Du bist nicht angemeldet.

Andreazzz

Schüler

  • »Andreazzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. April 2006, 17:58

Bullenfänger am Forester?

Wer bietet sowas an?
Wo kann man sich sowas angucken?
Wer hat´s montiert?

Danke / Andreas


vögi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 565

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. April 2006, 21:06

Gukscht Du hier.

Gruss und schönen Sonntag
vögi


Profeus

Meister

Beiträge: 1 903

Registrierungsdatum: 4. November 2002

Wohnort: Linz am Rhein

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. April 2006, 21:30

werden beim TÜV nicht mehr zugelassen (Fußgänsterschutz)

<font face='Script MT Bold'>...pimp my light... www.profeus.de</font id='Script MT Bold'>

Andreazzz

Schüler

  • »Andreazzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 30. April 2006, 09:16

Das ist Quatsch, sagt der TÜV!
Das sei lediglich ein Gesetzes-Entwurf und einmal montierte dürfen selbst dann dranbleiben!

Andreas


Profeus

Meister

Beiträge: 1 903

Registrierungsdatum: 4. November 2002

Wohnort: Linz am Rhein

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. April 2006, 09:44

ich dachte das wär schon durch...

Mit 1. Oktober 2005 wird eine neue EU-Richtlinie umgesetzt, die dem Fußgängerschutz dient. Die Frontpartie von Fahrzeugen der Klasse M1 mit einer zulässigen Gesamtmasse von weniger als 2.500 Kilo darf nicht mit sogenannten "Kuhfängern" (Frontschutzbügeln) ausgestattet sein.

Brüssel - Nach Jahren der Diskussion hat sich das Europäische Parlament am Donnerstag in Brüssel für eine Änderung der Straßenverkehrszulassungsordnung ausgesprochen. Mit einem teilweisen Verbot von Frontschutzbügeln an Fahrzeugen sollen Radfahrer, Fußgänger und besonders Kinder bei einem Unfall besser geschützt werden. Außerdem soll eine Gurtpflicht für Reisebusse eingeführt werden.

Ein zunächst geplantes komplettes Kuhfänger-Verbot hatte die EU verworfen, weil die Frontschutzbügel etwa bei einem Zusammenstoß eines Fahrzeugs mit einem Tier die Verletzungsgefahr der Insassen mindern können. Deshalb sollen biegsame Bügel, die nachweislich einen Sicherheitsgewinn an bestimmten Fahrzeugen bringen, weiter genehmigt werden. Die Anbauten müssen dazu einige Prüfungen bestehen, in denen unter anderem ihr Vermögen zur Aufnahme von Aufprallenergie getestet wird.

Für starre Bügel sollen nach Angaben aus dem Parlament bereits vom 1. Juli 2005 an keine Typengenehmigungen mehr erteilt werden. Die Richtlinie gilt auch für leichte Transporter bis 3,5 Tonnen.

Fußgänger können aufatmen, eine alte Forderung von Verkehrsexperten soll 2005 endlich umgesetzt werden: Das Verbot harter Rammbügel an Geländewagen, so genannter Kuhfänger. Noch ist nicht klar, wann genau in 2005 das Verbot in Kraft gesetzt wird und ob es nur für neu in den Verkehr kommende Fahrzeuge gilt oder für alle. Zusätzlich sollen auch Heckflügel aus scharfkantigem Metall verboten werden. Fahrzeuge, die mit ihnen ausgerüstet sind, könnten nachträglich ihre Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) verlieren.


ZUM LETZTEN SATZ:

wer einen dran hat, unbedingt bald in Papiere fest eintragen lassen, falls sie rückwirkend verboten werden, was eingetragen ist, darf nicht abgebaut werden...

<font face='Script MT Bold'>...pimp my light... www.profeus.de</font id='Script MT Bold'>

Strexe

Profi

Beiträge: 1 499

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Wohnort: Berlin-Spandau

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 30. April 2006, 11:10

Hallöchen,

hier:http://cgi.ebay.de/EDELSTAHL-FRONTBUGEL-60mm-SUBARU-FORESTER-ab-2002_W0QQitemZ8060848649QQcategoryZ56530QQrdZ1QQcmdZViewItem gibt's auch noch was. Ob's so stimmt, wie beschrieben, weiß ich nicht.

Zu den biegsamen Bügeln muß ich sagen, daß man sich sowas schenken kann. Eigentlich soll der Bügel ja das Auto vor Schäden schützen. Ich hab mal einen Geländewagen gesehen, der solch einen Bügel montiert hatte und einen Fußgänger mitgenommen hat. Der obere Teil des Bügels hat sich in die Motorhaube gedrückt. Wahrscheinlich hilft so ein Bügel nur bei kleinen Parkremplern.

