Du bist nicht angemeldet.

TB8124

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 31. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

341

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:37

Also die Lesjöfors Federn passen mit den Sachs Dämpfern - der Herr steht wieder, wie er soll!

Beiträge: 722

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

342

Mittwoch, 30. Mai 2018, 00:17

gibt es eigentlich eine verstärkte federn-lösung mit einer offiziellen zuladungserhöhung? für den forry sg?

SGForry

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

343

Montag, 4. Juni 2018, 16:37

Ich glaube nicht.

Es gibt zwar von MAD Verstärkungsfedern , aber von einer Erhöhung der Zuladung ist dort nicht die Rede. Du kannst ja mal bei MAD nachfragen, zumindest bieten sie ein Teilegutachten vom RWTÜV Essen an.
https://www.mad-vertrieb.de/niveaufedern…ahr-0702-3.html

Die angepriesenen Vorteile "Geringe Kosten, schneller, problemloser Einbau, ohne Umbauten am Fahrzeug" lasse ich besser unkommentiert.
Man Vergleiche nur den Preis von MAD zu den KYB Federn.

Von Kilen (63342) und KYB gibt es ebenfalls HD (heavy Duty) Federn zu einem deutlich geringeren Preis....allerdings ohne Gutachten....wobei das bei wohl eher kaum auffallen wird.
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SGForry« (4. Juni 2018, 16:42)


Mercutio

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Mai 2018

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

344

Montag, 4. Juni 2018, 20:18

Was haltet Ihr von diesem Angebot - reisserischer "No"-Name - hat sowas schonmal jemand verbaut?

https://www.ebay.de/itm/IRONMAN-verst%C3…119.m1438.l2649

Und was meinen die mit +35mm inclusive? Doch wohl eher dass er hinterher wieder etwas höher steht als vorher..?

SGForry

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

345

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:06

Nur zur Info:
Ironman 4x4 ist ein australischer Hersteller von 4x4 Zubehör, Fahrwerken,....NOName würde ich wohl eher nicht sagen, sondern eine große Nummer in Australien und auf anderen Teilen der Welt ;-) (Erst informieren , dann in den Wald schreien)

Die Federn sind 35mm höher als die Original Federn, bringen also eine Zusätzliche Erhöhung von 35mm. (warum muss man das nochmal extra erwähnen??)
Die Federn sind deutlich härter und für eine Beladung +50kg vorne und +200kg hinten (dauerhaft) entwickelt.

Findet man aber eigentlich alles selber raus , wenn man nach Ironman 4x4 im Netz sucht......da gibt es sogar ErFAHRungswerte.... ;)
z.Bsp.:_ http://www.subaruforester.org/vbulletin/…e-after-126352/
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

StahlAWD

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

346

Dienstag, 5. Juni 2018, 16:15

Hinweis. Ein Hersteller besitzt eine Fabrik.
Z.b. Kayaba besitzt eine Fabrik in der Tschechischen Republik.

Manche sind nur Verkäufer, sie kaufen aus China und verkaufen in Europa...
Uninformierte Kunden sind die wichtigsten!
Impreza GH 2.0T-D 6MT
Forester SG 2.5XT 4-EAT
Forester SG 2.0X 5MT

hoellenjockey

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. September 2011

Wohnort: Cornebarrieu

  • Private Nachricht senden

347

Freitag, 8. Juni 2018, 09:00

Lasst bloß die Finger von den MAD Federn.
Das einzige was hier verstärkt ist, ist der Preis.
(Wurde bereits hier schon mal beschrieben)

Bei mir sind sie wieder rausgeflogen und ich habe auf Kilen umgebaut.
Höhe ist somit wieder i.e. original.

SGForry

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

348

Freitag, 8. Juni 2018, 13:30

@hoellenjockey

Hast du die Standard Kilen oder die HD Version?
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

hoellenjockey

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. September 2011

Wohnort: Cornebarrieu

  • Private Nachricht senden

349

Montag, 11. Juni 2018, 20:28

Ich hab die Standard Federn Kilen 63342

Bei den MAD Federn war die Höhe nicht ausreichend

cvay84

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. Juni 2018

Wohnort: Mossautal

  • Private Nachricht senden

350

Samstag, 30. Juni 2018, 14:12

Hallo bin neu hier und leicht überfordert mit meinem Forester.
Ich habe einen Forester 2.0X 158ps aus 11/2006 (Facelift) und benötige hinten neue Stossdämpfer...was könnt ihr empfehlen ausser die originalen?
Ich habe auf den original dämpfern mad federn drin...bin damit eigentlich zufrieden gewesen...nur der hintere linke Dämpfer ist jetzt kaputt und es müssen neue rein....
Niveauregelierung sollte durch normale ersetzt werden...
Hättet ihr Teilenummern und Hersteller für mich mit denen ich die MAD Federn benutzen kann?
MfG Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cvay84« (30. Juni 2018, 14:40)


cvay84

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. Juni 2018

Wohnort: Mossautal

  • Private Nachricht senden

351

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:17

Kann mir keiner weiter helfen?
Subaru forester sg Bj 11/2006

  • »Kartoffelbrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

352

Montag, 2. Juli 2018, 07:03

Die Antwort auf Deine Frage steht doch schon in Beitrag 349, direkt über Deiner Frage.
Wenn Du Dämpfer ohne Niveauregulierung verbauen willst, mußt Du auch Federn für "ohne Niveauregulierung" verbauen.

SGForry

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

353

Montag, 2. Juli 2018, 08:37

Oder Beitrag #311 und in den Seiten davor....
die MAD Federn wirst du nicht weiterverwenden können und als Ersatz dann HD (Heavy Duty) Federn ordern müssen.
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

SGForry

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

354

Donnerstag, 5. Juli 2018, 11:05

Zitat

Was ich leider nicht bekommen habe, sind die unteren Gummisitze (Ringe) für die Federn, welche bei Ölkontakt aufgequellen.


Könnte man mittels Teilenummer ja online ordern oder bein Freundlichen bestellen lassen....Kostenpunkt ca. 15 Euro pro Stück.

Sind diese Gummiringe eigentlich unbedingt notwendig?
Vermeiden diese irgendwelche Geräusche?
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

y@zu

Schüler

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2011

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

355

Sonntag, 15. Juli 2018, 09:48

Habe über den oben genannten Ebay Verkäufer "subaruexperts" ein komplett Satz Ironman federn inkl. hinterer original subaru Stoßdämpfer (ohne Niveau) für meinen forester sh erstanden. kosten rund 480€. Forester kam dadurch wie angegeben ordentlich höher. Die Höherlegung wird gegeben indem die Federn einfach stärker sind als die alten und die Dämpfer fast gar nicht eintauchen. Die Straßenlage ist daher deutlich härter. wer also den Komfort behalten will sollte sich keine ironman federn einbauen.
Diese Federn gibt es auch für die alten modelle


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »y@zu« (15. Juli 2018, 09:54)


Offroadeule

Schüler

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

356

Sonntag, 15. Juli 2018, 13:26

krass wie versetzt das Rad da schon im Radhaus sitzt :) Da wären trailingarm-spacer echt nicht verkehrt
Das ist halt der Nachteil an diesen deutlich härteren Federn, dass die Verschränkungsfähigkeit nochmal deutlich schlechter wird. In der ein oder anderen Situation kann ein gelifteter Forester da im Nachteil gegenüber OEM-Fahrwerk sein...

y@zu

Schüler

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2011

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

357

Sonntag, 15. Juli 2018, 13:37

ja ist ein nachteil. durch die höherlegung wandert das rad aufgrund des vorderen lenkers nach vorne. blöderweiße ist die aufnahme am chassis nicht geschraubt sondern geschweißt. spacern klappt daher nicht.

SGForry

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

358

Montag, 16. Juli 2018, 09:13

Zitat

krass wie versetzt das Rad da schon im Radhaus sitzt :) Da wären trailingarm-spacer echt nicht verkehrt

Deswegen verbauen ja alle , außer die DEUTSCHEN, bei Höherlegungen über 1"=25,4mm diese Spacer, damit das Rad wieder mittig im Radhaus sitzt.
Ich kann einfach nicht verstehen, dass die deutschen Hersteller (MUHR , usw.) dies nicht beachtet haben und nur Spacer für die Federbeine anbieten. Das in einem Land wo V/max so schnell wie es halt geht.
In den USA , NZ, AUS, CAN,..... werden die Höherlegungskits ab 1,5" IMMER mit Trailing Arm-Distanzen angeboten. Warum nur dort??

SF, SG , SH haben alle das gleiche Problem mit der Hinterachse bei Höherlegungen (egal ob Federn oder Distanzen.)
Um die Achse halt wieder in die Mitte zu bekommen braucht man halt Trailing Arm Spacer/ Multi Link Spacer.

Zitat

wer also den Komfort behalten will sollte sich keine ironman federn einbauen.

Die Härte kommt ja daher, dass die Federn die Karosse ca. 20mm (35??) weiter oben halten müssen und dann bis zu einer zusätzlichen Last von 200kg nicht nennenswert nachgeben dürfen....ich halte Ironman Federn nicht für der Weisheit letzter Schluss und in den internationalen Foren geht der Weg eher Richtung Lift Kits anstatt Federn um einen gewissen Komfort zu halten.
Naja für den SH gibt es auch 4" Lift Kits aber das ist ne andere Baustelle.... :D

Interessanteweise gibt der Händler 35mm Höherlegung an, Ironman 4x4 bietet aber laut eigenen Angaben für den SH nur 20mm höhere Federn an. :confused:

Zitat

blöderweiße ist die aufnahme am chassis nicht geschraubt sondern geschweißt. spacern klappt daher nicht.

Auch für den SH gibt es Spacer. Allerdings benötigt man 4 Multi-Link Spacer und nicht 2 Trailing Arm Spacer wie beim SF/SG. :tschuess:

@Y@zu
Wie lange hat denn die Lieferung der Teile gedauert?
Sehe ich das richtig das auf der untersten Windung der Feder ein Kunststoff-Spiralschlauch sitzt?
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SGForry« (16. Juli 2018, 10:57)


y@zu

Schüler

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2011

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

359

Montag, 16. Juli 2018, 20:22

mit multi link spacern hat man dann aber wieder keine bodenfreiheit gewonnen sonden hebt im endeffekt nur die karosse nach oben.
Ich werd es mit verstellbaren trailingarms versuchen. ich weiß, ist auch nicht die optimale lösung da durch den längeren arm das rad beim einfedern umso weiter nach hinten gedrückt wird.
ja ist ein kunstoff überzug. Lieferung dauerte ca 4 Tage

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 22. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

360

Montag, 20. August 2018, 11:27

da mein SG 2,5 XT auch mächtig hing, habe ich diesen Thread durchkämpft und habe auf Lesjöfors mit Kayaba umgerüstet.


Hat bei dir alles gepasst? Auch keine probleme mit LWR? Habe auch einen 2.5 XT mit dem Problem.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher