Du bist nicht angemeldet.

XT-Turbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Wohnort: Rhein/Main-Gebiet

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 14. Juli 2014, 01:52

Der sieht doch echt gut aus, auch was den Motorraum angeht.
- Den Ausgleichsbehälter vom Kühlwasser sollte man wieder fest machen, aber sonst Top!

Der Lack sieht ja echt gut aus oder täuscht das wegen der Beleuchtung?
Die erwähnten Dellen im Dach sieht man auch auf dem Foto nicht.
Da können die eigentlich nicht besonders Großflächig sein. Evtl. ein Fall für Smartrepair? Mit Hagelschäden haben die ja Routine.

Der Innenraum ist auch echt gut, soweit ich das sehe.
Die beiden komischen Schalter könnten von einer nachgerüsteten Sitzheizung sein. Da würde die Position echt Sinn machen. Und Andorra liegt in den Bergen, da wird es im Winter ja recht kalt, wenn ich nicht irre.
Die Radio-Position ist auch bei mir so. Anscheinend fehlt aber die Blechblende im Innern, die das Radio hält. So am Radio vorbei schauen darf man eigentlich nicht können. Aber das ist nichts Großes.
Aber der Hammer ist ja der Trip-Computer, da hast du ja echt die Vollausstattung erwischt, was das Mäusekino angeht. Das Teil Hab ich bislang auch noch nicht gesehen. Da könnte man fast neidisch werden, ich hab da nur 'ne Uhr. :lechz:

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 14. Juli 2014, 02:14


Der Lack sieht ja echt gut aus oder täuscht das wegen der Beleuchtung?

Teilweise, Substanz gar nicht so schlecht, aber erinnere an der Motorhaube eine Ecke, bei der eine Klarlackfolie abpellt, und halt die paar Übermalungen bei Schadstellen.


Die Radio-Position ist auch bei mir so. Anscheinend fehlt aber die Blechblende im Innern, die das Radio hält. So am Radio vorbei schauen darf man eigentlich nicht können. Aber das ist nichts Großes.
Aber der Hammer ist ja der Trip-Computer, da hast du ja echt die Vollausstattung erwischt, was das Mäusekino angeht. Das Teil Hab ich bislang auch noch nicht gesehen. Da könnte man fast neidisch werden, ich hab da nur 'ne Uhr. :lechz:


Wenn er wie gesagt Anfang August hier eintrufelt, werde ich mal bessere Fotos zu machen versuchen...
"Am Radio vorbeischauen"? Da ist keins drin! Was Du siehst, ist quasi der Blick in die leere DIN-Einbaublende hinein. Gefühlt schien mir die Blende nachgerüstet zu sein, weil es an der rechten Seite so schief aussieht mit der leichten Schräge der Konsole...

Den Tripcomputer habe ich gar nicht erst erkannt, weil nie so genau hingeschaut. Ich hatte mal von nem Equalizer für das OEM-Radio gelesen, da dachte ich das gehört dazu...

Naja, werde dann mal in Ruhe schauen, was da (noch) wie tut, aber Tripcomputer ist noch weiter hinten auf der Liste als z.B. Klima. erst mal Beschau von der Werkstatt, Flüssigkeiten, Filter, Bremsen, Schläuche auf Porösität, dann Hohlraumversiegelung und TÜV.

Dann schauen wir weiter, und auch das kann ggf. schon bis ins Frühjahr dauern...
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 093

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 14. Juli 2014, 09:03

@Runeflinger: Kann ein "Schnellschuss" sein, aber in einer Ecke meines Geistigen Auges liegt hier womöglich noch aus der Zeit von "Damals" ein OEM-Radio rum.
Wenn es denn nicht nur vor dem "Geistigen" war sondern auch vor dem "Realen" Auge wieder auftaucht von irgendwoher: Ich schenk´s Dir, sofern von Dir gebraucht und von Nutzen.

Hoffentlich trübrt mich das geisitge Auge nicht zu sehr und hoffentlich ist das reale Auge fit genug, "irgendwo" was zu finden. Ich such´ja schon Diverses. :tschuess:

XT-Turbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Wohnort: Rhein/Main-Gebiet

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 15. Juli 2014, 01:17

"Am Radio vorbeischauen"? Da ist keins drin! Was Du siehst, ist quasi der Blick in die leere DIN-Einbaublende hinein.
Nicht ganz, das ist ein Wechselrahmen.
Da kann man dann ein Radio mit dem passenden Gegenstück, was man vorher hinten anschrauben muss, reinstecken.
Der Wechselrahmen sitzt dann im eigentlichen DIN-Schacht. Der besteht beim XT nur aus einer Blechblende, das hintere Ende vom Radio wird einfach mit einem Lochband irgendwo befestigt.
Das Blech fehlt bei dir, wenn es da wäre, könnte man den Kabelkneul hinten nicht sehen.

Gefühlt schien mir die Blende nachgerüstet zu sein, weil es an der rechten Seite so schief aussieht mit der leichten Schräge der Konsole...
Kann sein. Evtl. haben die die Blende auch nur falsch aufgeklebt. Die Haltenasen neigen dazu abzubrechen, wenn man nicht vorsichtig ist.

Den Tripcomputer habe ich gar nicht erst erkannt, weil nie so genau hingeschaut. Ich hatte mal von nem Equalizer für das OEM-Radio gelesen, da dachte ich das gehört dazu...
Der Equalizer ist in meiner Anleitung nicht erwähnt. Da ist ein Radio drin, aber ohne Equalizer. Den Equalizer hab ich auch bislang nur in US-Dokumenten und Fotos gesehen.
Der Tripcomputer hingegen ist in meiner Anleitung beschrieben.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. August 2014, 10:14

TÜV-Vorklärung

So, heute bin ich schon mal vorab beim TÜV vorstellig geworden zur Vorbesprechung der Vollabnahme meines Import-Schätzchens. Bei alten Autos ist es ja meist etwas leichter...

Zwischenergebnis: Allein zum Typschlüssel 7106 319 (also mein Vorfacelift-MY86 ohne KAT) sind tatsächlich sage und schreibe 14 Modellvarianten hinterlegt... 8o

...mit verschiedenenen Achslasten, Abgasnormen (obwohl bei den fraglichen Modelljahren noch alle mit 100KW/5600rpm und ohne KAT waren!), Reifengrößen und auch Höchstgeschwindigkeiten. Zu letzterem hatte ich mit 190km/h Automat und 200 km/h Schalter gerechnet, sowie 205 für den in D nicht verkauften Fronttriebler gemäß den Prospekten, aber es gibt auch Allradmodelle hinterlegt mit 205 km/h, und ein freundlich übersandter Schein eines dt. Allrad-XT weist auch 205 km/h aus!?!

Spannend ist das deshalb, weil ich bei Vmax 200 mit der Toleranz noch H-Reifen (bis 210) fahren kann, die noch erhältlich sind. Sonst eingetragenen 205 wäre Geschwindigkeitsklasse V erforderlich - nicht erhältlich. Dann muss ich einem Sommerfahrzeug physikalisch schlechtere M+S-Reifen unterschnallen, die Variante mit Vmax-Aufkleber im Cockpit ist nur bei Winterreifen zulässig :cursing: Was ist sicherer, gute Sommerreifen mit max 200 km/h (ggf. 5 km/h unter theoretischem Vmax) zu fahren oder M+S-Reifen? Danke, weiser Gesetzgeber. Immerhin gut, dass ich noch keine Ersatzreifen gekauft hatte, ich war von den Prospektangaben ausgegangen...

Jedenfalls kann der TÜV meinen dann den 14 Varianten nur eineindeutig zuordnen, wenn sich die Achslasten aus dem Typschild im Motorraum ergeben (falls das jemand weiß, gerne, meiner wurde mir bis heute noch nicht zugestellt). Sonst ist ein teures Datenblatt oder TÜV-Recherche beim TÜV Süd fällig, die da eine Datenbank haben.

Alles machbar, aber kein Selbstgänger.

Gruß Runeflinger
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Runeflinger« (15. März 2016, 17:40)


Kjaun

Schüler

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 1. August 2009

Wohnort: Bagdat

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. August 2014, 10:34

Die Variante mit Vmax-Aufkleber im Cockpit ist meines Wissens nach auch bei Ganzjahresreifen zulässig.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. August 2014, 10:57

Nur bei Bei M+S-Reifen kann mit dem Aufkleber im Cockpit eine geringere Geschwindigkeit gefahren werden; ich habe mal ins Gesetz geschaut und das entspricht der TÜVer-Aussage:

§36 StVZO:
Bei Verwendung von M+S-Reifen – Winterreifen – gilt die Forderung hinsichtlich der Geschwindigkeit auch als erfüllt, wenn die für M+S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit unter der durch die
Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt, jedoch
1. die für M+S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit im Blickfeld des Fahrzeugführers sinnfällig angegebenist,
2. die für M+S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit im Betrieb nicht überschritten wird.

Der Begriff Ganzjahresreifen ist daher ungenau, es kommt darauf an, ob der Ganzjahresreifen auch eine M+S-Kennzeichnung hat.
Für meine Saisonzulassung hätte ich schon reine Sommerreifen bevorzugt, da die GJR als Kompromiss wohl bei Sommerbremsweg und Kurvenverhalten nicht an reine Sommerreifen rankommen und eine Vmax von 200 bei H-Sommerreifen mich nicht juckt, wenn es denn nur zulässig wäre ggf. mit TÜV-Hilfe... aber das darf der studierte TÜVer nicht gutheißen und so kann er mit seinem Studium wieder zurück in die Halle, an Endtöpfen rütteln (dafür braucht er natürlich das Studium :rolleyes: ).


Die Variante mit Vmax-Aufkleber im Cockpit ist meines Wissens nach auch bei Ganzjahresreifen zulässig.
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Kjaun

Schüler

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 1. August 2009

Wohnort: Bagdat

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. August 2014, 11:08

Dass der Ganzjahresreifen eine M&S Kennzeichnung hat, davon bin ich ausgegangen.
Da finden sich sehr viele Modelle die auch für die gemütliche Fahrt im Sommer taugen.

XT-Turbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Wohnort: Rhein/Main-Gebiet

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 10. August 2014, 03:24

Zwischenergebnis: Allein zum Typschlüssel 7106 319 (also mein Vorfacelift-MY06 ohne KAT) sind tatsächlich sage und schreibe 14 Modellvarianten hinterlegt... 8o
Der Typschlüssel ist AFAIK auch für alle XT ohne KAT.
Da gab es also schon mal 8 Getriebe/4WD-Varianten.
Eventuell wurde im laufe der Bauzeit auch die Abgasnorm geändert, so dass die ab einem bestimmten Baujahr anders eingeordnet wurden. Wobei das heutzutage eigentlich egal sein müsste, was Steuer usw. betrifft.

...mit verschiedenenen Achslasten, Abgasnormen (obwohl bei den fraglichen Modelljahren noch alle mit 100KW/5600rpm und ohne KAT waren!), Reifengrößen und auch Höchstgeschwindigkeiten. Zu letzterem hatte ich mit 190km/h Automat und 200 km/h Schalter gerechnet, sowie 205 für den in D nicht verkauften Fronttriebler gemäß den Prospekten, aber es gibt auch Allradmodelle hinterlegt mit 205 km/h, und ein freundlich übersandter Schein eines dt. Allrad-XT weist auch 205 km/h aus!?!
Evtl. ist die Höchstgeschwindigkeit auch von den eingetragenen Reifen abhängig? Von wegen Abrollumfang.
Bei mir ist da ein ganzer Zoo eingetragen: 175/70VR13, 185/70VR13, 185/60VR14, 195/60VR14 und 205/60VR14.
Die 205/55VR15, die es auch gibt, sind aber nicht eingetragen.


Jedenfalls kann der TÜV meinen dann den 14 Varianten nur eineindeutig zuordnen, wenn sich die Achslasten aus dem Typschild im Motorraum ergeben (falls das jemand weiß, gerne, meiner wurde mir bis heute noch nicht zugestellt). Sonst ist ein teures Datenblatt oder TÜV-Recherche beim TÜV Süd fällig, die da eine Datenbank haben.
Ja, da sollte ein Schild mit den Achslasten vorhanden sein.
Und die Achslasten sind bei den Varianten jeweils unterschiedlich? Dann kann es sich aber eigentlich nur um Unterscheide in der Getriebe Ausstattung handeln.

Bei mir sind eingetragen:
14:1165 15:1620 16v:835 16h:785
Das sollten eigentlich auch die Daten von deinem sein. Die nach dem Facelift sind afaik die etwas schwerer geworden.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 15. August 2014, 17:51

Ankunft und die schönen Bilder...

So, jetzt ist er endlich angekommen im hohen Norden, mein Werkstattmeister wird die Durchsicht zwischenschieben (er ist schon selbst ganz gespannt, weil er selbst mal einen XT gefahren hat). Danke Regen unterwegs sieht er sogar in der Sonne ganz gut aus so ohne Staub. Angesprungen ist er diesmal schon bei der zweiten Kurbelwellen-Umdrehung, Respekt! Riechen tut er übrigens echt nach Achtziger, irgendwie hab ich den Geruch noch in der Nase von früher...

Zunächst ist es jetzt, da ich die ganze FIN habe und nicht nur die fortlaufende Nr. aus den Papieren, offiziell dank der von @drischnie: geposteten Aufschlüsselung der FIN: Ich habe ein MJ86.
Der Rest war wenig verwechslungsgefährdet (XT Turbo, Linkslenker, Handschalter mit zuschaltbarem Allrad).

Kurios die Plakette mit den Gewichten / Achslasten dort sind angegeben siehe Bild:
Zeile 1: 1620
Zeile 2: 2820 (!)
Zeile 3: 835 mit vorangestellter gedruckter "1-" sicher für Achse 1
Zeile 4: 785 mit vorangestellter gedruckter "2-" sicher für Achse 2

OK die Zeilen 1 und 3-4 Sind Gesamt- und Achsengewicht. Aber wofür stehen denn die 2820??? DAS IST DOCH KEIN SUV?

@drischnie: Stimmen die beim weißen geposteten Teile (Zündkerzen + Rotor) auch bei meinem MJ86 (JF1AX7BL0BD3017xx)?

Weitere gute Nachricht: Mein Freundlicher meinte, er hätte ein Werkstatthandbuch für den Vorfacelift (im Netz und im Forum ist m.W. nur ein Nachfacelift verfügbar?). Das würde er nach den Arbeiten an meinem mir überlassen :thumbsup:
Wenn dem so ist, kann ich natürlich auch für andere mit Vorfacelift @TeVator: z.B. was nachschauen...

So, noch ein paar schöne Bilder, Fotos von den Macken folgen dann später ;)













"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 093

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 15. August 2014, 18:11

:gump: :gump: :gump: ich erkenne es -ich erkenne es - ich weiß wo er steht, Ätsche Bätsche :P . :gruebel: , weshalb macht @Runeflinger: eigentlich keine Reklame "für seinen
Werkstattmeister" :?: Ist doch hier gang und gäbe - gelle?

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 15. August 2014, 18:16

@daddy: Wobei er jetzt in der Werkstatt steht - Der Meister hatte Angst vor Vandalen, die an dem Karl-Dall-Auge auf den Geschmack kommen könnten...
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 15. August 2014, 23:43

So - das Negative

Hier mal ein paar Bilder mit insb. den Karosseriemacken. Und irgendwie habe ich wohl bei der Besichtigung nie von hinten den Unterboden angeschaut - der Auspuff hat am Topf intensiven Rost und die Karosse einige kleinere Rostherde - nix Großflächiges, aber halt doch schon an der Karosse. Kotflügel haben auch Lackfehler/Dellen mit Rostbeginn. Da wird eine Beratung fällig zum llangfristigen Erhalt, evtl. krieg ich auch noch ein paar Bilder davon hin (derzeit nur der Kleinkram).

Kuriosum: Wider Erwarten hat der doch Luftfedern:



Gleichwohl stand der rote XT auch bei Besichtigung nach wohl langer Standzeit nicht so tief wie der weiße XT den @KristofDN: gekauft hat. Der Meister heute meinte, der wäre "etwas" zu tief. Hm. Die Leuchten im Tacho blinken als Fehlerzeichen wie bei der Besichtigung beim Verkäufer, obwohl er das OEM-Luftfahrwerk statt normaler Federbeine hat. Evtl. was mit dem Kompressor. Mal sehen.

Los geht es mit Bildern:

Klarlack fehlt über dem Logo:


Die Stoßstange vorne hat übrigens Lackrisse oben über den Schraublöchern fürs Kennzeichen - evtl. mal zu fest angezogen. Hinten mit "Benutzung":




Evtl. kann jemand eine der Dachbeulen erkennen (schwer zu sehen, habe versucht, dass die Spiegelungen die Wölbung zeigen). In jedem Fall Macken an der schwarzen oberen Dachleiste erkennbar. Ist die tauschbar ohne riesigen Aufwand oder ist die mit der Karosserie verschweißt:




Und wie schafft man es, von innen Beulen in das Dach zu hauen (wohl durch den Dachhimmel durch)? Oder hatten die Mutantenmäuse, die mitunter mal am Blech kanbbern?








Wie bekommt man den Scheibenwischer so verkratzt?




Das Spiegelglas rechts fehlt altbekannterweise (ohne extra Bild). Dir Türinnenecken sind beide schlecht nachlackiert, wieso? Wie kommt man da ran um was kaputtzumachen? Tür mit der Dampframme zugeschlagen? Der Schweller ist übrigens auch einmal nachlackiert.





Innenraum ist bis auf die Baustelle und dem Schaltergefrickel an der Mittelkonsole, den zerfledderten Griff fürs Umklappen der Heckbank weitestgehend sehr gut. Habe bisher nur ein kleines Fehlstück und ein übergesprungenes Lüfterrippenstück gefunden, bei der Elektrik finde ich soweit keinen Fehler neben dem Fahrwerkskuriosum.

Gruß Runeflinger
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

KristofDN

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 19. Juli 2014

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 16. August 2014, 18:41

Da ist doch auch sehr viel an sehr gut erhaltener Substanz da! :) Die paar Schrammen bekommst Du schon weg. ;) Meiner hat auch überall kleine Kratzer. Keine Ahnung wer mit diesen Autos rumgefahren ist. Ein Libehaber sicher nicht... :D
- Impreza 2.0 D
- Libero 1.2 SDX
- XT 1.8 Turbo

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 16. August 2014, 22:14

Da ist doch auch sehr viel an sehr gut erhaltener Substanz da! :) Die paar Schrammen bekommst Du schon weg. ;) Meiner hat auch überall kleine Kratzer. Keine Ahnung wer mit diesen Autos rumgefahren ist. Ein Libehaber sicher nicht... :D


Hi Kristof,

das war auch bei einigen anderen Autos aus der Andorra-Sammlung so zu bestaunen mit diversen Dellen und Beulen - scheint mir mediterrane Lebensart, z.B. Einkuscheln statt Einparken..
(was ich übrigens recht sympathisch finde, wenn man es vorsichtig und schadensfrei macht, aber das wurde den Fahrern ja mittlerweile durch die Verwandlung von Stoßfängern (sic!) in elegante lackierte kratzer-magisch-anziehende Frontschürzen ausgetrieben...)

Etwas Sorge machen mir wie gesagt erste Rostflecken an der Karosse (Unterboden), da habe ich aber keine Bilder. Ansonsten wollte ich nicht meine bisherige Freude kleinreden. Der Wagen sah nach Regen in der Sonne deutlich besser aus als ich ihn aus der Garage des Verkäufers in Erinnerung hatte. Die Werkstatt wird später mal mit nem Beulen-"Zauberer" sprechen, mal sehen, was sich da erhoffen lässt.

Aber das ist alles Optik. Aktuell geht es erst mal um (in dieser Reihenfolge)
- Ausschluss von großen Mängeln (insb. Getriebe, Turbo)
- GROßE Wartung wegen Fahrsicherheit und damit mir keine Standzeit-Plörre noch was über den Jordan schickt
- Rostvorsorge bzw. -beseitigung
- Zulassung

Optik (außer Rost) stellt sich erstmal weit hinten an, träumen darf man trotzdem schon... ;)

Gruß Runeflinger
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

KristofDN

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 19. Juli 2014

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 17. August 2014, 08:52

Mit der Reihenfolge der Instandsetzung bin ich absolut einverstanden! Das mache ich genauso! :) Ich bin nur auf abgesperrtem Privatgelände gestern damit rumgehafren. Habe 14 Zoller Alufelgen versprochen bekommen, die müssen auch schnellst möglich drauf mit vernünftigen Sommerreifen. Meine hat Winterreifen drauf mit der Haftfaktor einer Gelitcreme! :D