Nur mal so
Strexe




Wolfgang2002

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. November 2004

Wohnort: Schlüchtern

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. Mai 2006, 09:39

Hallo Susanne,

mal abgesehen davon, dass in diesem Fall der Fußgängerschutz wohl funktioniert hat, kann man davon ausgehen, dass bei den von Dir beschriebenen Pakremplern die Oberfläche wegen der Verformung des Bügels irreparabel beschädigt wird.

Wenn ich so an die Befestigung des Bügels bei unserem Trooper denke, der war auf der Höhe des Kühlergrills mit Blechstreben und Schrauben M6 befestigt; an einen Schutz des 2,2 - Tonnen - Brummers war da nicht zu denken.
Bei unserem Indianer (ein Cherokee XJ, an den ich mich gerne erinnere) war das ganz anders: Da hat der Bügel die gesamte Fahrzeugfront mit vier massiven Aufnahmen verstärkt.

Bei heutigen Fahrzeugen ohne massive Rahmenstruktur mit vorgesehenen Verformungszonen ist ein Bügel selbst mit mittlerer Stabilität mit Sicherheit kontraproduktiv, da Kräfte z. T. direkt ins Häuschen geleitet werden.

Ob einem das die Optik wert ist, muss wohl jeder selbst entscheiden.

Viele Grüße

Wolfgang

(Subaru Outback 2,5i Celebration MY05 MT)


Strexe

Profi

Beiträge: 1 499

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Wohnort: Berlin-Spandau

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 1. Mai 2006, 10:04

Hallo Wolfgang,

im Prinzip wollte ich damit das Gleiche ausdrücken wie Du

So ein Zierbügel bringt nicht viel. Ob ich einen Abdruck in Form eines Bügels oder in Form eines Kopfes auf der Haube hab, ist dann auch Wurscht

Wir hatten vorher die guten alten "Kuhfänger", die am Leiterrahmen verschraubt waren. Das waren wirkliche Schutzbügel. Nachdem mir ein Passat Kombi die Vorfahrt genommen hatte, muße dieser verschrottet werden, während bei mir nur der Bügel neu lackiert wurde.


@ Andreazzz

Das mußt Du Dir überlegen, ob die Optik des Bügels das Mehrgewicht an Deinem Forri wert ist.

Gruß
Susanne


florian

Schüler

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 12. Februar 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 1. Mai 2006, 11:38

Hallo zusammen

Ob die Dinger zugelassen sind oder nicht ist mir egal.
ABER: Es ist erwiesen, dass gerade bei einem Unfall mit Kindern die Bullenfänger die folgen massiv verschlimmern. Bis hin zum Tod.
Da muss man sich schon überlegen, ob einem ein Nutzloses Zubehör das Wert ist.
Bitte lass es sein, unsere Kinder danken es dir!!!

Gruss

Florian


gumpel

Schüler

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 24. Juni 2004

Wohnort: Oberlausitz

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 1. Mai 2006, 13:26

Einige andere Mitglieder haben sich hier zu dem Thema geäußert und wen es interessiert, kann da auch mal vorbeischauen.


____________________________
"Keiner tut mehr was umsonst! An diesem Profitstreben geht die Welt noch zugrunde." -Dagobert Duck-

Andreazzz

Schüler

  • »Andreazzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Mai 2006, 07:55

Ich habe nochmal mit meiner Freundin diskutiert, die diesen Kuhfänger haben wollte, der mir eigentlich zu teuer war!
Bei der Sache mit den Kindern wurde sie dann nachdenklich und meinte, es müsse ja auch nicht unbedingt sein und damit ist dieses Thema auch für mich erledigt.
Trotzdem danke für die Hilfe/
Andreas


mösli

Schüler

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Mai 2006, 08:47

Hallo.

Hatte mal so im 2003 einen Tread zu diesem Thema eröffnet, welcher von beiden Seiten (Gegener und Befürworter) recht grosse Emotionen frei liess. Der Titel war "Kindertöter, für was?". Vielleicht ist dieser noch irgenwo im Archiv?
Viele Grüsse


eckinator

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2005

Wohnort: Schietwedderland

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Mai 2006, 10:08

Schön, dass sich das erledigt hat! Ich wünschte, noch mehr Leute wären so lernfähig, wie Deine Freundin. Sag ihr einen lieben Gruß und meinen Dank

LG Ecki
LPG


florian

Schüler

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 12. Februar 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Mai 2006, 16:08

Hallo Andreazzz

Auch von mir ein Dankeschön an deine Freundin.

Gruss

Florian


Hochwald

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. Januar 2018, 17:10

Moin Gemeinde,

passt der originale Bullenfänger vom SF-Forester auch an den SG Forry (MY2005 , vor-Facelift), bezüglich Befestigungspunkte und Abmaße zur Stoßstange?

Gruß!



...hat sich erledigt!

Wurde bereits hier Frontbügel erörtert.

Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hochwald« (3. Januar 2018, 18:13)