Du bist nicht angemeldet.

Magnumelch

Anfänger

  • »Magnumelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Februar 2014, 09:02

Forester SG Bj. 12.2006 läuft im Stand unrund

Hallo liebe Forester Gemeinde,

ich weiß mir absolut keinen Rat mehr und hoffe darauf, dass es hier Motorspezialisten gibt, die vielleicht noch einen Tipp für mein Problem haben.

Ich habe einen Forester SG, Bj. 12.2006 mit 2.0L, 158 PS, LPG von Teleflex, alles original. Der Wagen hat aktuell 113.000km gelaufen. Zahnriemen, Ventile und Kerzen wurden bei ca 95.000 in Subaru Werkstatt A erneuert.

Anfang des Jahres fing er an, im Stand bei Gasbetrieb unrund zu laufen. Daraufhin hat Subaru Werkstatt B (die Werkstatt A darf keine Gasanlagen reparieren), nach Diagnose neue Gasdüsen eingebaut (1.200€). Leider hat sich das Problem damit nicht erledigt. Nun behauptet Werkstatt B, die Ventile wären nicht richtig eingestellt, daher das Problem. Werkstatt B hat das Ventilspiel erneut überprüft mit der Diagnose "Alles Ok". Werkstatt B sagt nun, dann kann es nur noch die Sekundärluftpumpe und die dazugehörigen Ventile sein (die Pumpe ist defekt, ja...), man ist sich aber nicht sicher, man müsste die Teile tauschen, (natürlich auf meine Kosten), um es zu testen. Erfolg nicht garantiert. Als nächstes würden sie dann den Motor ausbauen, um die Ventile zu prüfen, (natürlich auf meine Kosten), da sie immer noch behaupten, Werkstatt A hätte das nicht richtig gemacht.

Der Fehler (unrunder Lauf im Stand, hin und wieder geht er sogar aus), ist nur im Gasbetrieb, deshalb glaube ich einfach nicht an die Fehlerprognosen der Werkstatt B. Im Benzinbetrieb läuft er gefühlt rund. Ansonsten fährt der Wagen ganz normal.

Es kam sogar die Aussage, der Gasbetrieb hätte den Motor beschädigt, der läuft wohl nicht mehr lange, wir halten hier ja gar nichts von den Gasanlagen usw.

Subaru hält sich da ganz raus, Aussage: Das müssen Sie mit der Werkstatt selber klären!

Ich fühle mich von beiden Werkstätten inzwischen verschaukelt, weiß aber nicht mehr weiter. Ich habe auch keine Lust, einen Tausender nach dem nächsten in das Auto zu stecken.

So, vielleicht hat ja einer ein ähnliches Problem und kann mir sachdienliche Hinweise geben. Ich bin für jeden Tipp dankbar, denn ich möchte den Wagen nur ungern verkaufen, da er mir bis jetzt gute Dienste geleistet hat.

Grüßli



Burkhard

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Deutschland/63654

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Februar 2014, 09:58

Wenn der Motor im Benzinbetrieb ruhig läuft, liegt es evtl. an der Umrüstung auf die neuen LPG Düsen.Bei Tausch von alter auf neue Version muß zwingend ein Software Update erfolgen
Gruß
Peter
....der seit 1987 an Subi´s schraubt

Magnumelch

Anfänger

  • »Magnumelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Februar 2014, 12:54

Softwareupdate soll gemacht worden sein. Bin ja auf die Aussage des Werkstattmeisters angewiesen und auf der Rechnung stand es zumindest...

Silber Forry

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Februar 2014, 17:10

Moin,

die Sekundärluftpumpe würde ich ausschließen, da Diese nicht permanent läuft, sondern nur in der Warmlaufphase. Da aber scheinbar der Motor im Benzinbetrieb rund läuft kann es nur an der Gasanlage liegen, normalerweise müsste doch die Werkstatt die die neuen Gasdüsen eingebaut hat gewährleistung auf Ihre Arbeit geben.
Wenn dir die Werkstattpreise zu teuer werden, kannst du ja, das Auto, immer noch im reinen Benzinbetrieb weiternutzen.

