Du bist nicht angemeldet.

dieselsepp

Anfänger

  • »dieselsepp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Wohnort: deutschlandsberg, österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 19:11

Massive Probleme mit den Getriebe

Hallo, habe seid neuem arge Probleme mit dem 3.Gang. jedesmal wenn ich von der zweiten auf den 3. Gang schalte, springt nach den einkuppeln fast jedes mal der eingelegte Gang wider raus.
Dabei reißt es den Ganghebel vor und zurück und natürlich ein fürchterliches Krachen als würde man ohne kuppeln schalten.
Die Kupplung selbst funktioniert meiner Meinung,merke kein rutschen oder sonstiges.
Hat vielleicht auch oder kennt jemand das Problem.
War am Freitag in der Werkstatt,aber viel konnten die mir nicht sagen,außer Getriebe raus,zerlegen dann werde wir mehr sehen.
Kostenvoranschlag bekomme ich in den nächsten Tagen, für Überholung des 3.Ganges.
Hab fast vergessen, dabei handelt es siech um einen Impreza 2.0D Baujahr 2011, 145000 Km

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:32

Ich wünsche dir viel Glück damit.Sag mal hier Bescheid ob und was repariert wurde.Und die Kosten.
Bei meinem Forester rappelt ja auch der Ganghebel im 4.Gang....

Gruss Jörn!

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:57

....sind Motor- & Getriebelager noch i.O. oder sind die gerissen? Mich irritiert der sich bewegende Ganghebel.
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

fware

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 09:24

Ich tippe auf Syncronring.
Könnte auch eine verschobene Schaltkulisse sein.

Bei 145.000 KM sollte so was nicht vorkommen, jedenfalls kenne ich so was gar nicht. Auch bei 200.000 km nicht.

dieselsepp

Anfänger

  • »dieselsepp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Wohnort: deutschlandsberg, österreich

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:09

Hallo, sind ja schöne Aussichten, Getriebelager oder Motorlager müsste man meiner Meinung nach etwas hören, laufen tut der Motor wie eine Nähmaschine.
Es sind absolut keine Nebengeräusche zu hören.
Also die Reparatur des dritten Ganges kosten ca.1600€, Syncronring, Schaltmuffe,eventuell diverse Zahnräder usw.
Aber genaueres können sie mir erst nach dem zerlegen des Getriebes sagen.
Im nächsten Urlaub werde ich wohl ob ich will ober nicht die Reparatur durchfuhren lassen.

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 15. Mai 2007

Wohnort: MH

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juli 2018, 21:57

Zahnrädern sind immer im Eingriff.
Ich tippe eher auf syncronringe und Schaltring und verlogener Schaltgabel.

Genau kann dies erst nach einer Demontage gesagt werden.
Ich hoffe die Werkstatt hat das schon mal gemacht, ansonsten gibt es ein jaulendes Getriebe zurück.

Grüße, Andreas

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juli 2018, 18:58

Hallo,

......hast mal die Lage des Schaltgestänges überprüft?

VG

dieselsepp

Anfänger

  • »dieselsepp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Wohnort: deutschlandsberg, österreich

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. Juli 2018, 18:47

Hallo, also danke nochmals für eure Tipp`s
Das Schaltgestänge bzw. die Seilzüge wurden so im Schnellverfahren überprüft. aber nicht feststellen können.
Bleib nur noch,Getriebe raus,zerlegen,dann weiß ich mehr.
Werde euch selbstverständlich am laufenden halten. MFG Josef

Ähnliche Themen