Du bist nicht angemeldet.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 986

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 17. September 2018, 11:45

Mal ein wenig Lebenshauch rangepustet:

Durchschnitts-Verbrauch heute gemessen mit 4,28 L/100km ( 364 km bei 15,6 Ltr. vollgetankt).
Basis ist überwiegender innerstädtischer Kleinstadt-Verkehr. Verbrauch-Werte resultieren aus ca 3-Wochen Zeitraum.

Ich find´s geil.

Wer auch so empfindet, mag Laut geben für eine (Kauf-) Übernahme etwa in 3/19 ( je nachdem mit oder ohne TÜV). :D


Schön, vom kleinen zu hören - wollte letztens schon mal wieder fragen, aber nicht zu penetrant nerven. ;-)

Und hui, das sind ja Verbrauchsregionen vom doppelt so starken Swift ;-)

Ich glaub, so wenig hab ich nicht geschafft. Schade, dass er weitergehen soll. Magst Du die Gründe schreiben?
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 573

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

82

Montag, 17. September 2018, 13:32

Zitat

Durchschnitts-Verbrauch heute gemessen mit 4,28 L/100km


exakt das gleiche verbraucht mein 11 Jahre alter Prius aber auch nur, bei fast drei mal so viel Leistung, Automatikgetriebe, viel Platz, volle Hütte mit beheitzen Sitzen, PDC vorne und hinten, Navi, Klimaautomatik, Key-Less Go, JBL Soundsystem usw. usw. usw. ;)

Freu mich aber trotzdem demnächst mal wieder meinen evenfalls roten Vivio rauszuholen, die kleine Taschenrakete :)

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 074

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

83

Donnerstag, 20. September 2018, 18:53



Ich glaub, so wenig hab ich nicht geschafft. Schade, dass er weitergehen soll. Magst Du die Gründe schreiben?


@Runeflinger: Grund ist ganz banal - aber bedeutsam: Um es mal elegant zu sagen: die Eheleute W. sehen wohl irgendwann alsbald der sog. "Goldenen Hochzeit" entgegen.
Allein schon wegen der damit verbundenen Fragen nach der körperlichen Konstitution solcher Menschen sind die es eher gewohnt, dass die Beine beim Aussteigen nach UNTEN fallen und nicht wie beim VIVIO
beim Aussteigen zunächst die Knie bis unter das Kinn HOCH-gezogen werden müssen. Deshalb müsste auch ein etwa vorhandenes Renn-Gocart abgegeben werden. Cést la vie. :zwinker: :tschuess:

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 986

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

84

Freitag, 21. September 2018, 09:27



Ich glaub, so wenig hab ich nicht geschafft. Schade, dass er weitergehen soll. Magst Du die Gründe schreiben?


@Runeflinger: Grund ist ganz banal - aber bedeutsam: Um es mal elegant zu sagen: die Eheleute W. sehen wohl irgendwann alsbald der sog. "Goldenen Hochzeit" entgegen.
Allein schon wegen der damit verbundenen Fragen nach der körperlichen Konstitution solcher Menschen sind die es eher gewohnt, dass die Beine beim Aussteigen nach UNTEN fallen und nicht wie beim VIVIO
beim Aussteigen zunächst die Knie bis unter das Kinn HOCH-gezogen werden müssen. Deshalb müsste auch ein etwa vorhandenes Renn-Gocart abgegeben werden. Cést la vie. :zwinker: :tschuess:


Aber das ist doch eine Milchmädchenrechnung: Damit die beine beim Aussteigen RUNTERfallen können, müssen sie doch beim Einsteigen zuvor erst einmal hochgewuchtet werden... mit den nämlichen Problemen nicht mehr ganz so junger Spunde... ;)
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 986

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

85

Donnerstag, 15. November 2018, 17:01

Diese Vivio-Webfundstelle ist zu schön, um sie nicht auch in diesem Thread einmal auffindbar festzuhalten... :)
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 074

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

86

Freitag, 16. November 2018, 09:32

Diese Vivio-Webfundstelle ist zu schön, um sie nicht auch in diesem Thread einmal auffindbar festzuhalten... :)

@Runeflinger: Dank´dir für die Recherche und die Möglichkeit, sich in Historie zurückzufühlen.
Manche Bilder aus der Rallye-Szene vermitteln (nur optisch?) den Eindruck, als sei ein Helm mindestens für den Beifahrer überflüssiges Teil gewesen. :kratz: --menschliche Zweiklassen-Gesellschaft :?: :zwinker: .

Vjelly

Club Vorstand

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 2. Juli 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

87

Freitag, 16. November 2018, 11:05

@daddy: wohl umgekehrt...im Vivio saß der Fahrer (hier Colin McRae) rechts und ohne Helm!

