zu setzen?
Irgend jemand noch eine Idee, was ich noch machen könnte?

Vielen Dank im Vorraus
Mike
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gab

Profi

Beiträge: 1 711

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 21:28

Aber gefahren bist du den Wagen mal ?
Kann sein das die Gasanlage einfach ne Zeit braucht zum umschalten. Kann nach dem Batteriewechsel schonmal sein....

Beiträge: 2 671

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 21:51

Wenn Sie einfach blinkt, war eine Umschaltbedingung nicht erfüllt, z. B. Kühlwassertemp. zu gering, Tank leer.

MikethePsych

Anfänger

  • »MikethePsych« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 5. April 2011

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 23:32

Moin,
fahren geht grad nicht. Wagen ist nicht angemeldet.
Lief aber knapp 45 Min. Wahen war definitiv Warm.
Gastank ist voll.

Gruß Mike
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 23:45

Im Stand und Leerlauf hat meiner auch nicht umgeschaltet.
So ganz bin ich nicht durchgestiegen, normalerweise hat er nur beim Fahren umgeschaltet (und da auch nicht unter Last), manchmal aber auch im Stand bei Gasstößen.
Wenn der Wagen nur 45 minuten im Stand gelaufen ist gehe ich davon aus das dies der Grund ist warum er nicht umgeschaltet hat
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Ratatoesk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 12. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 05:27

Kann ich so bestätigen.

Warmlaufen lassen im Stand erfüllt irgend ein Kriterium für die Umschaltung nicht. Du musst mal über 2000 rpm gewesen sein, im Fahrbetrieb, und wenn Du dann in den Schubbetrieb gehst vorrausgesetzt die Motor Temp/Kühlwassertemp ist hoch genug, schaltet er auf GAS. Oder beim Anfahren an der ersten Ampel. Das exakte System hab ich trotz intensiver Beobachtung auch noch nicht durchschaut. Als meiner Probs mit dem Steurgerät, direkt nach dem Kauf hatte, hab ich das "im Stand laufen lassen" auch versucht, aber da blinkt er nur, schaltet nicht um. Aus irgend einem Grund musst Du tatsächlich fahren.

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 2. August 2008

Wohnort: (D) , Saarland

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:18

Genau. Im Leerlauf gehts nicht.
Wenn warm, dann mal Gasstoss machen oder bzw. länger halten. (Über 2000 - 2500 U/min waren das glaub ich)
Mein Impreza Ecomatic schaltet dann immer um.

FreddyAC

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 25. August 2021

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Oktober 2021, 09:53

Moinsen,
also mein Forester SG 2.0 Ecomatic schaltet auch im Stand auf LPG um .

Gruß aus Monschau

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Oktober 2021, 14:46

Abgesehen davon das der Beitrag über ein Jahr alt ist und die Frage nach der Zeit sicherlich nicht mehr besonders dringlich ist...
Das ist eine Frage der Programmierung, das kann bei dem einen so und bei dem anderen so programmiert sein und scheinbar ist es bei den meisten so programmiert das mehrere Faktoren erfüllt sein müssen und dazu auch die Drehzahl und ggf. noch Geschwindigkeit bzw. Motorlast zu gehört. Ein umschalten unter Last oder im Leerlauf wird normalerweise vermieden um Ruckler und Aussetzer zu vermeiden, im Stand gäbe es dann theoretisch noch die Gefahr das der Motor ausgeht
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl