Du bist nicht angemeldet.

tunfaire

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 1. April 2018

  • Private Nachricht senden

261

Donnerstag, 3. Mai 2018, 08:28

Sekundärluftpumpe Symptome?

Moin.

Ich habe seit ca. 4 Wochen einen 06er Forester 2.0 158ps mit Teleflex Gasanlage.
Beim Kaltstart läuft der Motor für die ersten 10-30 Sekunden mit erhöhter Drehzahl und ein Nebenaggregat (wie ein Lüfter) dreht.
Ich nehme an, dass es sich dabei um die berüchtigte Sekundärluftpumpe handelt?!

Bis gestern Abend klang das alles normal, nun kreischt die Pumpe erheblich - klingt nach einem defekten Lager.
Ein Fehler wird jedoch (noch) nicht angezeigt.

Gehe ich recht in der Annahme, dass es die Sekundärluftpumpe ist?
Kann/sollte ich die stillegen, bevor ein Fehlercode abgelegt wird oder ist das egal?

Wäre es damit getan, die entsprechende Sicherung und das Relais zu entfernen?

Vielen Dank udn Grüße

tunfaire

tunfaire

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 1. April 2018

  • Private Nachricht senden

262

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:30

Danke für das Verschieben in den passenden Thread.

Ich habe mir das nun alles durchgelesen und denke, dass ein Stilllegen der Pumpe mit der von @sterzi entwickelten Schaltung auf Dauer im sinnvollsten wäre.
Bevor ich jedoch wen gefunden habe, der sich mit KFZ Elektronik gut genug auskennt, um mir da helfen zu können, würde ich gern Sofortmaßnahmen einleiten.

Das Lager klingt absolut nicht gut und ich habe etwas Angst vor Folgeschäden. Kann ich das Relais, was sich in dem kleinen Steuerungkasten der Sekundärluftanlage befindet, einfach ziehen und habe dadurch lediglich das "Problem", temporär (bis zum Abklemmen der Batterie) eine Warnleuchte und den Ausfall des Tempomaten ertragen zu müssen oder sollte man das besser nicht tun und wenn nein, warum?

schludo

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 9. März 2016

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

263

Freitag, 4. Mai 2018, 05:13

Wenn die quietschenden Geräusche erst angefangen haben, dann hast du gute Chancen einfach nur das Lager zu wechseln und erstmal weiterzufahren, bis du dir eine Sekundärluftgedönse-Outknock-Elektronik besorgt hast.

Ich habe leider zu lange gewartet, da ich nicht wusste woher dieses Geräusch kam - und dann war's zu spät.

Ich hatte die Pumpe zerlegt, ist kein Hexenwerk, aber sie war schon über'n Jordan.

tunfaire

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 1. April 2018

  • Private Nachricht senden

264

Samstag, 5. Mai 2018, 15:02

Ja, ich habe bei mir jetzt erst mal das Relais bzw. die Sicherung gezogen. Am Anfang gab es (trotz Kaltstart) erstmal keine Fehlermeldung, seit gestern Nachmittag fahre ich nun aber doch mit Abgaswarnleuchte und ohne Tempomat.

Kugellager hab ich ein paar bestellt, fehlt nur noch ein Abzieher. Meint ihr, sowas würde für die Zwecke reichen? https://www.amazon.de/gp/product/B000UUY…5B07MLF4P&psc=1

GeneralStupid

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

265

Dienstag, 22. Mai 2018, 22:43

Legacy 2006 2.0 165 PS Sekundärluftpumpe

Hallo,

meine Sekundärluftpumpe ist defekt (Lagerschaden, Wasser reingelaufen). Das klingt beim Start so als würde ich in den Gemüsehechsler Schrauben rein schmeißen.

Da ich TÜV und AU gerade neu gemacht habe und am Ende der zwei Jahre das Auto zwangsweise austauschen muss würde ich den kosten Aufwand gerne minimieren... Gibt es Erfahrungen mit anderen Pumpen? Außer der Halterung dürfte das Bauteil ja kein großes Voodoo beinhalten und durchaus auch von anderen Herstellern taugen. Ansonsten wäre ich auch mit dem entfernen der Fehlercodes einverstanden, wenn mir jemand sagen könnte wo ich so etwas machen lassen kann (Region Hannover).

Schonmal vielen Dank für die Antworten.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 514

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

266

Dienstag, 22. Mai 2018, 23:45

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
@GeneralStupid:
Hier gibt es einen inzwischen vielseitigen Thread zum Thema Sekundärluft-System, da ist deine Frage besser platziert!
Auch wenn es hier ursprünglich um den Forester geht, die Probleme mit dieser Baugruppe sind ja nicht allein auf dieses Modell begrenzt.


Gruß
Stephan

GeneralStupid

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

267

Mittwoch, 23. Mai 2018, 12:07

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
@GeneralStupid:
Hier gibt es einen inzwischen vielseitigen Thread zum Thema Sekundärluft-System, da ist deine Frage besser platziert!
Auch wenn es hier ursprünglich um den Forester geht, die Probleme mit dieser Baugruppe sind ja nicht allein auf dieses Modell begrenzt.


