Du bist nicht angemeldet.

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 24. Juni 2017, 20:55

Forester SG 2.0x Ecomatic Teleflex Gasruckeln Gasgeruch Fehlzündungen

Hallo Leute

ich bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem. Hoffe mir kann hier einer weiterhelfen.

Fahre seit einiger Zeit einen Forester SG 2.0x 158Ps Ecomatic mit der Gasanlage vom Werk aus (Teleflex)

Hier meine Fehlerbeschreibung:
Unrunder Leerlauf (nur im Gasbetrieb)
Schlechte Gas Annahme (im Gasbetrieb)
Bollern im Auspuff (Leerlauf, nur im Gasbetrieb)
Gasgeruch im Auto an der Ampel (TÜV konnte kein Leck feststellen Habe zusätzlich die O-Ringe an den Injektoren und alle schlauchschellen getauscht)

dinge die ich schon feststellen konnte
Der druck auf der Leitung vom Verdampfer zum Filter ist nach ein paar Stunden Standzeit weg

Motor hat jetzt 166 tsd Km drauf
LPG Zündkerzen wurden Getauscht Ventilspiel wurde heute überprüft (inkl Zahnriemenwechsel)

ich war letzte Woche in einer Werkstatt die sich auch gut mit Gasanlagen und Subarus auskennen. Die konnten jedoch nichts feststellen.
Es werden keine Fehlzündungen erkannt noch sonst irgendwas.


hoffe hier kennt sich einer aus und Antwortet schnell

Kartoffelbrei

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 773

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Juni 2017, 10:51

Du könntest noch die Unterdruckleitung vom Verdampfer zum Ansaugkrümmer prüfen, da darf kein LPG austreten.
Ist dort alles I. O., sind neue Injektoren fällig.
Die MSG sind sehr Fehlertolerant, bis da der Fehler "Zündaussetzer" gesetzt wird, bist Du schon eine Weile auf 3 Zylindern gefahren.

svk

Schüler

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 4. November 2010

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Juni 2017, 08:34

da könnte auch im verdampfer etwas kaputt sein. hatte etwas ähnliches das auch zu gasgeruch innen geführt hat. damals wurde verdampfer getauscht garantie > hatte irgendwas mit der membran usw. zu tun

der gasgeruch war allerdings nicht immer vorhanden sondern sehr unregelmäßig. das einzig was die ganze zeit auftrat war nen leises "pling" vom vergdampfer her > werkstattmeister meinte wie nen kleines glöckchen.

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:38

Im Motorraum tritt aber kein Gas aus
war jetzt noch einmal bei einem anderen TÜV. Der konnte auch kein Leck feststellen

Der Gasgeruch ist nur im Innenraum und nur im Stand

Unterdruckleitung ist auch dicht. Wenn man die ab zieht riecht man auch kein Gas

"pling" macht es auch nicht

Injektoren sind auch ganz
habe 2 Bar druck drauf gegeben und den haben die gehalten

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Juni 2017, 10:38

All deine beschriebenen Symptome zeigen auf ein Problem mit dem Verdampfer hin.

Hast du evtl. Kühlwasserverlust?
Gas wird in das Kühlsystem gedrückt und tritt dann über den Kühlerwasserüberlauf in den Überlaufbehälter aus. Das riecht man dann nur im Stand, da das austretende Gas nicht mehr durch den Fahrtwind verblasen wird und somit über das Gebläse der Heizung angesaugt wird und in den Innenraum gelangt.
Solange es nur wenig Gas ist merkt man es nur am Geruch, gelangt viel Gas in den Kühlkreislauf wird das Kühlwasser über den Überlauf rausgepresst, die Heizung wird kalt (merkt man nur im Winter), der Motor wird heiß.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Kartoffelbrei

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 773

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Juni 2017, 11:11


Der Gasgeruch ist nur im Innenraum und nur im Stand....

Dann schnupper mal am Auspuff, riechts da auch nach Gas? Dann könnte es von hinten ins Fahrzeug kommen. Schau auch die Ventilationsleitungen am Tank an, ist da alles dicht und nach außen geführt? Auch zum Tankanschluß.




Injektoren sind auch ganz
habe 2 Bar druck drauf gegeben und den haben die gehalten


Die Injektoren sind schon unbrauchbar, wenn sie nicht mehr linear arbeiten. D.h., weicht einer etwas ab, stimmt das Gemisch nicht mehr und der Motor ruckelt. Dicht sind sie immer noch, aber nicht mehr zu gebrauchen.

Mal ganz allgemein, Ventilspiel überprüft? Zündung überprüft?

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Juni 2017, 13:50

Danke für die schnellen Antworten

Ans Kühlwasser hatte ich auch schon gedacht
muss ich nochmal überprüfen
Heizung hat auch gut funktioniert (Könnte aber trotzdem daran liegen)


ich überprüfe das nochmal (Reparatur Satz ist ja nicht so teuer wechsel dann demnächst vielleicht mal die Membran)

am auspuff rieche ich kein Gas

beim Tank ist auch alles i.o

Ventile sind i.o
Zündung müsste ich mal nachgucken (selber ist das wahrscheinlich Schwierig? kennt jemand den Wert für die Zündung?)

