Du bist nicht angemeldet.

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

101

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:43

Das manuelle Runterschalten hat nur einen subjektiven Effekt. Der Motor heult nicht konstant auf, stattdessen klingt es wie eine herkömmliche Stufenautomatik. Nötig ist es jedenfalls nicht und an einen Vorteil beim Beschelunigen glaube ich auch nicht.
Ich finde, es hängt stark davon ab, wie man Gas gibt. Tritt man zum Überholen das Pedal ruckartig und weit durch, reagiert die Lineartronic zügig und dreht weit aus. >Tritt ,an es langsam nieder, geht die Drehzahl nicht so hoch, es ist dann eher wie Beschleunigen im hohen Gang.

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

102

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:29

Also ich habe jetzt ein paarmal den Subarufahrer-Gruß probiert, es kam nie eine Gegenreaktion. Selbst bei offenem Fensteer und Arm zum Gruß raus, passiert nix.
Scheint also (zumindest hier) nicht verbreitet zu sein.

Albjäger

Anfänger

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

Wohnort: Schwäbische Alb

  • Private Nachricht senden

103

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:43

Nicht jeder Forester Fahrer ist hier im Forum angemeldet.... :D

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

104

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:37

Achso, dachte das wäre eine allgemeine Sache, wie bei Harley-Fahrern und nicht aufs Forum beschränkt.

SGForry

Schüler

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

105

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:26

Zitat

Wenn wir grad dabei sind - einen Preis was die Beschleunigunswerte angeht werde ich wohl nie gewinnen. Da geht nix. Muss es auch nicht. Will ich gar nicht mehr. Der Forester hat mein Ich verändert.

Kenne ich irgendwoher......mittlerweile lache ich die ganzen Drängler mit ihren VWAudiPorscheSeatSkodaMercedes Schüsseln nur noch kopfschüttelnd an, wenn Sie mit Lichthupe und Blinker links im Heck stehen.
Und nein ich schleiche nicht, sondern fahre dem Verkehr angepasst.
Der Forester entschleunigt...was ich nicht für verkehrt halte....habe selbst vor Jahren noch einen 250PS Wagen der obigen Fraktion besessen und ein ähnliches Verhalten an den Tag gelegt....in Nachinein betrachtet -> Warum eigentlich ;-) ?

Zitat

Also ich habe jetzt ein paarmal den Subarufahrer-Gruß probiert, es kam nie eine Gegenreaktion. Selbst bei offenem Fensteer und Arm zum Gruß raus, passiert nix.
Scheint also (zumindest hier) nicht verbreitet zu sein.

ISt doch selbst unter Motorradfahrern nicht mehr verbreitet.
Ich grüße jeden Subaru Fahrer (egal ob Forester oder Outback oder XV), da die hier eher sehr selten sind, aber es wird dann eher komisch geschaut....nach dem Motto: Kenn ich den irgendwoher bzw. woher kennt der mich? :D
Durch das geringe Feedback schaue ich mir aber mittlerweile aber eher die Fahrzeuge an, als zu grüßen bzw. heb nur mal kurz die Finger von Lenkrad.
:
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

Messier45

SC+ Mitglied

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

Wohnort: Dessau-Rosslau

  • Private Nachricht senden

106

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:06

Also ich habe jetzt ein paarmal den Subarufahrer-Gruß probiert, es kam nie eine Gegenreaktion. Selbst bei offenem Fensteer und Arm zum Gruß raus, passiert nix.
Scheint also (zumindest hier) nicht verbreitet zu sein.


Einfach weitermachen. Hier in Anhalt ist die Subi-Dichte auch eher gering aber ich grüße trotzdem jeden. Ich sehe in Dessau sogar hin und wieder einen BRZ, dafür hab ich noch kein Theken-WRX in freier Wildbahn gesehen.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg