Du bist nicht angemeldet.

Dirk124

Profi

  • »Dirk124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2010, 18:09

Frontscheibe gesprungen

Hallo,

neulich fahre ich unsere Einfahrt hoch, mein Kleiner schnallt sich aus dem Kindersitz los, steht auf, macht die Beifahrertür auf, ich denke auch du Sch...., bremse, der kleine haut seinen Kopf mit einem Bums gegen die Frontscheibe und es gibt einen Riesenknall.

Ergebnis: Kopf noch heile, Scheibe gesprungen (Spinnennetz).

Jetzt bin ich nach dem ersten Schreck erst einmal etwas überrascht, daß die Scheibe so empfindlich ist.

Nun brauche ich eine neue Scheibe, kann mir aber die Werkstatt, da wir Kasko-Select haben, nicht aussuchen.

Angeboten hat mir die Versicherung entweder die verschiedenen Scheibendoktoren oder eine freie Karosseriewerkstatt.
Wen meint Ihr, soll ich nehmen? Gibt es da besonderes bei dem Scheibentausch zu beachten?

Vielen Dank.

Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk124« (1. Januar 2010, 18:10)


Thundercat

Anfänger

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Wohnort: Traunreut

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. Januar 2010, 21:54

RE: Frontscheibe gesprungen

denke mal das man die diversen scheibendoktoren nehmen kann die verdienen ja ihr Geld damit. Muss eigendlich nur gut geklebt werden sonst Pfeift es be höheren geschwindigkeiten wie es bei mir ist.

3

Freitag, 1. Januar 2010, 23:58

Ich hab selber bei den sogenannten 'Glasspezialisten' (*a*gl*s*) mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht.

Miese Qualität der Scheiben, miserabel eingeklebt, Scheibengummi lag nicht an der Karosserie an, Scheibenwischer falsch angebaut, Teilesatz von nem PKW versucht am VW Bus anzubauen und und und.

Allerdings hab ich nach soviel Ärger eine Shell-Guthabenkarte im Wert von 50 € als Entschädigung erhalten. Dabei hatte ich keine Beschwerde geschrieben.

Meine Scheiben kommen in Zukunft nur beim Vertragshändler rein.

Mit Kasko 'select' sparste nicht nur ganz wenige Euro, sondern auch noch am falschen Ende . . . ;(
Ahoi

Dirk124

Profi

  • »Dirk124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2010, 05:03

Du hast Recht, aber nur eingeschränkt....

Von den "Scheibendoktoren" halte ich auch nicht so viel, allerdings auch nix von der einzigen Subaru-Werkstatt hier in der Nähe.

Da die Subaru-Bude bei mir sowieso nicht so aussieht, als ob sie Karosseriearbeiten ordentlich selbst machen kann - und lackieren kann sie sowieso nicht - habe ich mich für die Select-Version entschieden.

Klar ist natürlich, daß nur eine Original-Scheibe reinkommt.

Aber gibt es noch etwas, worauf man besonders achten muß?

Viele Grüße

Dirk

Strexe

Profi

Beiträge: 1 518

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Wohnort: Berlin-Spandau

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2010, 11:28

Moin,

ich denke, man kann hier und da Glück oder Pech haben. Ich hatte damals einen gebrauchten Impreza mit neuer Frontscheibe gekauft. Nach Ablauf der Gebrauchtwagengarantie fingen die A-Säulen an zu rosten. Keine Ahnung, was beim Scheibenwechsel so alles schief gehen kann.

Hauptsache ist doch, daß Dein Kleiner nicht zum Beulendoktor mußte :)

Lukas_WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 692

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz, Fricktal

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 2. Januar 2010, 11:38

Bei unserem Forry musste auch schon zweimal die Frontscheibe wegen Steinschlag gewechselt werden. Unsere Versicherung hat uns einen "Scheibendoktor" empfohlen.
Ich habe selten so einen perfekten Service erlebt. Das Fahrzeug wurde bei uns abgeholt und stand einen halben Tag später wieder da. Perfekte Arbeit und das Fahrzeug wurde auch noch gewaschen und innen gereinigt. Das ganze hat uns keinen Cent gekostet.

Gruss
Lukas

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 3. September 2008

Wohnort: Grub

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 2. Januar 2010, 12:33

Kann mich da Lukas nur anschliessen in der Schweiz sind die Scheibendoktoren echt was wert. Den keine angst die Versicherung bezahlt hierzulande keinen schlechten service ansonsten wechseln sie ihren Partner.

Wiso Originalscheibe?? damit man für das selbe Geld zwei bekommen könnte. Solch eine Frontscheibe wird getestet und muss strenge Richtlinien einhalten und keine angst die passt schon, welche diese nachbauen haben auch einen Meter.

Und GT's rosten noch oft an der A-Säule entlang der Frontscheibe.

camper_RLP

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Wohnort: COC

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 2. Januar 2010, 13:08

mit den "Scheibendoktore"n ist es wie mit Werkstätten, es gibt gute und miese. Auch bei besagter Firma oben (*ar*las) ist das net anders. Bei meiner Stammfiliale in arbeiten die sauber und gut.

Jevil

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 12. November 2006

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. Januar 2010, 22:24

Ich bei meinem Forri die Frontscheibe per Steinschlag bereits in der Probefahrt zerlegt. In einem anderen Forum habe ich von einem Leggyfahrer mit der dritten Frontscheibe innerhalb von zwei Monaten gelesen...

Dirk124

Profi

  • »Dirk124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Januar 2010, 08:39

Zitat

Original von Jevil
Ich bei meinem Forri die Frontscheibe per Steinschlag bereits in der Probefahrt zerlegt. In einem anderen Forum habe ich von einem Leggyfahrer mit der dritten Frontscheibe innerhalb von zwei Monaten gelesen...



Das klingt ja fast so, als ob die Frontscheibe nicht sonderlich stabil ist.
Der Stoß meines Kindes gegen die Scheibe war auch nicht sonderlich stark, so daß ich mich schon gewundert hatte, daß dieser gleich diesen Effekt haben sollte.


Viele Grüße

Dirk

Heiko57

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 1. Juni 2007

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Januar 2010, 16:36

Das mit der Scheibendicke vom Fori habe ich schon vor ca. 2Jahren angesprochen. Habe mal per zufall die Dicke gemessen (geschätzt). Die ist fast um die hälfte Dünner als beim BMW

Gruß: Heiko57

Dirk124

Profi

  • »Dirk124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Januar 2010, 12:57

Zitat

Original von Heiko57
Das mit der Scheibendicke vom Fori habe ich schon vor ca. 2Jahren angesprochen. Habe mal per zufall die Dicke gemessen (geschätzt). Die ist fast um die hälfte Dünner als beim BMW

Gruß: Heiko57


Hallo,

das ist ein interessanter Hinweis, mir schien die Scheibe auch sehr dünn, ich habe aber noch keinen Vergelich gehabt.

VieleGrüße

Dirk

kleinerbub

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Wohnort: Pinzgau, Ö

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Januar 2010, 09:11

Was ihr da schreibt ist wirklich interessant; habe seit letzten Winter einige häßliche Kratzer in der Frontscheibe vom Scheiben Kratzen (neuer Kratzer - Plastik), war bereits damit in der Werkstatt; die haben ne EIngabe bei Subaru Österreich gemacht - rausgekommen ist: gibts nicht, selbst schuld...............

Hat da noch irgendjemand Erfahrung mit schlechter Scheibenqualität, wie oben mehrfach angesprochen?

lg

patrick72

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Herne

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Januar 2010, 09:19

Hallo,

bei meinem Outback 09 den ich seit dem 23.12.2009 fahre und jetzt ca. 2100 km runter habe,
ist die Scheibe vor zwei Tagen ohne Steinschlag gerissen.
Der Riss fängt unter der Dichtung höhe Lenkrad an und ist jetzt bis zur Beifahrerseite gewandert.
Ich hoffe heute kommt die Scheibe und bin mal gespannt wie Subaru darauf reagiert da kein Steinschlag vorliegt wie auch vom KFZ-Meister bestätigt.

Gruß
Patrick

subbacar

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 11. Januar 2010, 21:26

HI Leute

Sehr interessant.
Ist mir leider heute auch passiert. Bloß das ich nen Forri Bj. 99 fahre.
Ganz normal gefahren. Ein riesen Schlag. Dachte wäre nur ein Steinschlag schau ein wenig auf die Scheibe sehe nichts und als ich dann wieder ins Auto eingestiegen bin seh ich nen Riss von rechts nach links auf höhe der Scheibenwischer.
Kein Steinschlag und nichts zu sehen...

Ursache?

Gruß

A2ZTrue

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2009

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Januar 2010, 10:41

Original oder nicht

Hallo,

hatte im Oktober meinen Forester (Jahreswagen) in Bayern abgeholt, auf der Rückfahrt knallt es auf der Autobahn und ich hatte nen Steinschlag, in Lenkradhöhe ca. 2cm vom unteren Ende.
Obwolhl das nicht direkt im Blickfeld war, wurde mir gesagt dass dies nicht repariert werden darf sondern eine neue Scheibe rein muss!
Hab dann einen Termin gemacht für ein paar Tage später.
Inzwischen hatte sich ein Riss gebildet, der wie hier öfter beschrieben auch von links bis rechts zum Beifahrer ging (ca. 1m lang).
Es scheint so, als ob da eine gewisse Spannung besteht!

Ich bekam dann eine "nicht" originale Scheibe, welche mir jedoch optisch besser gefiehl, da mich schon immer die sichtbaren Scheibenwischer-Heizelemente an der Originalscheibe störten.
Diese sind an der neuen Scheibe nicht mehr sichtbar, alles schön schwarz!
Ist aber natürlich Geschmacksache.
(Ja, die Heizung funktioniert trotzdem :-)

Inzwischen hatte ich wieder nen Steinschlag und sehe direkt im Sichtfeld ganz kleine Einschläge an der Oberfläche, welche aber noch nicht stören!

Ach ja, zu dem Punkt ganz am Anfang, wo das Kind mit dem Kopf an die Scheibe schlug, von Innen lässt sich so eine Windschutzscheibe ganz leicht zerstören, da sie nach außen hin gewölbt ist, ein Tritt mit dem Fuß genügt da meistens schon und so ein Schädel ist da doch noch um Einiges härter (wie ich zum Glück auch mal vor einiger Zeit feststellen musste :).

Zu der von innen empfindlichen Scheibe noch was, vor ca. 2 Jahren wollte ich mal einem Freund den Innenspiegel wieder befestigen (VW Passat), den die Kinder ausgekugelt hatten.
Ich nahm den Spiegel, drückte ihn in die Kugel der Halterung rein und es gab einen Knall, wobei die komplette Scheibe sprang...
Da will man mal jemandem helfen und..., naja, fuhr dann zum Autoglaser und der baute mir dann sofort eine neue ein (die hat er mehrfach auf Lager), erwähnte dann noch, dass so etwas öfter passieren würde, gerade bei diesen VWs...

Ich würde mir jedenfalls beim nächsten Mal wieder so eine "nicht" originale einbauen lassen!

Mal schauen wie lange die jetzt noch hält (möchte auch die Kasko nicht übermäßig in Anspruch nehmen :)

Grüße