Gruß
Stephan



Vielen Dank, es gibt hier auch sehr interessante Lösungsansätze, leider gehen einige Bilder nicht mehr!

Meine Idee wäre eine Pumpe mit gleicher elektrischer Leistung zu nehmen. (10A Sicherung, AFAIK) Und einen Adapter für den Strom herzustellen. Anschließend das ganze mit einem Lochband befestigen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…907662-223-7482 - 5% des Subaru Preises....

Offtopic: Allgemein sollte man da mal drüber nachdenken in wie weit man VW oder andere Ersatzteile verbauen kann. Ich fahre meinen Subaru seit 2009 und bin enttäuscht das der Legacy in Euroa tot ist. Überlege aber einen Outback zu kaufen. Einzig die Ersatzteilversorgung treibt mich dazu über ein anderes Auto nachzudenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GeneralStupid« (23. Mai 2018, 12:29)


-SCHNITZEL-

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 681

Registrierungsdatum: 9. Mai 2011

Wohnort: 97779

  • Private Nachricht senden

268

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:25

Beitrag 149 ist immer noch aktuell, meine Pumpe aus dem STi liegt noch hier bei mir rum. ;)
Kannst also auch Subaru Originalteile verwenden, wenn du eh schon anfängst mit anderen Pumpen zu basteln.

:tschuess:


GeneralStupid

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

269

Donnerstag, 24. Mai 2018, 17:08

Ich habe da nochmal eine Verständnisfrage, die S L P bläst ja ungefilterte Luft in das System, oder? Bei anderen Herstellern habe ich jetzt Pumpen mit zwei Schlauchanschlüssen gesehen...

schludo

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 9. März 2016

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

270

Sonntag, 27. Mai 2018, 17:02

Fahre seit ca. 10 Tagen mit der Austricks-Elektronik, alles prima !!! :thumbsup:

Danke nochmals allen Beteiligten, prima Sache. :thumbup:


[img]<a href=[/img]

GeneralStupid

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

271

Sonntag, 17. Juni 2018, 13:54

quote='schludo','index.php?page=Thread&postID=1307472#post1307472']Fahre seit ca. 10 Tagen mit der Austricks-Elektronik, alles prima !!! :thumbsup:

Danke nochmals allen Beteiligten, prima Sache. :thumbup:


[img]<a href=[/img][/quote]


Hi, kannst du mir sagen wo du sie bestellt hast?

GeneralStupid

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

272

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:37

Kann mir jemand vielleicht die "Pinbelegung" für die Sekundärluftpumpe durch geben? Was ist Masse und was ist +12V ?

derlucifer

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

273

Dienstag, 30. Oktober 2018, 14:45

Kein Schaltstrom

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps in diesem Thread, denn auch ich habe das Problem mit Sekundärluft. (Forester SG 2006)

Ich habe nun auch die "Austrickselektronik" erstellt und eingebaut.

Ich musste aber feststellen das ich keinen Schaltstrom auf das Relais der Pumpe bekomme (LED bleibt immer aus).

Kann mir vielleicht jemand sagen, ob dieser Schaltstrom auch noch irgendwo abgesichert ist oder ob den Strom von einem anderen Relais geschaltet wird, so dass ich den Fehler finden kann?

Ich hoffe Ihr könnt mir das weiterhelfen, ich verzweifle bald.


Gruß, Nico

tunfaire

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 1. April 2018

  • Private Nachricht senden

274

Dienstag, 30. Oktober 2018, 20:26

Hi @Nico:

Es gibt noch einen zweiten Thread zu dem Thema: Wer kann Platine zur Umgehung des Sekundärluftsystems bauen ?

Dort habe ich auch fast bis zur Aufgabe nach Fehlerlösungen gesucht, vielleicht hilft dir der Thread auch....an der Schaltung zum Relais sind z.B. 2 Fehler in der Vedrahtung. Und die Diode muß richtig gepolt eingebaut sein....undundund...es gibt zig Fehlermöglichkeiten.

Zudem kann die Diode nur leuchten, wenn die Sekundärpumpe angesprungen wäre, also am sicherstem Morgens beim ersten Kaltstart testen...

Grüße

Tunfaire

derlucifer

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

275

Dienstag, 30. Oktober 2018, 23:45

Danke für den Tipp mit dem anderen Thread, den habe ich natürlich auch schon durchgelesen ;)

Die Schaltung ist definitiv richtig verdrahtet, ich habe sie mit nem Kollegen der Elektro-Ingenieur ist gebaut und "trocken" getestet.
Auch im eingebauten Zustand spuckt Sie den richtigen Wert aus, Schaltet nur nicht wenn die Pumpe angehen sollte und auch die Diode bleibt aus.
Gerade noch heute morgen getestet als der Wagen über Nacht stand bei 4°C.

