Du bist nicht angemeldet.

ForrestGump

Anfänger

  • »ForrestGump« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. September 2020

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2020, 19:23

Welche Zylinderkopfdichtung könnt ihr empfehlen?

Moin,

Habe im Forum nicht viel finden können...
Da bei mir der Wechsel der ZKD ansteht habe ich mich gefragt welcher Marke und Ausführung man sein Geld schenken sollte.
Hat jemand erfahrungen mit MLS dichtungen und weiß über wen man die beziehen kann ?
Lohnt sich das bei einem non turbo überhaupt ?

Bin für jeden Tipp dankbar :)

Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2020, 21:04

Sag mal, was für ne Ruine hast du dir da zugelegt?
Was hat der denn noch alles?

ForrestGump

Anfänger

  • »ForrestGump« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. September 2020

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2020, 21:12

Jetzt nur noch Kat und ZKD, evtl. Noch neue Federn hinten ...

Hatte einen zimlichen Wartungsstau :(

Mart33

Schüler

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. September 2020, 08:47

Grüße,

es wird von einschlägigen Quellen empfohlen auf die originalen Turbo ZKD umzurüsten, wenn man den Wechsel eh machen muss. Das bezieht sich allerdings auf die EJ25, bei denen die ZKD ja eh häufiger durchbrennt. Die Turbo ZKD sind wohl mehrlagige Metalldichtungen, während die non Turbo einlagig und beschichtet sind. Dabei brennt irgendwann die Beschichtung weg und die Dinger werden undicht.

Für einen EJ20 mit bereits 255tkm werden es wohl aber auch die einlagigen ausreichend lange machen...

Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. September 2020, 09:04

Äh... die Ansage ist so hilfreich wie: "Bei alten luftgekühlten Boxern wird geraten auf...."

Er hat nen 2 Liter Sauger mit max 125PS und das da die Kopfdichtung verreckt, bedeutet meist, daß Ostern und Pfingsten auf ein Wochenende fallen.
Sprich, da lag ein massives Problem vor und eher nicht am Motor > Der Fehler muß zwingend gefunden werden, sonst kann man sich den Wechsel sparen!

Also erst die Fragen beantworten: Ist es wirklich die Kopfdichtung und was war die Ursache?

Zum "Wartungsstau" an den TE:
Ich rate dringend zum Taschenrechner!
Wenn man Geld anzündet, gibt es wenigstens noch mal warm... 8)

ForrestGump

Anfänger

  • »ForrestGump« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. September 2020

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. September 2020, 09:20

Es befindet sich nach Autobahn/Landstraßenfahrt viel Wasser im Ausgleichsbehälter, Kühlmittel habe ich positiv auf Abgase getestet.

Das Geld ist weniger das Problem... das Auto läuft seit 10 Jahren auf Gas (mögliche ursache ? )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ForrestGump« (16. September 2020, 09:35)


Injen

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. September 2020, 14:21

Moin!

@retseroF: Ist richtig, dass weder Symptome noch Ursachen für ne defekte ZKD hier ausgebreitet wurden. Wenn allerdings Jemand so konkret fragt kann man wohl auch annehmen, dass er sich der Sache sicher ist. Gerechtfertigt oder nicht. Da kann Mart33 ja nu nix für, dass du es genauer wissen willst bevor du ne Empfehlung aussprichst.

Zum Thema:
Beim letzten Motorschaden habe ich eine ZKD (original Subaru) für den EJ20K eingebaut. Die war aus mehreren Lagen, die nur außerhalb der Dichtfläche 3 mal mit ner Messingniete zusammen gehalten wurden. Nach dem Einbau waren beide Seiten undicht und es drückte Kühlwasser aus der Dichtfläche nach außen. Schwamm dann also aufm Block.
Im Gegensatz dazu die original Subaru Dichtung für den EJ20G: schon 3 mal verbaut und jedes mal dicht gewesen. Bei dem Teil sind auch keine einzelnen Lagen sichtbar. Zudem ist das ganze Ding mit einer silbergrauchen Matsche zusammen gebraten. Ich habe kein Plan was das fürn Zeug ist, wirkt wie Zinn oder was Blei-mäßiges. Jedenfalls fühlt sich die Dichtung schon beim anfassen an, als wäre sie weich wie Moosgummi. Ich glaube das ist nicht ganz unschuldig an der Erfolgsquote. Jemand wie SubiPerformance hat da sicherlich nen größeren Erfahrungsschatz aber wie oft der nun an einem Motor hoher Laufleistung ne Dichtung ohne vorheriges Planen verbaut hat, weiß ich nicht.

Natürlich ist es ratsam nach dem Zerlegen die Flächen zu prüfen. Nicht nur wegen der Verwindung, auch wegen anderer Kratzer oder Furchen. Bei der Verwindung würde ich mir keine großen Sorgen machen. Habe vor 4 Jahren an einem 5Zyl Volvo Turbo (2.3l 220PS) mal eine Dichtung getauscht. Die Dichtung hat sich sehr ähnlich der von Subaru angefühlt und wir haben trotz rund 150um Verzug (Banane) den Kram so wieder zusammen gebaut. Das hält jetzt schon über 30tkm.

Wie sieht es eigentlich mit der Stärke der ZKD aus? Ist die auch 1.6mm am Sauger?

Gruß
Manuel

PS: Ich kann die Teile-Nummern nochmal raussuchen. Findest du hier im Forum irgendwo in einem meiner Threads.

ForrestGump

Anfänger

  • »ForrestGump« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. September 2020

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2020, 18:03

Vielen Dank!

Ich fahr morgen mal zum Händler und bestelle mir einen Satz OEM Dichtungen.
Sollte man Ventildeckel und die Zündkerzendichtung mitwechseln ?

Krümmerdichtungen Hab ich.

Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. September 2020, 21:13

Auf jeden Fall! Die Kerzen stehn oft im Öl und das ist nicht gewollt und auch nicht hilfreich.
Gas sollte beim Sauger nicht die Ursache für ne undichte Kopfdichtung sein.
Deswegen mein Kommentar bez. Ursachenfindung.
Ich rate allerdings dringend davon ab, die Köpfe ohne Planheitskontrolle bzw. einwandfreie Planheit wieder zu montieren.

ForrestGump

Anfänger

  • »ForrestGump« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. September 2020

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. September 2020, 09:20

Die Ursache ist mir vorerst mal egal (hoffe einfach das es an der Laufleistung liegt). Planheit kann ich Prüfen...