Gruß Matze

Magnumelch

Anfänger

  • »Magnumelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Februar 2014, 17:13

Für den Einbau der Gasdüsen geben sie ja auch Gewährleistung, aber die Aussage lautet, damit ist alles ok, die Werte stimmen, daran liegt es nicht.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 272

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Februar 2014, 18:17

Zugegeben ...Sch.......Situation das :!: :!:

In dieser Situation hilft nur, die Sache ganz altmodisch anzugehen:
---Kompression prüfen (lassen) ....kostet wohl leider was mangels DIY-Können
---Wenn die Werte i.O sind, Zündsystem prüfen lassen: Spule(n) + Kabel + Kerzen ...kostet wohl leider wieder was.
---Wenn das alles i.O. ist, mit Benzin "einen Tank leerfahren"....Kostet auch, aber nur "wie normale Benzin-Kisten".
---WEnn das über hunderte Kilometer so i.O. ist ......über alle Warm/Kalt-Zustände ...
--- ....dann bleibt wirklich nur die Gas-Anlage. :tschuess:

Ranger

Schüler

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 2. Februar 2011

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Februar 2014, 19:25



Ich habe einen Forester SG, Bj. 12.2006 mit 2.0L, 158 PS, LPG von Teleflex, alles original. ...
Der Fehler (unrunder Lauf im Stand, hin und wieder geht er sogar aus), ist nur im Gasbetrieb, ....


Burkhard


Bei mir, MY09 Ecomatic, also Teleflex, trat das bisher 2-mal auf. Reinigung der Drosselklappe und Standgasdrehzahlerhöhung haben dann geholfen.

Ranger

Magnumelch

Anfänger

  • »Magnumelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 28. Februar 2014, 07:02

Mal ganz dumm gefragt: Wo bekomme ich die Diagnose Software und das passende Interface, um das Steuergerät auszulesen? Gibt es das auf legalem Wege zu kaufen oder ist man da immer auf Subaru Werkstätten angewiesen...

Beiträge: 2 668

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 28. Februar 2014, 07:13

Danach hab ich auch schon mal gesucht, ist aber problematisch. Teleflex ist eine exotische Anlage und die bescheuerte R115 Software ist gesperrt. Ich hab damals nur das gefunden:
http://www.afrudolph.de/gaspassat/gp01.htm
Dazu gabs aber schon einmal einen nicht ganz so erfolgreichen Versuch.
Diagnosesoftware Teleflex
Max hat auf KME umgebaut....

Sucht man auf der GSi Seite findet man, daß die originale Software scheinbar durch Dongel blockiertl ist.
http://www.gficontrolsystems.eu/index.ph…3Alogin&lang=de

Magnumelch

Anfänger

  • »Magnumelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 25. April 2014, 11:39

So, nach langem Hin und Her ist der Fehler gefunden worden.
Es waren oxidierte Kontakte im Zentralstecker(?) vom Hauptkabelbaum.
Seitdem wir die Kontakte gereinigt haben, schnurrt er wieder.
Soviel zu "Fachwerkstätten", die gerne mal Teile tauschen und nach Misserfolg die Schultern zucken und sagen: da müssen wir wohl weiter Teile tauschen...
Dazu bekomm Subaru Deutschland auch noch ein Schreiben.
Aber das hier nur einmal zur Info, vielleicht finden andere mit diesem Problem auch die Lösung, ohne Düsen, Kerzen, Zündspulen und Luftpumpen zu tauschen, weil das die Diagnose ergibt... das ganze hat mich rund 2,5 Kiloeuro gekostet, die vielleicht nicht hätten sein müssen....

roland1711

Schüler

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 30. März 2010

Wohnort: Göttingen

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 25. April 2014, 15:45

Unrunder Motorlauf

Hallo, ist ja super. Bitte die Kontaktstelle näher beschreiben, mein Forester läuft im Gasbetrieb neuerdings auch unrund.
Gruß Roland

Magnumelch

Anfänger

  • »Magnumelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Mai 2014, 07:37

Motorhaube auf, links vom Motor (Beifahrerseite), unter dem Rohr vom Luftfilterkasten. Nicht zu übersehen.
Der Motor schüttelt inzwischen schon wieder im Standgasbereich... So langsam reicht es mir... :-(
Aussage vom freundlichen: Dann müssen wir den Kabelbaum samt Stecker wechseln, was es kostet, will ich gar nicht wissen...

Knoten

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 27. Juni 2014, 00:19

Ich zitier mich mal selbst:
Beitrag

Zitat


Ursache bei mir war der Unterdruckschlauch zum Verdampfer/Steuergerät. Habe beim Untersuchen des Schlauches Biss-Spuren gefunden.
Habe dann ein Stück am Anschluss der Ansaugspinne abgeschnitten und mit einer Schraube verschlossen.
Danach lief er im Benzinbetrieb schon etwas besser. Das Zupfen/Ruckeln beim beschleunigen war sofort weg.
Nach ca 20 km lief er auch im Stand wieder einwandfrei!

Natürlich kann man so nicht auf Gas fahren! Also Gasanlage solange abstellen.

Falls mit einem neuen Schlauch auch die Mucken wieder kommen, würde ich auf den Verdampfer tippen :whistling:


Hält so jetzt etwa 10 Tage. :thumbsup:
# Forester 2.0X SG Schalter [ MJ2007 ]