Du bist nicht angemeldet.

Iverson

Anfänger

  • »Iverson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. April 2021, 20:46

Subaru Forester SG geht aus und läuft unrund

Hallo zusammen,


Fahrzeug : Forester SG BJ:2003 Laufleistung 135.000
Leistung: 2L , 125PS
Zusatzinformation: LPG


Seit gefühlt 2 Jahren läuft das Auto unruhig(Im Stand). Sowohl auf Benzin als auch LPG. Ich war bei zwei Subaru Häusern und beide sagen dass es so wenig ist dass es zu vernachlässigen ist.


Letzte Woche ging die MKL an. Das Auto lief aber soweit „normal“ . Die MKL ging auch nach ganz kurzer Zeit aus.
Heute ging die MKL wieder an und die Sache sieht ganz anders aus.


Das Auto hat Drehzahlschwankungen. Ihr könnt euch das so vorstellen als ob die letzten Tropfen Sprit verbrannt werden und er gleich aus geht. Tatsächlich ging er auch an der Ampel aus.


Solang das Auto in Bewegung ist, ist davon nicht zu merken. Er zieht und fahrt sich auch gut.


Wie gesagt, tritt es beim Stand auf , sowohl auf Benzin als auch LPG. Er hat ein ganz ungesunden Leerlauf.


Was denkt ihr , was könnte die Ursache sein?


Bin für jeden Tipp dankbar.


Vielen Dank

Mart33

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Halle

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. April 2021, 22:17

Ahoi,

wann wurde zuletzt das Ventilspiel überprüft/eingestellt?

Alternativ könnte er irgendwo Nebenluft ziehen.

Beste Grüße

racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. April 2021, 07:34

ich nehme mal an, dass das Ventilspiel nie kontrolliert bzw eingestellt wurde. Der Rest ist ein Klassiker. Kannst mal in die Suchfunktion "LPG Ventilspiel" eingeben......
Forester X2.0 ´07
Impreza 2.0D Sport ´11
Outback 2.0D ´16
Impreza GT ´00
Honda Civic E1

Iverson

Anfänger

  • »Iverson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. April 2021, 00:34

Hallo, natürlich wurde das Ventilspiel überprüft und eingestellt. Das war 2017 vor ca. 45.000. Ist es denn wieder soweit?

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. April 2021, 07:47

Hallo, natürlich wurde das Ventilspiel überprüft und eingestellt. Das war 2017 vor ca. 45.000. Ist es denn wieder soweit?

Du fährst ein LPG Subaru und hast die Mindestinformationen zur Ventilspielkontrolle nicht im Griff?
Alle 30.000km

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blacknecksubaru« (3. April 2021, 08:19)


Mart33

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Halle

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 3. April 2021, 11:53

Hallo, natürlich wurde das Ventilspiel überprüft und eingestellt. Das war 2017 vor ca. 45.000. Ist es denn wieder soweit?

Du fährst ein LPG Subaru und hast die Mindestinformationen zur Ventilspielkontrolle nicht im Griff?
Alle 30.000km



Warum gleich so freundlich?

Ja, das Ventilspiel wäre jetzt die erste Anlaufstelle. Am besten in einer Werkstatt machen lassen die das nicht zum ersten Mal macht, sonst läuft er danach ggf. weiterhin schlecht.

Grüße

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. April 2021, 12:09

Hallo, natürlich wurde das Ventilspiel überprüft und eingestellt. Das war 2017 vor ca. 45.000. Ist es denn wieder soweit?


In dem Zusammenhang solltest du unbedingt die Serviceintervalle für LPG noch mal nachlesen!
Bsp. auch Zündkerzen-Typ und Wechselintervall, LPG stellt da besondere Ansprüche.

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 3. April 2021, 12:23

Hallo, natürlich wurde das Ventilspiel überprüft und eingestellt. Das war 2017 vor ca. 45.000. Ist es denn wieder soweit?

Du fährst ein LPG Subaru und hast die Mindestinformationen zur Ventilspielkontrolle nicht im Griff?
Alle 30.000km



Warum gleich so freundlich?

