Du bist nicht angemeldet.

Mister-Knister

Fortgeschrittener

  • »Mister-Knister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. September 2017, 00:27

Forester Diesel CVT Höchstgeschwindigkeit

Hallo Männer!

Ich habe auf Youtube nur ein Video gefunden, in dem der Forester nicht mal 190 km/h geschafft hat.
Bei meiner damaligen Probefahrt habe ich auch nur knapp 190 km/h erreicht, konnte aber leider nicht mehr weitertesten...

Mit meinem SH komme ich laut Tacho i.d.R. auf 210 km/h, obwohl dieser auf dem Papier noch langsamer eingetragen ist.

Welche Höchstgeschwindigkeit habt ihr mit euren Forestern erreicht, welche einen Diesel mit CVT verbaut haben?

Danke im Voraus!

MfG

fware

Schüler

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. September 2017, 08:04

Tacho geht immer Vor.

Bei mir 5 bis 8 KMh und laut EU darf der 10% vom Tachoendwert Vorlauf haben.
Also 70 steht drauf und 50 wird gefahren.

Ich hab keine Strecke die mehr als 160 Tacho zulassen wrüde (Verkehrsdichte, Begrenzungen....)

fillax

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Neuhausen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 29. September 2017, 09:04

Toll deine Aussage mit 70 zu 50 km/h :frown: .

Damit meint jetzt jeder Idiot, er könnte mit 70 durchs Dorf brettern :thumbdown: .

Also normalerweise entsprechen ca. angezeigte 56 km/h dann echten 50 km/h!

MfG

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 10. Juni 2015

Wohnort: Barsbüttel

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 29. September 2017, 10:22

Der Wagen erreicht seine eingetragene Höchstgeschwindigkeit nach GPS!
Dauert vielleicht etwas, aber gar nicht so schlecht für eine Schrankwand :D

fware

Schüler

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. September 2017, 10:32

Toll deine Aussage mit 70 zu 50 km/h :frown: .

Damit meint jetzt jeder Idiot, er könnte mit 70 durchs Dorf brettern :thumbdown: .


1. War es eine Info wie viel die Differenz nach EU-Zulassung sein darf. Muss es aber nicht und so um die 5 KMH ist inzwischen der Realwert bei den meisten Herstellern.

2. Sind Idioten hier ?

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 422

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. September 2017, 16:19

Der Wagen erreicht seine eingetragene Höchstgeschwindigkeit nach GPS!
Dauert vielleicht etwas, aber gar nicht so schlecht für eine Schrankwand


Die meisten modernen Autos werden bei der in den technischen Daten angegebenen Höchstgeschwindigkeit (effektiv, nicht Tacho) abgeregelt.
Da wird der Forester keine Ausnahme machen.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. September 2017, 16:56

Hallo,

.....manuell 7 ist etwas kürzer wie D - versuch das mal!

LG

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 10. Juni 2015

Wohnort: Barsbüttel

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 29. September 2017, 19:11

Das mit dem Abregeln ist mir nicht geläufig und deckt sich nicht so mit meinen Erfahrungen.
Irgendwo setzt nun mal der CW-Wert und die Leistung ihrer Grenze. :D
Der einzige Wagen, wo ich das erlebt habe war mein Mazda Tribute. Der war bei 180km/h netto abgeregelt und hätte noch ein paar kleine Schäufelchen draufpacken können. Da wurde kurz die Einspritzung zurückgenommen.

Im manuellen Modus bin ich noch nicht auf der Autobahn gefahren. Die Bahnen sind auch selten frei genug. :D

Mister-Knister

Fortgeschrittener

  • »Mister-Knister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. September 2017, 22:01

Hallo Männer!

Vielleicht habe ich mich unverständlich ausgedrückt...

Mir ist bewusst, dass ein Tacho einen Vorlauf hat.

Dennoch komme ich mit meinem SH, sofern es gut läuft, auf 210 km/h (Tacho) und knap 200 km/h GPS-Geschwindigkeit.

Der Forester Diesel mit CVT erreichte im oben erwähnten Video KLICK bzw. bei meiner Probefahrt jedoch nur knapp 190km/h aufm Tacho.
Das ist ja nicht mal die VMAX, welche in den technischen Daten von Subaru angegeben wurde, da das Tacho ja den o.g. Vorlauf haben wird...

Könnt ihr, die Forester Diesel CVT-Fahrer, von höheren Höchstgeschwindigkeiten berichten als die 190 km/h?

MfG!

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 10. Juni 2015

Wohnort: Barsbüttel

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 29. September 2017, 22:27

:nocheck:
188km/h netto also GPS sagt doch eigentlich alles.
Also wenn das so wichtig ist, eine 2 stand da unten rechts irgendwo auf dem Tacho 8)

Das Tachovideo sagt auch nix über äußere Umstände aus.