Die Fehlermeldung kommt auch nur bei kaltem Motor. Starte ich den Motor wenn er warm ist (Fehler natürlich vorher gelöscht) kommt er die ganze Fahrt über nicht (P1418)

Deshalb liegt meine Vermutung im Moment das dass Relais einfach nicht geschaltet wird, also das der Strom dafür nicht kommt.

tunfaire

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 1. April 2018

  • Private Nachricht senden

276

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 07:05

Hmmh, wenn du beide Threads schon durchgeackert hast, werde ich dir leider nicht helfen können - mehr als da drin steht, weiß ich auch nicht.

Ich frage trotzdem mal weiter (manchmal übersieht man ja auch ein vermeintlich kleines Detail)

1. Es gibt ja nun mehrere Versionen der Schaltung. Hast du den Schaltstrom an der Sekundärpumpe abgegriffen oder direkt am Relaissockel? Falls du es an der Pumpe abgegriffen hast, wäre es natürlich nahe liegend, dass das Relais defekt ist, ansonsten vielleicht eine der Sicherungen, die sich auch mit in dem kleinen Sicherungskasten befinden. Aber ich nehme an, das hast du schon gecheckt...

2. Ist bei deinem Forri die Sekundärpumpe hinüber, oder funktioniert sie noch? Evtl. mit externer Stromquelle testen?

3. Nehme ich richtig an, dass dein SG ein Sauger mit 158PS ist?

derlucifer

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

277

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 11:27

1. Es gibt ja nun mehrere Versionen der Schaltung. Hast du den Schaltstrom an der Sekundärpumpe abgegriffen oder direkt am Relaissockel? Falls du es an der Pumpe abgegriffen hast, wäre es natürlich nahe liegend, dass das Relais defekt ist, ansonsten vielleicht eine der Sicherungen, die sich auch mit in dem kleinen Sicherungskasten befinden. Aber ich nehme an, das hast du schon gecheckt...
Strom habe ich direkt am Pumpenrelais-Sockel abgegriffen. Beide Relais im kleinen Sicherungskasten geprüft, die funktionieren sauber. Auch die Sciherungen sind i.O.

2. Ist bei deinem Forri die Sekundärpumpe hinüber, oder funktioniert sie noch? Evtl. mit externer Stromquelle testen?
Die Pumpe habe ich noch nicht getestet. Sollte ja aber egal sein wenn die Schaltung angeschlossen ist, da ja das Relais ausgebaut ist, welches die Pumpe schalten würde, oder?

3. Nehme ich richtig an, dass dein SG ein Sauger mit 158PS ist?
Das ist komplett korrekt!

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 235

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

278

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 15:34

@derlucifer: also wenn Du sicher bist, das von der Motorelektronik die Pumpe gar nicht aktiviert wird, können wir hier endlos weiter suchen.
Die Platine hat also im "Trockentest" funktioniert ?
Wenn Du wie ich hier Wer kann Platine zur Umgehung des Sekundärluftsystems bauen ? geschrieben habe das relais manuell testest leuchtet die LED !

Dann müssen wir weiter suchen im Schaltplan vom Auto. hast Du den ?
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

derlucifer

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

279

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 16:50

@derlucifer: also wenn Du sicher bist, das von der Motorelektronik die Pumpe gar nicht aktiviert wird, können wir hier endlos weiter suchen.
Die Platine hat also im "Trockentest" funktioniert ?
Wenn Du wie ich hier Wer kann Platine zur Umgehung des Sekundärluftsystems bauen ? geschrieben habe das relais manuell testest leuchtet die LED !
Ja genau, die Platine funktioniert. Wenn der Motor läuft, kann ich auch die korrekte Spannung für "Pumpe nicht aktiv" messen. Bei mir glaube ich um die 2.5V.
Schalte ich die Platine manuell, also das kann ich sogar mit na 9v Monoblock Batterie, geht die LED an und die SPannung schaltet auch um.
Dann müssen wir weiter suchen im Schaltplan vom Auto. hast Du den ?
Leider habe ich den nicht. Mein Auto ist ein Forester 2006 2.0x 158PS.
Vielleicht kann man auch nen Schaltplan von nem anderen Subaru zu rate ziehen, der das selbe Sekundärluft-System hat und aus ähnlichem Modelljahr ist.


Auf jeden Fall schon einmal ein ganz dickes Dankeschön für die Hilfe!

tunfaire

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 1. April 2018

  • Private Nachricht senden

280

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:26

Wenn deine Pumpe noch funktioniert (extern mit 12V testen, ob sie anläuft) , könntest du das ganze System probehalber zurück bauen und beim nächsten Kaltstart bzw. durch zusammen stecken der beiden gründen Stecker im Fahrerfußraum und anschließend "Zündung an" testen, ob die Pumpe anläuft. Wenn ja, hängt das Problem irgendwie mit der Einbindung deiner Schaltung zusammen.