Ja, das Ventilspiel wäre jetzt die erste Anlaufstelle. Am besten in einer Werkstatt machen lassen die das nicht zum ersten Mal macht, sonst läuft er danach ggf. weiterhin schlecht.

Grüße

wer pennt bedarf einen kleine Rüttler - Schlafzipfelmützen a la Michel the Great habn wir bereits genug.

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 3. April 2021, 15:03

Hallo, natürlich wurde das Ventilspiel überprüft und eingestellt. Das war 2017 vor ca. 45.000. Ist es denn wieder soweit?

Wenn du ohne Additivierung fährst: Ja. Schon längst.

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 3. April 2021, 17:38

nach 270.000 km LPG mit einem SG steht nunmehr alle 45000km eine Kontrolle an. Ventilsitze setzen sich. Additive nehm ich keine, allerdings keine LPG Höchstgeschwndigkeiten.
wer drischt beendet schnell das Sparerlebnis. . LPG Zündkerzen NGK . Wechsel alle 100.000km

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 3. April 2021, 20:49

... steht nunmehr alle 45000km eine Kontrolle an. Ventilsitze setzen sich...

... LPG Zündkerzen NGK . Wechsel alle 100.000km...

Dafür, das du hier einen raus haust, hat du wenig Ahnung...

@Iverson: Ich empfehle dir unbedingt dich an die Vorgaben von Subaru zu LPG zu halten.

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 3. April 2021, 20:54

RetseroF, du fährst weder LPG noch biste im Stoff.

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 3. April 2021, 21:47

Ich sag doch, du weißt nicht Bescheid...

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 4. April 2021, 07:00

@retseriF

Typisches , häufiger anzutreffendes Forengeschmarre, schau dir im LPG Bereich u.a die Erfahrungen/Beiträge eines Bajafahrers vor 14 Jahre ff. an und du bist im Bilde, selbst wenn du derzeit aus dem Rahmen fällst. Basta.
Dir einen schönen Sonntag und obigen Wartungsstau einen funktionierenden Motorlauf.

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 4. April 2021, 14:06

Ich Stelle meinen SG immer nach, wenn er unwillig zieht, oder im Standgas anfängt zu huppeln.
Irgendwann hast du das im Gefühl.
Ich hab (gefühlte) 4x eingestellt, von 56.000(gekauft) bis 260.000km (aktuell)
Ventildeckeldichtungen sind noch der Erste Satz. Die Qualität ist also gut.

Iverson

Anfänger

  • »Iverson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 5. April 2021, 18:01

ängt zu huppeln.
Irgendwann hast du das im Gefühl.
Ich hab (gefühlte) 4x eingestellt, von 56.000(gekauft) bis 260.000km (aktuell)
Ventildeckeldichtungen sind noch der Erste Satz. Die Qualität ist also gut.
Hallo Frank, macht du das alleine? Wenn ja, wie ist der Schwierigkeitsgrad? Hast du vielleicht eine Anleitung dazu?

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 263

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 5. April 2021, 20:16

ängt zu huppeln.
Irgendwann hast du das im Gefühl.
Ich hab (gefühlte) 4x eingestellt, von 56.000(gekauft) bis 260.000km (aktuell)
Ventildeckeldichtungen sind noch der Erste Satz. Die Qualität ist also gut.
Hallo Frank, macht du das alleine? Wenn ja, wie ist der Schwierigkeitsgrad? Hast du vielleicht eine Anleitung dazu?


