Du bist nicht angemeldet.

Römstrieker

Anfänger

  • »Römstrieker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. März 2010, 15:45

Sekundärluft-System Fehlercodes P1410 und P2444 (hilfreicher Beitrag 74 auf Seite 4)

Als Neuling erst mal ein herzliches Hallo an Alle!

Ich habe bei meinem Forester Ecomatik, Baujahr 2006 (mit Original-Subaru-LPG-Gasanlage) Probleme mit der gelben Motorkontrollleuchte.

Das Problem hatte ich im letzten Jahr auch schon einmal, als ich in D eine Werkstatt aufsuchte, war der Fehler weg und das Auslesen der OBD brachte nichts. Das Ding leuchtet teilweise und die grüne Anzeige für den Tempomat blinkt. Der Tempomat lässt sich dadurch nicht nutzen.
Da ich mich zur Zeit in Spanien auf einem Campingplatz befinde und nächste Woche die Rückreise nach Deutschland antreten will, habe ich keinen Bock, jetzt noch die Subaru-Euroasistance anzurufen, dann ich das Fahrzeug nämlich für 5 Tage in einer 60 km entfernten Werkstatt. Wir sind nämlich am Packen!

Kann man den Fehlercode auch ohne Diagnosegerät auslesen?
Lohnt sich die Anschaffung eines entsprechenden Auslesegerätes oder gibt es Software zum Auslesen der OBD für ein Notebook/ oder Netbook?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Römstrieker« (4. März 2010, 15:46)


2

Donnerstag, 4. März 2010, 17:12

Hallo Römstrieker,
1. wenn das Auto trotz Aufleuchten der Motorkontrollleuchte normel fährt, ist i.d.R. nur ein unbedeutender fehler vorhanden, insbesondere wenn die Leuchte von selbst wieder ausgeht...
2. du kannst den fehler selbst auslesen und ggfls. löschen, das geht entweder mit OBD-II Scannern, die es bei ebay ab ca. 50 € gibt, oder etwas komfortabler damit: www.scangauge.de
Oder auch mit Soft- und Hardware für OBD-II für Netbooks bzw. Notebooks usw., schau mal da: www.obd-diag.de

Alle Geräte geben i.d.R. nur einen Fehlercode aus, was dieser fehlercode bedeutet, findest du hier:
http://www.obd-codes.com/trouble_codes/s…-obd2-codes.php
Daran kann man auch abschätzen, wie wichtig der fehler ist und was beeinträchtigt wurde.
Weitere Infos findest du mit der Forensuche zu den o.g. Stichworten
Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BajaGermany« (4. März 2010, 17:14)


subigaser

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. März 2010, 17:30

Hallo Römstrieker,

wenn Du ein Interface kaufst, mache Dich vorher kundig, ob dein Forester schon CAN-Bus hat. Mein Legacy Mj 07 hat schon CAN. Ein Can fähiges Interface wäre was für die Zukunft.
Auch muß die Software den Interface-Chip unterstützen und der Anschluß des Interface muß zum PC passen.
Bei mir läuft ein AGV 4000 Interface ( 100 Euro) mit USB am Läptop. Freie Software habe ich moDiag express (deutsch), OBD Diag (englisch) und FreeSSM mit einem Selbstbau-Interface mit RS 232 von blafusel. Car Diagnostic Center 2009 unterstützt z. Z. noch kein CAN. Soll sich aber demnächst mit der neuen Version ändern.

subigaser

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »subigaser« (4. März 2010, 17:32)


subigaser

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. März 2010, 18:11

Hallo ,

achte auch auf das Betriebssystem des Pc´s. Bei mir läuft alles unter Windows XP. Bei Windows7 könnte es Probleme geben. Ich hatte da mal eine Fehlermeldung wegen der Aero-Oberfläche.

subigaser

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Deutschland/63654

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. März 2010, 18:12

Hallo,für den beschriebenen Fehler gibt es vermutlich ein Softwareupdate. Fahr zum freundlichen und lass das anhand der Fahrzeugdaten prüfen.
Gruß
Peter
Gruß
Peter
....der seit 1987 an Subi´s schraubt

Römstrieker

Anfänger

  • »Römstrieker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. März 2010, 23:00

Hallo nochmal,

meine Hauptfrage, die ich hier in Spanien noch vor Ort lösen möchte war diese:

Kann man den Fehlercode auch ohne Diagnosegerät auslesen?

Wie gesagt, ich habe das Fahrzeug gepackt und es soll am Mittwoch nach Hause gehen. Und mit dieser blinkenden Fehlerdiagnoseleuchte kann ich den Tempomat nicht nutzen. Das Fahrzeug fährt ganz normal, es sind keinerlei Leistungseinbußen oder sonstige Auffälligkeiten feststellbar.