Gruß RENE

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

88

Freitag, 16. November 2018, 11:33

boa, die sind lässig im T-Shirt unterwegs :eek: und haben alle nur Intercomm (Kopfhörer und Mikrofone) und maximal ne Schirrmütze auf 8|
enjoy the flight !

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 986

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

89

Freitag, 16. November 2018, 11:52

Ich dachte ja erst, die legere Kleidung / Helmlosigkeit träfe nur auf den kenyanische Fahrer zu, aber in der Tat ja auch Colin u.a.

Andere Zeiten und andere Sitten, aber evtl. war die Safari-Rally dem Stand der anderen "normalen" kürzeren Rallys noch etwas hinterher?
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Vjelly

Club Vorstand

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 2. Juli 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

90

Freitag, 16. November 2018, 12:10

Die Safari-Rallye bildete bis weit in die 90er eine Aussnahme. zumindest wurde dann noch lange auf die feuerfesten Overalls vezichtet und nur mit Helm gefahren.

Gruss RENE

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 074

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

91

Freitag, 8. Februar 2019, 17:29

Letztes :schieb: nicht mehr nötig.
Die langjährige schleswig-holsteinische Geschichte des Kleinen findet nun -lt. Magazin- in der Club-Hochburg (Mitgliedermäßig) statt.
Und es sind wohl alle bisherigen Eigner -soweit nachvollziehbar- Clubber gewesen:

Da war Dennis P. aus Quickborn (@dennis23611: :?: ), dann @Runeflinger:, schließlich ich, nun bald aus NRW @EJ20_Hawk:, ders ja vorher quasi schon selbst verraten hat.
Der Kleine wird nun womöglich den Elbtunnel nicht nur runterkommen, sondern gewisslich auch rauf und Fremd-Deutschland kennenlernen.

Dieser Thread wird dann wohl fortgeführt werden -gelle- :zwinker: Und womöglich werden wir sein edel gestaltetes Innenleben ("Alcantara") auch im Bilde sehen. Ich war dafür ja herrlich ungeeignet genug. :S

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

92

Samstag, 9. Februar 2019, 12:34

Yep, der Foren-Vivio hat ein neues Zuhause! :gump:
Morgen übernehme ich den Kleinen aus @daddy:s kundigen Händen und hole ihn aus dem hohen Norden ins Ruhrgebiet.

Der Vivio ist recht schräg und ungewöhnlich, sowas mag ich sehr und das war neben der Tatsache, dass es ein Subaru ist, ausschlaggebend den Wagen zu kaufen.
Ich habe um die Jahrtausendwende mal für fünf Jahre einen smart gefahren und weiß daher solch ein kleines Auto in urbaner Umgebung sehr zu schätzen!
Für die alltägliche Nutzung wie Arbeit, Freizeit und Einkauf brauch ich einfach nicht mehr Auto und auch wenn mal eine längere Strecke zu fahren ist, macht mir das wenig aus, da ich schon seit Jahren (oder gar Jahrzehnten :augenroll: :gruebel: ) nur mit um die 100 km/h auf der Autobahn unterwegs bin. Auch im STi. :)

Ich hoffe, dass der Vivio relativ problemlos neuen TÜV bekommt und mich dann zumindest in den nächsten zwei Jahren zuverlässig an mein Ziel bringt. Was danach kommt, wird die Zeit zeigen. Allerdings wäre er in zwei Jahren nur noch sechs Jahre vom H-Kennzeichen entfernt :rolleyes: . Mal abwarten, wie sich das alles entwickelt und auch, welche Basis er wirklich hat.

Den entsprechenden Thread werde ich auf jeden Fall fortführen und euch auf dem Laufenden halten, wie es der Knutschkugel zukünftig ergeht. :tschuess:

wombat45

SC+ Mitglied

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 8. September 2018

Wohnort: 59379 selm NRW

  • Private Nachricht senden

93

Samstag, 9. Februar 2019, 12:37

Dann kann ich mir den Kleinen ja bestimmt mal anschauen . Hab ich noch nie aus der Nähe gesehen.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

94

Samstag, 9. Februar 2019, 12:58

660 meets 3000 cm³! :gg:

Gerne! :)

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 074

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

95

Sonntag, 10. Februar 2019, 14:30

So, @Runeflinger:, Freund @EJ20_Hawk: hat die Spardose als sein neues Hutschefiddel jetzt seit etwa 2 Stunden über die BAB von Kiel nach Bergkamen/NRW unter Feuer und wird so etwa Nähe Bremen sein.
Er hat alle Papiere mit an Bord und wir können aus den Vor-Eigentümern ne´Frau aus HSK (Hochsauerland-Kreis) als Erste aus 2010 identifizieren .... , also geht´s zurück zur Wiege.

Meine erfreulichen Erlebnisse mit der Spardose sind beendet! Thomas aka @EJ20_Hawk: mag fortschreiben, wie seine Premiere auf rund 400km BAB so ablief..

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

  • »Runeflinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 986

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

96

Sonntag, 10. Februar 2019, 19:00

So, @Runeflinger:, Freund @EJ20_Hawk: hat die Spardose als sein neues Hutschefiddel jetzt seit etwa 2 Stunden über die BAB von Kiel nach Bergkamen/NRW unter Feuer und wird so etwa Nähe Bremen sein.
Er hat alle Papiere mit an Bord und wir können aus den Vor-Eigentümern ne´Frau aus HSK (Hochsauerland-Kreis) als Erste aus 2010 identifizieren .... , also geht´s zurück zur Wiege.

Meine erfreulichen Erlebnisse mit der Spardose sind beendet! Thomas aka @EJ20_Hawk: mag fortschreiben, wie seine Premiere auf rund 400km BAB so ablief..


OK, dann habe ich mal den Threadtitel angepasst :)
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 573

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

97

Montag, 11. Februar 2019, 14:02

Noch ein 6 jahre altes Bild gefunden... der ganz links isses...


STI_Grobi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

98

Montag, 11. Februar 2019, 18:51

HaHa coole Kiste, sowas sieht man nicht jeden Tag.
Drücke dir die Daumen beim TÜV. Viel Freude mit dem Kleinen! :thumbsup:
_______________________________________
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
Outback 2.0 Diesel Sport MY16
Outback H6-3.0 MY01 -> verschenkt an Bruder
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 526

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

99

Montag, 11. Februar 2019, 22:58

@daddy: @EJ20_Hawk:
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich habe dann mal die letzten Beiträge aus dem Verkaufsthread hierher verschoben, damit sie beim Schließen und Verschieben des Biete-Themas nicht verloren gehen.


Gruß
Stephan

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

100

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:18

Eigentlich wollte ich's schon viiiel früher machen, aber in den letzten Tagen hatte ich trotz Urlaubs einfach keine Zeit fürs Forum. :rolleyes: Aber jetzt gibt es hier endlich ein erstes Resümee.

Erstmal vielen Dank an @Baumschubser: fürs Verschieben :thumbsup: und @Runeflinger: fürs genehmigte Threadjacking und auch für die ganzen Infos per PN! :dankeschoen:

Die Abholung lief problemlos, morgens um 7 in den Zug gestiegen und abends um 7 hatte ich dann nicht nur den Vivio, sondern auch meinen Mazda wieder vom Bahnhof nach Hause geholt.
@daddy: hat mich übrigens auf dem Bahnsteig in Kiel zwecks Erkennung mit einem "EJ20_Hawk"-Schild empfangen. :Lolschild: Bei etwas Smalltalk und einem Kaffee haben wir dann noch den Papierkram erledigt und dann gings für mich schon wieder auf die Bahn, ich wollte wenigstens noch im Hellen nach Hause kommen. Zuerst hatte ich ja noch daran gedacht bei @drischnie: in Hamburg einen Zwischenstop einzulegen, um mir seinen GC8-STi anzuschauen, aber schon ein paar Tage vorher war klar, dass das bei dem vorhergesagten Dauerregen wenig Sinn macht. Und so war es dann auch: Regen von Freitagabend bis Dienstagmorgen, also auch die ganze Rückfahrt über und auch am Montag, an dem ich den Kleinen auch noch mal etwas bewegt habe. :(

Nach dem Einsteigen habe ich mich sofort wohl gefühlt, ist halt ein kleines schnuckeliges Auto und der Blick auf die drei Instrumente und die paar Kontrollleuchten ist mal so was ganz anderes als z.B. im TT-R-Mäusekino von meinem Kumpel. :D Allerdings ist zwischen B-Säule und Lenkrad nicht so viel Platz, da muss man sich schon gezielt in den Sitz fallen lassen, da die B-Säule wegen der vier Türen recht weit vorne verortet ist. Mit dem Sitz in der letzten Raste der Konsole habe ich auch eine vernünftige Position im Vivio und auch die fast fünfstündige Rückfahrt verursachte keine Beschwerden.
Ein Problem ist allerdings das Schalten, denn der gefühlt halbmeterlange Schaltstock lässt meinem Oberschenkel doch recht wenig Spielraum zum Lenkrad, wenn ich in den ersten oder schlimmer noch in den zweiten Gang schalte. Ich überlege hier ernsthaft, ob ich den Schalthebel um die Hälfte einkürze, dann würde man den Ersten quasi in die Kniekehle schalten und den Zweiten unter den Oberschenkel. :lolaway:

Überhaupt ist die Schaltung oder besser gesagt das Getriebe und dessen Abstufung etwas gewöhnungsbedürftig. Anfahren kann man in der Ebene auch im Zweiten und bei 40 km/h kann man getrost in den Fünften schalten. Der dann natürlich bis zur Höchstgeschwindigkeit reicht (wo die liegt, werde ich nicht ausprobieren, dass muss man dem Auto auf seine alten Tage nicht mehr antun). Dazwischen möchte man dann ob der ständig steigenden Drehzahl so alle 10 km/h weiter hochschalten, nur kommt da nix mehr. :wacko: Fürs teilweise recht gebirgige Japan ist das, gerade wenn die Kiste mal voll besetzt ist, sicher sinnvoll und nötig, auf Deutschlands Landstraßen und Autobahnen aber erstmal gewöhnungsbedürftig. Es hat aber den Vorteil, dass man sehr schaltfaul unterwegs ist, ne Quasi-Automatik also. :)

Die Bremsen sind okay, allerdings sind "Biss" und "feinfühliges Ansprechen" Fremdworte, man muss schon ordentlich zutreten.

Der Motor läuft gut, zieht sauber durch und ist nach Betätigung des Nähmaschinen-Anlasser (dreht sehr schnell! 8o ) direkt da. Um den brauche ich mir wohl keine großen Sorgen machen.

Eher schon um die Elektrik, da muss das ein oder andere gefixt werden, wie z.B. die Innenraumbeleuchtung und die Zentralverriegelung, was wahrscheinlich direkt mitinander zusammenhängt. @daddy: hatte das Radio entfernt und damit wohl auch in die Stromkreise der Belechtung und der ZV eingegriffen. Wahrscheinlich ist da das Radio nicht ordentlich verkabelt, muss ich mir beim Wiedereinbau anschauen.
Ebenso den Wischer, denn die Intervallstufe hängt ab und zu und die Wischer bewegen sich zunächst nur ein kleines Stück oder bleiben auf halber Strecke hängen. Da werde ich mir die Leiterbahnen im Wischermotor mal anschauen oder vielleicht ist da auch nur alles voll alten verharzten Fetts. Außerdem passen die Wischeblätter nicht wirlich auf die Scheibe, das rechte wischt auch den Rahmen mit. Da werde ich mich nach einem neuen Paar umschauen, evtl. Flachbalkenwischer, die kann man zur Not kürzen.

Ne Bestandsaufnahme von Karosserie und Unterboden werde ich erst im Laufe der nächsten Woche machen, da habe ich auf der Arbeit bessere Möglichkeiten (eigentlich müssten die Gabeln unseres Staplers lang genug sein, um den Kleinen mal anzuheben :rolleyes: :D )

Eine Sache macht mir etwas Sorgen:
Beim Losfahren in Kiel viel mir noch nichts auf und auch auf der Bahn und bei einem Zwischenstop nicht, aber als ich dann in der Heimat von der Bahn abgefahren bin, meine ich ein schleifendes Lager gehört zu haben. Der trommelnde Regen und das Spritzwasser in den Radkästen waren allerdings so laut, dass ich das nicht genau orten konnte. Bei der Fahrt am nächsten Tag zum Zulassen war allerdings nichts mehr zu hören, allerdings hat es auch da stark geregnet. Das werde ich noch genauer beobachten und auch prüfen, wenn das Auto mal in der Luft ist. Schlimmstenfalls ist das ein Lager des Getriebes oder der Antriebswellen, günstigstenfalls ein Radlager. Aber auch nichts, was mir jetzt ganz große Kopfschmerzen macht.

Der Vivio ist jetzt erstmal zusätzlich zu meinem Mazda zugelassen und ich werde mir jetzt in Ruhe anschauen, welches Auto ich durch den TÜV bringen werde und dann zumindest die nächsten zwei Jahre fahre. Wäre schön, wenn das der Vivio ist. Wenn allerdings irgendwelche teuren und schwer zu beschaffenden Teile zum Bestehen der HU nötig sind, muss ich nochmal in mich gehen, denn in erster Linie soll das Auto ja als günstiger Zweitwagen fungieren. Aber das sind ungelegte Eier. Erstmal drunterschauen und alles genauer prüfen und dann guten Mutes zum TÜV fahren. :)

Ach, eins noch: der Durchschnittsverbrauch lag auf der Rückfahrt bei überwiedgend 100 km/h bei 4,8 l/100 km. Ich glaube, dass sich das über Land und sogar in der Stadt noch etwas drücken lässt, da wegen der Überstzung selbst bei 100 km/h schon eine relativ hohe Drehzahl anliegen dürfte.

More to come, stay tuned! 8)