Kartoffelbrei

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 773

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Juni 2017, 16:31

Nicht einstellen, Zustand der Zündkabel, Stecker, Kerzen ist gemeint ;) ,
im LPG Betrieb wird die Zündanlage stärker belastet.

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Juni 2017, 16:49

Kerzen wurden getauscht

Zündkabel gibt es ja keine
Zündspulen sind direkt auf den Kerzen

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 187

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Juni 2017, 22:32

Kerzen wurden getauscht

Zündkabel gibt es ja keine
Zündspulen sind direkt auf den Kerzen


...aber Zündspulen auf der Kerze schließen einen Spulen-Defekt nicht aus. Das muss ganz sicher abgeklärt sein. Die Spulen durchzutauschen auf die anderen Zylinder, erscheint wenig zielführend, wenn eine eine Macke hat.
Diesen Versuch kann man gut durch eine 5. Spule durchführen, die nacheinander 4-mal angeschraubt wird. Du hast nämlich noch nicht ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Benzin-Betrieb tatsächlich wie bisher die gefühlten 158 PS anliegen.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 5 953

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Juni 2017, 22:35

Zündkabel gibt es ja keine
Zündspulen sind direkt auf den Kerzen

Nur mal für mich zum Verständnis:
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Den Strom für die Zündspulen gibt es dann per WLAN? Oder wie? Ach so, ein Lichtbogen direkt von der Lichtmaschine, ich verstehe.


Gruß
Stephan

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Juni 2017, 09:18

nach 158 PS fühlt sich das im Benzin betrieb auch nicht an.
hole mir dann nochmal eine Zündspule (wenn die nur nicht so blöd auszubauen wären)


Zündkabel sind dicker isoliert und immer erst nach der Zündspule.
der Draht der zur Zündspule geht führt nur 12V. Die Hochspannung kommt erst durch die Spule. Die 12V kommen vom Steuergerät welches von Lima oder Batterie versorgt wird.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 187

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Juni 2017, 09:40

nach 158 PS fühlt sich das im Benzin betrieb auch nicht an.
....


Na siehste, dann kommen wir doch schon mal zu den ganz normalen verdächtigen Dingen der Funktion eines ganz normalen Verbrennungs-Motors.
Damit weitet sich die Fokussierung allein auf die LPG-Frage deutlich aus.

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 3. Juli 2017, 15:07

Habe jetzt mal die Membran im Verdampfer gewechselt. Die war schon richtig porös.
Der Gasgeruch ist jetzt schon einmal weg.

Das Bollern im Auspuff ist immer noch da (im Benzin Betrieb leicht im Gasbetrieb stärker)

Zündspulen habe ich alle durchgetauscht. Hat sich nichts geändert ( hatte noch eine neue gekauft)
Bei Volllast hat der Motor auch immer mal ein leistungsloch.

Das nächste Problem ist das der hin und wieder erst nach langem Orgeln anspringt und dass dann auch immer nur grade so (haben die Leerlaufsteller Probleme oder der Kaltstartregler)
Das Problem tritt jedoch bei Kaltem als auch warmen Motor auf ( Motor ausgemacht Zündspule gewechselt 5min und schon wollte der nicht mehr anspringen)

brauch jemand noch eine Zündspule :) habe eine übrig

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Juli 2017, 22:26

Wie ich es vermutete, Verdampferproblem.
Mach doch mal einen Reset der ECU damit sie nach erfolgter Verdampferreparatur wieder mit der Werkseinstellung und den zurück gesetzten Korrekturkennfeldern arbeitet und sich wieder langsam an das Optimum der Kennfeldkorrekturen ran arbeitet.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. Juli 2017, 11:25

und wie mache ich den Reset
Batterie Abklemmen?

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. Juli 2017, 12:33

Hast du ein OBD-Lesegerät?
Mit der Funktion Fehlerspeicher löschen, dabei werden meistens auch die Kennfelder in den Werkszustand zurück gesetzt.
Evtl. kannst du mal beim Subaruhändler vorbeifahren damit er sein Diagnosegerät anschliesst und den Reset ausführt.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. Juli 2017, 12:36

Den Fehlerspeicher hatte ich gelöscht (hatte den Luftmassenmesser vergessen an zu stecken)
Hatte ganz vergessen
ich hatte hin und wieder mal nach den schlechten Motorstarts den Fehlerspeicher ausgelesen
und da war immer der Fehler

E P2109 Throttle/Pedal Position Sensor A Minimum Stop Performance

Pienig

Anfänger

  • »Pienig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 24. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 7. Juli 2017, 11:42

Der Gasverbrauch ist auch permanent bei 12,5L (Egal ob Autobahn Tempomat 120Km/h oder in der Stadt)

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 187

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 7. Juli 2017, 12:15

Der Gasverbrauch ist auch permanent bei 12,5L (Egal ob Autobahn Tempomat 120Km/h oder in der Stadt)


Dieser Verbrauch ist angemessen. Etwa 20% Mehrverbrauch ergibt sich im Gasbetrieb.