Wenn Du ein bischen "Schrauben" kannst ,kannst Du es! Anfangen mit Nockenwellen-Rad links freilegen und auf die Markierung stellen: Zylinder 1, dann NW-Rad auf 90-Grad verdrehen: zylinder 3, dann wieder 90-Grad drehen: zylinder 4 und dann wieder 90Grad und Zylinder 2 ist dran. Ich unterstelle, Du weißt wo elcher Zylinder ist? Der Rest ist Fummelei. Drankommen kann man überall. Vielleicht wirds an den Händen ein wenig blutig, weilo eng und kratzig.
Eine Ventilblatt-Dingens hast Du? Mit 0,20 mm bis Du immer gut dabei. Meist passen etliche Ventil-Maße, denn die Ursache sind oft nur 2-4 von 16 Ventilen. In 2015 warst Du doch schon Teilnehmer der Fragestellung!
Da ist schon eine ganze Menge geschrieben worden. Geh´mal über die :s_forensuche: nach "ventile einstellen".

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 6. April 2021, 08:24

300 Euronen, und dein Motor läuft.

Subaru hilft. Filter benötigst du ebenfalls.

Gab

Profi

Beiträge: 1 650

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 6. April 2021, 11:18

@Iverson:
Also nurmal rein interessehalber, nicht falsch verstehen bitte.
Aber du hast diese Frage vor 2 Jahren schonmal gestellt. Und dazu hast du einen Link erhalten wo @Daddy alles pipifein erklärt hat.
Das muss auch angekommen sein, da du dich für bedankt hast.
Jetzt fragst du das gleiche nochmal.
Hast du es vergessen, oder besteht dein Problem tatsächlich schon seit dieser Zeit und du fährst jetzt seit 2 Jahren mit der humpelnen Kiste durch die Gegend ?

Also wie gesagt, nicht falsch verstehen, soll kein Vorwurf oder so sein. Interessiert mich nur mal so.


Ich denke das sinnvollste ist das was @blacknecksubaru kurz und bündig schrieb.
Einfach mal 300 Euro in die Hand nehmen und alles ist schick, wenn es deine Ventile überlebt haben.
Gibt auch leider genug Leute die durch diese "Sparmaßnahmen" ihre Motoren kaputt gemacht haben.

Iverson

Anfänger

  • »Iverson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 6. April 2021, 14:12

@Iverson:
Also nurmal rein interessehalber, nicht falsch verstehen bitte.
Aber du hast diese Frage vor 2 Jahren schonmal gestellt. Und dazu hast du einen Link erhalten wo @Daddy alles pipifein erklärt hat.
Das muss auch angekommen sein, da du dich für bedankt hast.
Jetzt fragst du das gleiche nochmal.
Hast du es vergessen, oder besteht dein Problem tatsächlich schon seit dieser Zeit und du fährst jetzt seit 2 Jahren mit der humpelnen Kiste durch die Gegend ?

Also wie gesagt, nicht falsch verstehen, soll kein Vorwurf oder so sein. Interessiert mich nur mal so.


Ich denke das sinnvollste ist das was @blacknecksubaru kurz und bündig schrieb.
Einfach mal 300 Euro in die Hand nehmen und alles ist schick, wenn es deine Ventile überlebt haben.
Gibt auch leider genug Leute die durch diese "Sparmaßnahmen" ihre Motoren kaputt gemacht haben.
Hi Gab,

vielen Dank für deine Nachricht. Du hast schon recht, ich habe es tatsächlich schon vergessen. Ich habe halt folgendes Problem. Zwei Subaru-Häuser und der LPG-Umrüster .Alle drei sagen was anderes. Das Auto lief auf LPG besser als auch Benzin. Zur Zeit läuft er auf LPG und Benzin schlecht. Das Subaru-Haus wo ich meine Ventile gestellt habe, sagte mir heute dass die Ventile alle 60.000km gestellt werden.Es gibt kein Punkt, wo die drei Parteien was gleiches sagen. Letzte Woche fing dass Auto erst an richtig schlimm im Leerlauf zu laufen. Seit diesem Zeitpunkt, wird das Auto nicht mehr bewegt. Habe in zwei Tagen ein Termin Fehler auslesen und sichten. Ich war mir nicht bewusst das die 45.000 km so schnell um sind. Wollte eigentlich dieses Mal die Ventile selber stellen aber da das Wetter wieder Richtung 0 Grad geht und der MKL an ist, sollten es die Jungs von Subaru machen.

Danke an alle.