Du bist nicht angemeldet.

Diego2012

Anfänger

  • »Diego2012« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 23. September 2018

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. März 2019, 19:24

Forester SH-2012 - Kupplungsprobleme 2.0- und weiter geht’s

Hallo... die Misere reißt einfach nicht ab.

Mein Förster mit 80.000 km bereitet mir von Anfang an (6 Monate seit Kauf ) einfach keine Freude.

Gleich nach dem Kauf ging er zum Händler zurück weil die schalterei einfach nicht so ging wie das sein soll. Ergebnis neue Kupplung samt ausrücklager . Danach ging alles wieder butterweich.
Doch dies lies recht schnell nach (2 Monate)
Das Pedal lässt sich wieder etwas schwerer treten und der Schleifpunkt nicht so dosieren wie ich das von anderen Autos kenne. Seit gestern knarzt jetzt auch noch die Kupplung sobald man das Pedal loslässt. Beim treten ist nichts zu hören. Ob das Auto aus oder an ist spielt keine Rolle..das knarzen kommt nicht von dem Pedal sondern aus dem motorraum.

Was ist nur los???

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. März 2019, 20:30

Die Forri Kupplung reagiert auf feuchtes Wetter.Dann fängt sie an zu rupfen.Das kann schon sein.
Du scheinst auch Pech mit dem Wagen zu haben.Die vielen Probleme die es schon gegeben hat.Mein Beileid.

Gruss Jörn!

Diego2012

Anfänger

  • »Diego2012« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 23. September 2018

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. März 2019, 21:42

Du meinst das knarzen der Kupplung kommt vom feuchten Wetter???

Es ist doch gar nicht wirklich feucht...

Hombre

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 30. November 2004

Wohnort: Feldkirchen-Westerham

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. März 2019, 13:47

Ich würde mal ein Auge auf den Kupplungsschlauch werfen.
Bei meinem Legacy ist der mal geplatzt.
Die Symptome waren ähnlich, knarzen, schwergängig und schlechter Druckpunkt.
Gruß
Hombre

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 007

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2019, 13:01

Und dass nach dem Kupplungswechsel die Hydraulik nicht ganz sauber nach der "Entlüftung" wieder befüllt wurde, ist auszuschließen. :?: In früheren Threads war jedenfalls schon hinreichend diskutiert worden, dass es nicht ganz simpel ist, dieser "simplen" Ursache abzuhelfen.

Hombre

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 30. November 2004

Wohnort: Feldkirchen-Westerham

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2019, 14:30

Ein Anzeichen für das Auflösen des Kupplungsschlauchs bei mir war, daß sich im Ausgleichsbehälter immer wieder schwarze Ablagerungen am Boden gesammelt haben.

Diego2012

Anfänger

  • »Diego2012« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 23. September 2018

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2019, 22:42

Die Sachen muss ich mal überprüfen.... aber langsam bildet sich ab dass sich unsere Wege trennen werden. Von der hochgelobten Subaru Qualität spüre ich leider bisher nichts

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 007

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

8

Gestern, 09:06

Die Sachen muss ich mal überprüfen.... aber langsam bildet sich ab dass sich unsere Wege trennen werden. Von der hochgelobten Subaru Qualität spüre ich leider bisher nichts

Ich kann persönlichen Ärger durchaus nachvollziehen, aber .....
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
wie wirst Du mit welcher Selbsteinschätzung Deines Autos einem potentiellen Käufer das Auto andienen :kratz: :zwinker:

Diego2012

Anfänger

  • »Diego2012« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 23. September 2018

  • Private Nachricht senden

9

Gestern, 21:34

Ganz einfach: der Verkäufer nimmt es zurück