Die nächste Subaru-Werkstatt ist 65 km weit weg und hat nicht unbedingt mein Vertrauen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Römstrieker« (7. März 2010, 23:01)


vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 646

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. März 2010, 09:04

Zitat

Original von Römstrieker
Kann man den Fehlercode auch ohne Diagnosegerät auslesen?

Kurze Antwort: nein

Was nutzt es dir auch den Code zu wissen wenn du ihn nicht beheben kannst.
mit einem Diagnosegerät kann man die Codes auslesen und auch löschen. Aber die Ursache für den Fehler kann solch ein Gerät nicht beheben.

Du kannst nur eines probieren: Klemm mal über Nacht die Batterie ab. Dann sollte der Fehler vorläufig gelöscht sein.
Falls das nicht klappt, dann fahr nach Hause ohne Tempomat und lass, wie @Turbofreak vorschlug, den neuesten Softwareupdate deines Motorsteuergerätes einspielen.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Römstrieker

Anfänger

  • »Römstrieker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 8. März 2010, 13:25

Zitat

Original von vonderAlb

Kurze Antwort: nein

Was nutzt es dir auch den Code zu wissen wenn du ihn nicht beheben kannst.
mit einem Diagnosegerät kann man die Codes auslesen und auch löschen. Aber die Ursache für den Fehler kann solch ein Gerät nicht beheben.

Du kannst nur eines probieren: Klemm mal über Nacht die Batterie ab. Dann sollte der Fehler vorläufig gelöscht sein.
Falls das nicht klappt, dann fahr nach Hause ohne Tempomat und lass, wie @Turbofreak vorschlug, den neuesten Softwareupdate deines Motorsteuergerätes einspielen.



Danke für den Tipp, dann klemme ich in der kommenden Nacht die Batterie ab. Das Problem mit dem Tempomat ist das gleiche wie mit dem Internet - hat man die Vorteile einmal erfahren, will man nicht mehr drauf verzichten. Und gerade in Ländern mit genereller Geschwindigkeitsbegrenzung wie in Spanien und Frankreich (wo auch die Geldbußen noch drastisch höher sind als in Deutschland), ist ein Tempomat eine äußerst segensreiche Erfindung.

Zu Hause wird meine erste Fahrt eh zum Subaru-Händler sein. Und ein Diagnosegerät werde ich mir auch zulegen - schon alleine deshalb, damit ich absolut sicher weiß, was der Fehler ist. Bei Werkstätten und deren Diagnosen bin ich grundsätzlich misstrauisch.

9

Montag, 8. März 2010, 14:43

Zu Hause wird meine erste Fahrt eh zum Subaru-Händler sein. Und ein Diagnosegerät werde ich mir auch zulegen - schon alleine deshalb, damit ich absolut sicher weiß, was der Fehler ist. Bei Werkstätten und deren Diagnosen bin ich grundsätzlich misstrauisch.

Dann kann ich dir wirklich wärmstens die Anschaffung des Scan-Gauge empfehlen, da es, im Gegensatz zu den üblichen Scannern, dauerhaft im Auto angeschlossen bleiben kann (wird einfach mit Klettstreifen irgenwo ins Cockpit geklebt, ist recht kompakt), zusätzlich zum lesen und löschen von Fehlercodes eine Gauge-Funktion (diverse Motor-Daten werden direkt angezeigt) und einen programmierbaren Trip-Computer hat.
Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baumschubser« (26. September 2015, 21:00) aus folgendem Grund: Zitatverschachtelung behoben


Römstrieker

Anfänger

  • »Römstrieker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 22. März 2010, 00:57

Update

Mittlerweile war ich zu Hause in der Werkstatt und weiß jetzt auch, was Sache ist: Die Sekundärluftpumpe ist defekt. Sie wird demnächst gewechselt.

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 646

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 22. März 2010, 08:47

Danke für dein Feedback.
Mir scheint das jeder Fehler sofort den Tempomat ausser Gefecht setzt.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

12

Montag, 22. März 2010, 14:41

Zitat

Original von Römstrieker
Mittlerweile war ich zu Hause in der Werkstatt und weiß jetzt auch, was Sache ist: Die Sekundärluftpumpe ist defekt. Sie wird demnächst gewechselt.

Nun, das ist tatsächlich ein eher unbedeutender Fehler... hätte man einen Scanner an Bord gehabt, um den Fehlerspeicher auszulesen, hätte man das erkennen und den Fehler löschen können, damit Tempomat und VDC wieder funktionieren. Den Fehlercode später der Werkstatt mitteilen, die dann entsprechend bei nächster Gelegenheit die Luftpumpe hätte tauschen können...
Ohne einen Scanner gibt das immer viel Aufregung...
Und noch: richtig, Andreas, sobald ein Fehlercode gespeichert wird, egal, was für einer es ist, gibt es natürlich CEL und VDC/Tempomat werden deaktiviert, bei den neuen Modellen... :heuler:
Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BajaGermany« (22. März 2010, 14:47)


Matthias

Schüler

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 2. März 2003

Wohnort: Deutschland , Rahnsdorf OT Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 27. März 2010, 13:55

Batterie muß nicht über Nacht abgeklemmt werden, kurzes Massekabel lösen hilft auch, habe ich an unserem Fori MY06 auch schon gehabt und so behoben. In der Werkstatt dann (später) Update aufgespielt.

Gruss Matthias

Jasco

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Wohnort: Mössingen

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. April 2010, 12:41

Sekundärluft-System

Hallo,

ich habe seit 2 Wochen nen Forester 2,5 Turbo und gleich 3 Problem(chen).

1. Wegen der Sekundärluft-Ansaugung wurde ein Fehler hinterlegt - Meine Frage: Kann man die Luftpumpe nicht einfach stilllegen? Klar das dann die Werte nichtmehr stimmen, aber würde das prinzipiell funktionieren ohne das ständig die Lampe angeht?

2. An dem Fzg. ist ein Powersprint ESD verbaut Kennzeichnung 991615(?) gibt es für das Teil irgend ein z.B. Gutachten oder möglichkeiten zum eintragen....?

3. Es ist ein Impreza STI Bj04 Fahrwerk verbaut - Das ich aber eingetragen bekomme laut TÜV Aussage (Wenn er bei seiner Aussage bleibt)

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps, wäre echt super, Danke schon mal !!!

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 21:52

gibts da neuigkeiten? meine eltern haben das problem wohl auch - lt tester ist das gebläse defekt... gebläse erneuert, fehler bleibt aber... in der werkstatt auch ratlosigkeit...

gruß
andy

Nerd

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 17:29

Gleiches Problem, gleiche vermeintliche Fehlerbehebung, gleiches Ergebnis! :-(

http://opposedforces.com/parts/forester/…llustration_13/

Teil Nummer 5 oder 6 wird evtl. defekt sein.

Um sicher zu gehen, LLK raus um dran zu kommen, Stecker abziehen von den Ventilen und direkt mit 12Volt testen. Wenns >plopp< macht ist es o.k., wenn nicht, dann hängt es und ist "verkookt"!

Wenn eins der Ventile in der "offen" Stellung hängt -->ganz schlecht, dann gehts rückwärts übers Gebläse und killt ein nagelneues Gebläse in 2 Monaten!
Wenn es ganz dumm läuft, dann ist es das Ventil auf der Beifahrerseite, ganz besch... dran zu kommen!

Viel Glück!

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 22:08

danke dir, werds weitergeben - vllt hilfts ja

gruß
andy

Nerd

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 11:04

Mich würde mal ein "Zwischenstand" interessieren! (vielleicht andere ja auch)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerd« (2. Juli 2012, 14:17) aus folgendem Grund: unnötiges Fullquote gelöscht


Alfahund

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Erkrath

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 12:25

Hallo,

scheint ein Schwachpunkt beim Forri zu sein. Bei 80TKM war bei meinem ein Ventil defekt und später das Gebläse (Garantie). Jetzt bei 180TKM beide Ventile defekt und wurden gewechselt
(ca. 660 €). Sollen total verkokelt gewesen sein. Es wurde von der Werke aber behauptet, dass nun geänderte Bauteile verwendet wurden. Schaumer mal.

Gruß Karsten

Römstrieker

Anfänger

  • »Römstrieker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Dezember 2010, 22:41

Sooo, dann gebe ich mal ein weiteres Update ab.

Nachdem mich die Check Engine noch mehrmals geärgert hatte, bin ich den Empfehlungen hier im Board gefolgt und habe ich mir den Scangauge II zugelegt und fest in meinem PKW installiert. Mein PKW war zwischenzeitlich mehrmals in der Subaru-Werkstatt und im so genannten Sekundärluftsystem ist mittlerweile alles getauscht, was getauscht werden kann (die Ventile und die Sekundärluftpumpe) Auch danach kam noch mehrfach die Check-Engine und zeigte einen Fehler.

Dank des Scangauge konnte ich die Fehler auslesen - es war immer der Fehlercode P0410 - Fehlfunktion im Sekundärluftsystem. Scheinbar habe ich einen der wenigen Subarus, die 'ne kleine Macke' haben. Dank des Scangauge brauche ich jetzt nur noch zwei Tasten zu drücken und der Fehlercode ist gelöscht. Zumal der Code P0410 wahrlich nichts bedeutsames ist, ein Motorschaden ist damit nicht zu erwarten.

Die komplette Liste der Fehlercodes habe ich ausgedruckt und im Fahrzeug liegen. Und mit der kleinen Macke kann ich leben...

Danke für die Tipps - und schön dass es dank Internet mittlerweile solche Foren wie dieses hier gibt...

Zitat

Mir scheint das jeder Fehler sofort den Tempomat ausser Gefecht setzt.
Ja, das wurde mir auch so von meiner Werkstatt bestätigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Römstrieker« (28. Dezember 2010, 22:48)