Du bist nicht angemeldet.

thotho

SC+ Mitglied

  • »thotho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2019

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 15:28

Motor für GC8 STI von 98

Moin zusammen!
Bin erst seit 3 Wochen freudiger Besitzer eines JDM GC8 (von 98, v4 STI),allerdings scheint der Motor wohl nicht mehr zu wollen und muss getauscht werden (Motor ungeöffnet, aber Metall am Ölstab schon und springt nicht mehr an).. und das frisch nachdem alles was fehlte eingetragen wurde :(

Wenn jemand einen Motor abzugeben hat (der vom GT passt meines Wissens auch oder?) oder jemanden kennt, bitte melden.


Danke und Gruß,
Marvin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thotho« (30. Oktober 2019, 17:49)


Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 21:50

... ohne Werbung machen zu wollen, denn ich kenne diese Leute nicht, aber ich an deiner Stelle würde bei Esko Reiners in Finnland und Subi-Performance in D nachfragen, welches denn die Optionen in so einem Fall sind.

Gutes Finden.

LG, Eric

STI_Grobi

Club Vorstand

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 11:02

Hallo Marvin,

frage mal bei den Jungs von Grizzzly Racing nach. Die Jungs dort sind sehr kompetent und können dir
bestimmt weiterhelfen.

Gruß
Marco
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
Outback 2.0 Diesel Sport MY16
Outback H6-3.0 MY01 -> verschenkt an Bruder
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203
Impreza GT 25 Stars MY99

thotho

SC+ Mitglied

  • »thotho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2019

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 11:33

Habe alle 3 mal angefragt. Danke schonmal!

Falls sonst noch wer einen Motor hat oder jemanden kennt der evtl. einen hat, bitte Bescheid geben :)

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 11:57

Kannst auch mal bei Matty von MB Developments anfragen.
Die machen zwar ausschließlich Newage-Imprezas, aber die Motoren sind bis auf Nebenaggregate und Anbauteile untereinander austauschbar.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 644

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 1. November 2019, 00:29

Hier gilt es erstmal eine echte Bestandsaufnahme zu machen. Also Motor raus und Köpfe ab um zu schauen ob bspw. die Köpfe überhaupt noch verwendbar sind etc.
Erst dann kann man entscheiden was gebraucht wird. Es handelt sich original um einen EJ20K und dessen Aggregate. Mal eben nen gebrauchten EJ20G oder EJ205/EJ207
plug and play reinschieben geht nicht.

Ohne Bestandsaufnahme macht es keinen Sinn sehr weit vorraus zu planen.

thotho

SC+ Mitglied

  • »thotho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2019

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. November 2019, 13:15

Bestandsaufnahme ist leichter gesagt als getan. Bisher nicht gemacht, da ich erstmal den Motorswap weg gehen wollte um Geld zu sparen. Motor auseinander nehmen lassen kostet ja auch und ist am Ende dann evtl. unnötig ausgegebenes Geld.

Bisher habe ich nur einen EJ207 gefunden, aber der lässt sich ja leider nicht leicht reinbauen. Was ich so recherchiert hatte muss wohl ECU und Kabelbaum mitgetauscht werden?

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. November 2019, 13:44

da ich erstmal den Motorswap weg gehen wollte um Geld zu sparen
Das kann ganz schnell zum Eigentor werden.
Ein neuer Motor mit Garantie wird dich nicht billiger kommen, bei einem ohne Garantie hast du evtl. ein paar Tausender zum Fenster rausgeworfen.
Außerdem solltest du schon wissen wollen, warum der alte Motor die Grätsche gemacht hat, u.U. passiert dir mit dem neuen Motor sonst das gleiche...

Gab

Profi

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. November 2019, 13:56

Naja, aber bischen vorher prüfen sollteste schon.
Normalerweise sterben die Motoren ja den Pleuellagertod. War das bei dir der Fall? Warum springt er nichtmehr an? Fest? Oder dreht der Motor in normaler Geräuschkulisse? Kompression geprüft?

Wenn du jetzt nen gebrauchten Komplettmotor reinsteckst, haste nichts gespart, sondern vermutlich das gleiche Problem in grün.....

Ist dein Motor definitiv hin, dann kommste um ne gescheite Bestandsaufnahme nicht vorbei.
Umbau auf EJ207/205 etc oder so ist ja noch komplizierter und teurer

STI_Grobi

Club Vorstand

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 4. November 2019, 18:33

Den Motor zu zerlegen ist nicht schwer, wenn man handwerklich geschickt ist.
Und zu sehen was defekt ist, ist auch keine Wissenschaft.
Zur Not kann man nach dem Zerlegen alles Fotografieren, und mit den Bildern um Rat fragen.
Ich würde wie, drischnie schon geschrieben hat eine Bestandsaufnahme machen.
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
Outback 2.0 Diesel Sport MY16
Outback H6-3.0 MY01 -> verschenkt an Bruder
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203
Impreza GT 25 Stars MY99