Hast Du bei deinem die Kompression gemessen? Wenn ja welche Werte hast Du?
- Impreza 2.0 D
- Libero 1.2 SDX
- XT 1.8 Turbo

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 18. August 2014, 10:58

Mit der Reihenfolge der Instandsetzung bin ich absolut einverstanden! Das mache ich genauso! :) Ich bin nur auf abgesperrtem Privatgelände gestern damit rumgehafren. Habe 14 Zoller Alufelgen versprochen bekommen, die müssen auch schnellst möglich drauf mit vernünftigen Sommerreifen. Meine hat Winterreifen drauf mit der Haftfaktor einer Gelitcreme! :D

Hast Du bei deinem die Kompression gemessen? Wenn ja welche Werte hast Du?


Ne, ist vorerst auch nicht ausdrücklich beauftragt, da bisher der Motor in niedrigen Drehzahlen sauber läuft und tadellos anspringt. Die Werkstatt hat mir aber versprochen, den auf Sicherheit / Fahrtüchtigkeit bis Do zu prüfen und ich habe gebeten auch mal beim Turbo zu schauen - den konnte ich in der Tiefgarage naturgemäß nicht spüren.

In Kürze also mehr... :)
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

XT-Turbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Wohnort: Rhein/Main-Gebiet

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 19. August 2014, 01:19

Aber wofür stehen denn die 2820??? DAS IST DOCH KEIN SUV?
Keine Ahnung, bei mir steht aber das gleiche.

@drischnie: Stimmen die beim weißen geposteten Teile (Zündkerzen + Rotor) auch bei meinem MJ86 (JF1AX7BL0BD3017xx)?
Rotor und Verteilerkappe passen nicht!
Die hatte ich letztens aber auch getauscht, die Nummern hab ich noch, die kann ich ja mal raussuchen.

Die Zündkerzen BPR7E passen.
Ich empfehle aber die BP7ES (gibt es beim Motorradschrauber oder Hein-Gerike, Polo, Luois,...). Mit den Unentstörten hat meiner untenrum deutlich mehr Durchzug.
Probleme sind dadurch nicht zu befürchten, ich fahre die schon seit ich den Wagen habe. Ausserhalb Europas sind die sogar offiziell angegeben.

Gleichwohl stand der rote XT auch bei Besichtigung nach wohl langer Standzeit nicht so tief wie der weiße XT den @KristofDN: gekauft hat. Der Meister heute meinte, der wäre "etwas" zu tief.
Du kannst ja mal versuchen, ob sich der Wagen einfedern lässt. (Einfach durch mehrfaches drücken Wippen bringen.)
Wenn die Federbeine nach der Standzeit noch nicht auf Block sind, ist das ein gutes Zeichen.

Dir Türinnenecken sind beide schlecht nachlackiert, wieso? Wie kommt man da ran um was kaputtzumachen? Tür mit der Dampframme zugeschlagen? Der Schweller ist übrigens auch einmal nachlackiert.
Irgendwie sieht es für mich aus, als ob der ganze Wagen, exclusive Motorraum, schon mal nachlackiert wurde.
Oder täuscht das auf den Fotos?

Und wie schafft man es, von innen Beulen in das Dach zu hauen (wohl durch den Dachhimmel durch)?
Kurios, in der Tat.
Von Unten sieht man aber nichts?

Im großen und ganzen sieht er aber echt gut aus.
Bei den kleinen Macken kann man sicher mit etwas Handarbeit (Lack pinseln, schleifen, polieren) noch einiges raus holen, bis man ihn vom Lack her machen lässt.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 19. August 2014, 10:15



Gleichwohl stand der rote XT auch bei Besichtigung nach wohl langer Standzeit nicht so tief wie der weiße XT den @KristofDN: gekauft hat. Der Meister heute meinte, der wäre "etwas" zu tief.
Du kannst ja mal versuchen, ob sich der Wagen einfedern lässt. (Einfach durch mehrfaches drücken Wippen bringen.)
Wenn die Federbeine nach der Standzeit noch nicht auf Block sind, ist das ein gutes Zeichen.

Mal sehen, da ist momentan die Werkstatt dran. Frische Info von heute morgen: Die Federbälge sähen (wider mein Erwarten) gut aus, aber der Kompressor würde nicht tun (er habe aber mal kurz gemuckt). Sie vermuten ein Festgehen wegen der Standzeit und versuchen sich erst mal an dem Kompressor.



