Du bist nicht angemeldet.

  • »dieter_westerwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Wohnort: 57632 Flammersfeld

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. Januar 2019, 20:44

Justy II - Katalysatorproblem - kann jemand helfen?

Ich besitze einem Subaru Justy II (MS) 1.3 GX 4x4 Bj. 30.01.1998 mit 50 KW / 68 PS und der Schlüsselnummer 8306-305, bei dem ich den Katalysator schon einmal wegen Verstopfung durch einen gebrauchten Katalysator ausgetauscht hatte. Inzwischen ist dieser jedoch auch undicht (ein Loch habe ich noch nicht gesehen, höre aber die Geräusche). Ich habe mich nun entschlossen diesen nicht für ca. 150 Euro (Angebot einer freien Werkstatt) reparieren zu lassen, sondern im Internet einen neuwertigen Katalysator bestellt.

Dieser ist inzwischen geliefert worden. Nach einem Motorcode wurde in der Beschreibung des Angebotes des Lieferanten nicht gefragt. In der mitglieferten Homologationsbescheinigung ist nun der Motor-Code EF13 angegeben, auf demTypenschild im Motorraum meines Justy’s finde ich nur die Angabe Engine G13BA und eine Code Nr 1VS, sowie im zugehörigen Seviceheft die Nr. 13BA494218.

Der freundliche Herr vom TÜV meint wenn am Motor nicht der Code EF13 zu finden sei, dann wäre die Homologationsbescheinigung wertlos.

Da ich den Katalysator in der Mietwerkstatt wechseln würde, dies eine Terminvereinbarung notwendig machen würde und auch Kosten verursacht, möchte ich lieber vorab klären was es mit diesem Wirrwar zu bedeuten hat. Nicht dass ich den Kat einbaue und dann im Mai beim nächsten TÜV Probleme bekomme und den gelieferten Kat dann auch nicht mehr zurückgeben kann (weil dann gebraucht).

Kann mir da jemand etwas zu diesem Problem sagen? Vielen Dank im voraus.

Gab

Profi

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Januar 2019, 21:02

Wenn er nur undicht ist, lass ihn doch schweissen.
Zahlste dann nur je nach Aufwand die Arbeit und hast keinen potentiellen Tüvärger.
Wobei ich mir nicht vorstellen kann das es einen Prüfer bei der HU juckt was da für nen Kat darunter ist, aber man weiß ja nie.

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2019, 08:55

ich habe noch nie erlebt, das ein prüfer die nummern am kat gegenprüft. wenn der so aussieht wie er reingehört und die werte, die hinten rauskommen ok sind, sehe ich da kein problem drin.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 898

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2019, 10:57

Ich denke ebenfalls, dass es bei diesen "exotischen" Fahrzeugen nicht darauf ankommt, wo welche Nummer mit welcher Bedeutung irgendwo und im Zusammenhang mit Nummern und Kennzeichen an verschiedenen Fahrzeug-
stellen stehen. Ankommen wird es für mich ausschließlich auf das, was hinten rauskommt, nämlich die Abgas-Werte.

Und wieder die Bestätigung fürs "Deutschtum": Wer bei Fachleuten nach irgendwas vorher fragt, wird durchweg auf "Bedenkenträger" treffen, bei denen es immer auf "kommt drauf an ...."-Aussagen bzw. Nicht-Aussagen
hinausläuft. Damit liegt doch der Ratschlag nach "Schweissen" einer drohenden/vorhandenen Undichtigkeit in jedem Falle am Naheliegendsten.

  • »dieter_westerwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Wohnort: 57632 Flammersfeld

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 7. Januar 2019, 19:11

Danke für die schnellen Antworten.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 346

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Januar 2019, 01:13

Ich habe mich nun entschlossen diesen nicht für ca. 150 Euro (Angebot einer freien Werkstatt) reparieren zu lassen, sondern im Internet einen neuwertigen Katalysator bestellt.

Dieser ist inzwischen geliefert worden. Nach einem Motorcode wurde in der Beschreibung des Angebotes des Lieferanten nicht gefragt. In der mitglieferten Homologationsbescheinigung ist nun der Motor-Code EF13 angegeben, auf demTypenschild im Motorraum meines Justy’s finde ich nur die Angabe Engine G13BA und eine Code Nr 1VS, sowie im zugehörigen Seviceheft die Nr. 13BA494218.

@dieter_westerwald:
Ich würde mich der Überlegung der anderen anschließen den undichten Kat nur schweißen zu lassen.