Mister-Knister

Fortgeschrittener

  • »Mister-Knister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Oktober 2017, 14:19

Hallo,

ich bezweifle, dass in dem o.g. Video ein geeichtes Tacho in einem Forester Diesel CVT zu sehen ist. Das wird die Geschwindigkeit mit Vorlauf sein.
Bei 188km/h aufm Tacho waren es vll. 179 km/h nach GPS. Somit unter der Herstellerangabe.

Ich habe damals zufällig einen Screenshot von Torque Pro gemacht, als ich den Diesel CVT kurz hatte.
In der App lasse ich mir auch immer die GPS-Geschwindigkeit anzeigen. Diese lag bei meinem VMAX-Test bei 181 km/h.
Das deckt sich mit meiner Erinnerung, dass auf dem Tacho knapp 190 km/h angezeigt wurden...

Ich möchte einfach gerne wissen, ob es Forester Diesel CVT Fahrer gibt, die die VMAX zum einen erreichen und / oder sogar überschreiten konnten? :gruebel:

MfG!

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 422

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 2. Oktober 2017, 14:51

Das mit dem Abregeln ist mir nicht geläufig und deckt sich nicht so mit meinen Erfahrungen.
Irgendwo setzt nun mal der CW-Wert und die Leistung ihrer Grenze.


Das war einmal. Und kann heute immer noch auftreten selbst bei einem abgeregelten Wagen, nämlich bergauf und/oder Gegenwind.
Es mag noch diverse Autos auf dem Markt geben, die eine rein physikalisch bedingte Vmax erreichen dürfen, die Mehrzahl der Fahrzeuge ist aber elektronisch abgeregelt.

Es ist ja auch überhaupt nichts Neues, auch nicht bei Subaru. Schon der MY99 Impreza GT war abgeregelt (auch wenn das einige nie glauben wollten; ich habe es zigmal reproduziert): bei exakt echten 230 km/h (Tacho ~245), was der Werksangabe entsprach, nahm er sanft den Ladedruck zurück (wunderbar sichtbar auf der nachgerüsteten Anzeige). Die Geschwindigkeit sank dann etwas ab, worauf er wieder Anlauf nahm, um sogleich wieder in die Begrenzung zu gehen usw. usw.
Ich hatte dann die Begrenzung mittels Ecutek eliminieren und ihn frei laufen lassen 8)
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

SubiBear

Fortgeschrittener

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 2. Oktober 2017, 18:37

Moin Zusammen
Das war einmal. Und kann heute immer noch auftreten selbst bei einem abgeregelten Wagen, nämlich bergauf und/oder Gegenwind.
Es mag noch diverse Autos auf dem Markt geben, die eine rein physikalisch bedingte Vmax erreichen dürfen, die Mehrzahl der Fahrzeuge ist aber elektronisch abgeregelt
...kann ich absolut bestätigen... ist bei Toyo und Lexus ebenso... und auch z.B. beim aktuellen Outback: da ist die Vmax sogar z.B. beim Benziner je nach Land unterschiedlich:
ausschliesslich in D/A/CH: Vmax mit 210 km/h angegeben Stichproben der Datenblätter in den Benelux-Staaten, Schweden und
UK ergaben, dass Gewicht, Rädergrössen und Übersetzung immer gleich sind, aber
dort die Vmax mit 198 km/h angegeben ist.

In Japan muss eh' bei Strassenfahrzeugen eine elektronische Begrenzung auf 180 km/h erfolgen.
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Mister-Knister

Fortgeschrittener

  • »Mister-Knister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 16. Oktober 2017, 20:59

Hallo Leute!

Ich habe heute nochmal den VMAX-Test mit meinem SH gemacht. Mit 2+2 Kröten und leichtem Gepäck waren auf gerader Strecke und 17"-Serienbereifung nach ein wenig Anlauf 210 km/h aufm Tacho (~200 km/h GPS) drin.

Schafft das euer SJ mit Diesel und CVT auch?

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 16. Oktober 2017, 21:22

Also 210 Km/h lt. Tacho waren bei meinem 2012er SH Edition Diesel jederzeit drin. Die hat er auch ohne Probleme in der Ebene erreicht, danach war aber definitiv Schluss (und es machte wirklich auch keinen Spaß). Meinen SJ Diesel Sport hatte ich gestern kurzzeitig auf Tacho 190. Das hat er spielend leicht erreicht, ich würde fast sagen, noch leichter als der SH. Aufgrund des Verkehrs musste ich dann aber wieder runter mit der Geschwindigkeit. Ich denke aber, dass der SJ mit CVT ähnlich schnell sein wird, wie der SH.

Gruß, Tino

Mister-Knister

Fortgeschrittener

  • »Mister-Knister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 16. Oktober 2017, 21:41

Hallo Tino!

Danke für deine Antwort! :thumbsup:

Die 190 habe ich ja auch schon erreicht...

Aber es führt wohl nichts dran vorbei, nochmal eine Probefahrt zu vereinbaren oder auf ein Video bei Youtube oder auf eine Rückmeldung von euch SJ-Fahrern zu hoffen... :tschuess:

LG

Ähnliche Themen