Dir Türinnenecken sind beide schlecht nachlackiert, wieso? Wie kommt man da ran um was kaputtzumachen? Tür mit der Dampframme zugeschlagen? Der Schweller ist übrigens auch einmal nachlackiert.
Irgendwie sieht es für mich aus, als ob der ganze Wagen, exclusive Motorraum, schon mal nachlackiert wurde.
Oder täuscht das auf den Fotos?


Hm, da fragst Du einen echten Lackprofi. Die bebilkderten Stellen sind offensichtlich, weil mit irgendeinem Nichtmetallic-Rotton übergepinselt. Das kann man nicht übersehen aus der Nähe. Im Übrigen kann ich das nicht recht einschätzen, werde mal die Werkstätter fragen (sehe ja noch 2). Mich hatte in jedem Fall gewundert, dass der NICHT mehr den silberstreifen (unten, nicht am Horizont) hat von der in D serienmäßigen Zweifarblackierung. Andererseits hat er zumindest an der Heckklappe diesen Doppelstreifen über dem Leuchtband und Typkleber. Ich hatte vermutet, dass das in Andorra oder wo auch immer ggf. mal anders verkauft wurde (in USA gibt es ja scheinbar auch XT in uni-rotmetallic), aber muss nicht stimmen...


Und wie schafft man es, von innen Beulen in das Dach zu hauen (wohl durch den Dachhimmel durch)?
Kurios, in der Tat.
Von Unten sieht man aber nichts?


Zumindest der Dachhimmel ist tadellos wie fast der gesamte Innenraum (!)


Im großen und ganzen sieht er aber echt gut aus.
Bei den kleinen Macken kann man sicher mit etwas Handarbeit (Lack pinseln, schleifen, polieren) noch einiges raus holen, bis man ihn vom Lack her machen lässt.


Ja, nach aktuellem Stand kann ich das wohl noch unterschreiben.

Ich war heute bei der Werkstatt, da hatte der Subaru-kundige Kollege gerade die neue Wasserpumpe eingebaut und war an den Umlenkrollen und den Riemen zugange.
Der Meister meinte auch, dass sie den Rost am Unterboden nur versiegeln würden, der wäre soweit ganz gut und das würde reichen. Nach aktuellem Stand wären dann neben den diversen Beulen und dem üblichen Lichtschalterproblem "nur"
- der Kompressor zu lösen,
- der Scheinwerfer zu richten (mal sehen, ob wider Erwarten aufwendig)
- NEU hat die Werkstatt beim Rangieren ein Klacken von der VA gehört - sie vermuten die Außengelenke von den Antriebswellen
- ein harmloser Knacks im Bereich des Reflektors beim Rückleuchtenband links (jemand was rumliegen?
- und Kleinkram wie das Spiegelglas rechts, die Schalter-Blindstopfen im Innenraum, Radioblende, ...

Wenn der Motor, Turbo, Getriebe tun und evtl. sogar die Luftfederbeine OK sind, passt das. Bei höheren Motordrehzahlen und dem Turbo bin ich aber noch gespannt, das ist bisher ungetestet da ich nur ein bisschen rollen konnte...
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

XT-Turbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Wohnort: Rhein/Main-Gebiet

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 20. August 2014, 01:48

Mich hatte in jedem Fall gewundert, dass der NICHT mehr den silberstreifen (unten, nicht am Horizont) hat von der in D serienmäßigen Zweifarblackierung.
Das hat mich auch etwas gewundert.

Für mich sieht Der Lack im Motorraum auf den Fotos deutlich dunkler aus als am Rest vom Fahrzeug. Daher meine Vermutung, dass der komplett nachlackiert wurde.

Zumindest der Dachhimmel ist tadellos wie fast der gesamte Innenraum (!)
Dann sind das echt Beulen-Künstler gewesen :confused:

- NEU hat die Werkstatt beim Rangieren ein Klacken von der VA gehört - sie vermuten die Außengelenke von den Antriebswellen
Eventuell ist es auch die Bremse. Das hat meiner auch manchmal, wenn er eine Weile stand, geht aber nach einer Bremsung weg.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher