Du bist nicht angemeldet.

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. September 2020, 16:36

Der Neue im Stall...

...heute das Gutachten für die ADAC-Yountimer-Versicherung bekommen....Zustand 2 und als Rarität bewertet. Was will man mehr....Nächstes Jahr werden die Sitze noch aufgepolstert und div. Dellen und der Lack aufbereitet und der Bereich um den Tank nochmals entrostet und konserviert. Neue Bremsen und Kupplung sind auch geplant, sobald die Teile lieferbar sind, bzw. die richtigen Kupplungsteile gefunden wurden. Insgesamt macht der Kleine tierisch Spass! Der Sound ist einfach der Hammer!

:tschuess:
»WRX2009« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1000275.JPG (1,64 MB - 88 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2020, 22:32)
  • P1000279.JPG (1,73 MB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2020, 22:33)
  • P1000288.JPG (1,41 MB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2020, 22:33)
  • P1000293.JPG (1,69 MB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2020, 22:33)
  • P1000272 (2).JPG (1,02 MB - 64 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Oktober 2020, 10:20)
8)

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 224

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. September 2020, 16:51

Glückwunsch, schön, dass er gefällt!

Würd mich freuen, den mal zu sehen (auch wenn er jetzt ungleich weiter entfernt von mir ist...)
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

shiz0

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. September 2020, 18:06

Glückwunsch!
Schön, dass er "in der Familie" geblieben ist. :)

White Hatch

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. September 2020, 20:13

Guter Fang

Auf dem Stand der EMS findet sich sicher ein Plätzchen.

STI_Grobi

Club Vorstand

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. September 2020, 06:09

Viel Spaß mit dem kleinen Flitzer. :thumbup:

Gruß
Marco
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203
Impreza GT 25 Stars MY99
Forester XT MY18
WRX Type RA MY93

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 16:15

Update:

leider zeigte sich nach Montage der neuen Nankang 165-45-15" Reifen ( die montierten, alten Federals waren ausgehärtet wie Vollholzräder...), dass der findige englische Vorbesitzer die adaptierten Mini-Felgen von 57,1 mm Nabenloch, auf ein Phantasiemaß von ca. 60,1mm ( wofür es leider keine Zentrieringe auf 59,1mm am Markt gibt ) und nicht auf passende 59,1mm vom Vivio aufgebohrt hatte. Außerdem zeigte es sich, dass bei Volleinschlag der Räder rechts und links unter Last, die Reifen in den Radhäusern vorn innen anschlugen. Das ist wohl verursacht aufgrund der Mini-Felgen 5,5x15" ET45, welche entgegen der von Subaru vorgesehen größtmöglichen Felge von 5x14" ET40, bzw. Seriengröße 4x13 oder 4,5x13 ET45, deutlich breiter sind und damit auch deutlich weiter innen im Radhaus stehen.

Das Problem wird sich nach Rückrüstung auf die originale Bremse, jetzt aber durch Montage passender 13" Räder lösen lassen.

Heute aus Japan eingetroffen: sehr gut erhaltene Originalfelgen in 4x13" ET45 vom Vivio MY95. Für den Sommerbetrieb werden es dann wahrscheinlich Braid Felgen Typ Winrace TCT in 4,5x13" ET45 werden , welche es auf Anfrage beim Importeur in Originalspezifikation als Maßanfertigung für den Vivio gibt.

Ansonsten wurden bisher das defekte Radio getauscht und diverse Kleinteile wie Batterie, Scheibenwischer etc. erneuert.

Demnächst stehen noch das Entrosten des Unterboden an ( noch nicht existenzbedrohend, sieht aber stellenweise schon fies aus ), Aufpolstern der komplett durchesessenen vorderen Sitze und ein Tausch der Kupplung an, welche in den letzten Zügen liegt. Danach soll der Beulendoktor nächstes Jahr den noch bis auf die Frontschürze, komplett im Originallack stehenden Vivio optisch etwas glätten...etwas Patina soll er behalten. Ach ja, die Wisch-Wasch-Funktion hinten hat sich auch direkt nach der Überführung verabschiedet. Wahrscheinlich ist nur ein Schlauch abgenickt oder verstopft, Ursache ist aber noch nicht lokalisiert. Wenn dann nichts weiter defekt ist, kann der Wagen in den nächsten Saison hoffentlich unbeschwert bewegt werden. Spass macht er aber so schon. :tschuess:
»WRX2009« hat folgende Dateien angehängt:
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »WRX2009« (15. Oktober 2020, 16:42)


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 737

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 23:01

:love: :love: :love: :love:
meiner kleiner Liebling.
Schön das er in der Familie geblieben ist und offensichtlich auch genau in die richtigen Hände.
Weiter so.

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Oktober 2020, 19:53

Das Problem der verstopften Waschdüse hinten ist gelöst: ..mit letztendlich roher Gewalt die Waschdüse hinten mit einer Zange aus der Heckklappe gezogen...(ich hatte schon Angst das ganze Autochen hängt daran fest...). Wahrscheinlich hätte man vorher für einen günstigen Abziehwinkel besser den Heckspoiler demontieren sollen, aber das war mir dann doch zu viel Aufwand. Danach mittels behelfsmäßiger Vakuumpumpe (aus einer Sprühflasche) und Durchstoßen mit einer dünnen Nadel, den Dreck der letzten Jahrzente gelockert und dann abgesaugt (die Menge aus angesammelten Dreck und Rostpartikeln war schon erstaunlich..siehe Bilder). Und jetzt tut sie wieder ihren Dienst! Der Einbau mit neuen Silkonschlauch ist jetzt nur noch Formsache... :D
»WRX2009« hat folgende Dateien angehängt:
8)