Und schick den gekauften Kat zurück! Wenn nicht gerade eine Falschlieferung vorliegt (Unterschied zwischen Lieferschein / Rechnung und geliefertem Teil), gehe ich von einem nicht passendem Teil aus.
Einen Motortyp "EF..." finde ich in der Übersicht der Suzuki-Motoren nicht, sehr wohl aber einen "G13BA" mit den von dir genannten Leistungsangaben.

Andererseits gibt es bei Subaru einen Motorentyp "EF..." , dies sind 3-Zylindermotoren aus Justy (KAD) und Libero. Allerdings gab es da nur EF 10 (1,0l Hubraum) und EF 12 (1,2l Hubraum).

Wo hast du den Kat bestellt? Ein Link wäre hilfreich. Wurde für die Auswahl des (angeblich) passenden Kats mit den von dir genannten Hersteller- & Typschlüsselnummern gearbeitet?

Wer ist Hersteller des Kat?
Was meinst du mit Homologationsbescheinigung? Ein Teilegutachten (TGA) oder eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)? Da sollten nicht nur der Motorcode drinstehen, sondern auch die Fahrzeuge für die dieser Kat geeignet ist.


Gruß
Stephan

  • »dieter_westerwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Wohnort: 57632 Flammersfeld

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:08

Katalysator für Justy II

Hallo Stefan, vielen Dank für Deine Antwort auf mein Problem. Ergänzend möchte ich noch mitteilen:

Ich bestellte am 04.12.2018 den Katalysator mit der Artikelnummer: 11000963 für SUBARU JUSTY II (JMA, MS) 1.3 GX 4x4 Bj. 10.1995 - 11.2003 / 50 KW / 68 PS (8306-303 / 8306-305) von der Seite:
https://www.bandel-online.de/abgasanlage…i40_38094_0.htm

Was ist die erwähnte Homologationsbescheinigung? Siehe Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Homologation

In dieser Bescheinigung sind folgende Angaben gemacht:
Make: SUBARU
Model: JUSTY
DATE (from / to): 3/95-2/03
Engine displ.: 1.3
Engine Code: EF13
Power (kw): 40-60
EU Level: 4
Example OE (ref.): 1419080EA0
REPL. (ref.) 90595H
OBD Compatibility YES/NO: YES

Ich habe nun erst mal eine Anfrage an den Versender gemacht und warte noch auf dessen Antwort. Dann werde ich entscheiden. Entweder ist es ein Universal-Katalysator oder tatsächlich der falsche Katalysator für einen Justy aus einer der frühesten Generation.

Gruß Dieter

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Januar 2019, 12:27

EU Level: 4

Mal abgesehen von dem ganzen Hickhack um den Motorcode: hat der Justy II nicht nur Euro 2 oder 3?

  • »dieter_westerwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Wohnort: 57632 Flammersfeld

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:15

Er hat Euro 2, aber was hat das für eine Bedeutung für die Frage ob der gelieferte Katalysator passt?

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:50

Keine. Ob der Kat tatsächlich unters Auto passt, wird sich ja erst noch erweisen. Hast du mal grob verglichen, ob er überhaupt passen könnte?

Auf der Homologationsbescheinigung stimmen allerdings diverse Daten (Produktionszeit, Motorcode und eben auch die Euronorm) nicht mit den Daten überein, nach denen du bestellt hast, bzw. wie sie in Realität sind.
Vielleicht hast du also "nur" eine falsche/unzureichende Bescheinigung.

  • »dieter_westerwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Wohnort: 57632 Flammersfeld

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:24

Ja, ich habe mir eine Schablone für die Befestigungen gemacht. Die stimmen wohl überein. Aber beim Anschlussflansch zur Motorabgaskrümmer ist im Original eine "Flache Dichtung" und bei diesem Kat ein Hohlring, wie er auch zwischen dem Kat und dem Mittelrohr und dem Endtopf Verwendung findet. Wenn ich Antwort von Bandel-Autoteile habe, werde ich noch mal berichten. Gruß Dieter

  • »dieter_westerwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Wohnort: 57632 Flammersfeld

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 11. Januar 2019, 18:12

Abschließend kann ich mitteilen, dass der Lieferant mir per Mail bestätigt hat dass, nach Vergleich der übermittelten Fahrzeugdaten und den Herstellerangaben der Artikel passend zu meinem sein Fahrzeug sollte.

Sammy2802

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Kroppach, WW

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 12. Januar 2019, 14:22

Siehe Post 3 und 4.
Schließe mich dem an, kenne das auch so, auch hier im Westerwald.
Einfach mal hinfahren und die AU machen lassen, und nicht extra drauf ansprechen. Wird schon passen, wenn der Kat funktioniert.