Du bist nicht angemeldet.

MrThinkGreen

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

441

Mittwoch, 4. September 2019, 08:35

Hallo @Hirnke:
Vielen Dank für die Rückmeldung. Da ich ja eine absolute ähnliche Last Situation habe, werde ich bei meinem Tausch auf deine Erfahrung zurückgreifen und gleich die dickeren RA 6028 verwenden. Vielen Dank für deine Rückmeldung hier im Forum.

Beste Grüße und viel Erfolg

Hirnke

Schüler

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

442

Mittwoch, 4. September 2019, 21:10

Bedenke aber das ich das Pedders EziFit Fahrwerk, also die Stoßdämpfer, verbaut habe. Wie es mit den originalen oder Dämpfer von KYB und den RC6431 bei LPG, AHK und Dauerbeladung aussieht weiß ich nicht.

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

443

Donnerstag, 5. September 2019, 16:26

...Was hats gebracht? Nix, der Bock steht noch genauso beschissen da wie vorher...

Meiner steht mit den RC6431 und ständig Hängerkupplung und 150kg Werkzeug im Kofferraum immer noch hinten leicht höher!
Wenn du die falschen Dämpfer drinn hast (Höhe Federteller/Geometrie!) bringen die 6028 auch nix, nur so als Denkanstoß.
Miß mal vom unteren Dämpferschraubloch bis Höhe unterer Federteller und Gesamtlänge Dämpfer ausgefahren Schraubloch unten zu Stangenende! Peddersen ist ne Spezialkonstruktion soweit ich weiß, da passen Originalfedern nicht, glaube ich...
Die Info wo die besagten Kayaba-Dämpfer passen lautet(te) immer noch: Vor Facelift also Baujahrbezogen und der Originalkonstruktion entsprechend.

Hirnke

Schüler

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

444

Donnerstag, 5. September 2019, 21:11

Die Maße der Federn 240131 von Pedders (verstärkt) sind identisch, Durchmesser unten 160 mm, oben 130 mm, Höhe 365 mm, die 6028 haben unten 161,5, oben 130 und sind 366 hoch. Sollte passen. Hab rum gefragt, Pedders Germany ist ein Assiverein! , keine Antwort auf meine Mail , nach Anruf hieß es man ruft zurück, natürlich nicht geschehen, nochmal angerufen, im Hintergrund ne Party, Auskunft gleich null.... Pedders UK und Pedders PL, perfekt, sofortige Antwort per Mail.
Morgen kommen die RA 6028, werd berichten. Wenn der Bock dann noch immer bescheiden da steht hol ich mir neue Dämpfer X(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hirnke« (5. September 2019, 21:19)


Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

445

Freitag, 6. September 2019, 07:17

Interessant!
Ok, Federn geometrisch wohl gleich.
Die Länge Stoßdämpfer bzw. Vergleich der unteren Federtellerposition zum Originaldämpfer würde ich aber auf jeden Fall noch machen!

Hirnke

Schüler

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

446

Freitag, 6. September 2019, 12:50

Werd ich ausmessen. Hast du die Maße von den KYB oder originalen Dämpfern?

Hirnke

Schüler

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

447

Samstag, 14. September 2019, 17:17

Ich bekomme ihn einfach nicht hoch

Die RA 6028 sind jetzt seid einigen Tagen verbaut.Ich bekomme den Bock hinten einfach nicht höher. Vorne hab ich satte 43 cm mitte Rad zum Kotflügel, trotz Unterfahrschutz aus Stahl. Hinten beide Tanks voll, mit AHK, ne Kiste Bier und Kleinkram im Kofferraum steht er mit lächerlichen 41,5 cm da. Könnten da eventuell irgendwelche Buchsen vom Fahrwerk dermaßen im Eimer sein das er so hängt? Oder liegt es doch an den Dämpfern von Pedders welche 2018 verbaut wurden.
Das nervt mich, wenn ich jetzt nochmal in neue Dämpfer investiere und er kommt noch immer nicht hoch? Spacer (ich weiß, ist verboten)? Ich hätte ihn hinten gerne 1 cm höher als vorne X( .
Dämpfer kann ich die KYB 3344345 & 334344 nehmen? Hat jemand erfahrung mit Dämpfern von Ashika oder Japanparts?
Bis dahin
Henrik