Du bist nicht angemeldet.

Gaggl

Mitglied im GT-Club

  • »Gaggl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. November 2017, 23:38

Verkaufe WRX 2000 225/300 PS - 7900 Euro

Hallo!

Jetzt ist es soweit. Ich muß mich nun doch von meinem
WRX trennen.

Hier mal die Eckdaten:

WRX Limo 10/2000
kleiner Spoiler
orignal silber - wurde auf Caramel Metallic umlackiert ?!?
98945 km
Fahrzeughistorie komplett bis zum ersten Kaufvertrag
TÜV bis 5 /18
seit 2011 keinen Winter mehr!
Hifi im Kofferraum
Jetzt genaueres:

Der Impi wurde von mir 2011 mit 79900 km und Motorschaden
gekauft. Das Auto hatte wahrscheinlich einen Kolbenklemmer
und daraufhin hat´s im die Pleuellager zerlegt.

bis dato war das Fzg. SEHR gepflegt, was der mitgegebene
Ordner voll von Rechnungen und pi pa po, bis zurück zum
Erstkäufer belegt.
Der erste Besitzer war King Cars Berlin ca 1,5 Jahre
Dann eine Privatperson ca. 8 Jahre
Dann die arme Sau ders nach 1 Jahr den Motor zerlegt hat.
Von dem habe ich (fast 15 Jahre bei Subaru als
Kfz-Mech/Meister/Werkstattleiter gearbeitet und schon selbst
diverseste Modell u.a. Turbos selbst besessen) ihn gekauft.

Für den Motor Wiederaufbau wurde verwendet:

-EJ20G Closed Deck Block
-2,2 ltr. Wössner Schmiedekolben Stroker Kit
-2,5 ltr. Sti Kurbelwelle
- ACL Race Lager komplett
-modifizierter VF23
(Umbau TTE auf Verdichterrad vom RS6 und CnC Bearbeitung des
Verdichtergehäuses)
-STI Ladeluftkühler
-STI Einspritzdüsen Pink
-Endschalldämpfer Magnex (eingetragen)
-Mittelschalldämpfer STI 2,5
-Uppipe ohne Kat Leg ´92
-Downpipe BellMouth mit 3Zoll zum Kat (2,5 Leg 98 (max. Durchm. bis Dato.))
mit Anschlüssen für AFR und AGA Temp.
-Nachkat entfernt (nicht sichtbare Bearbeitung)
-Ansaugkrümmer bearbeitet und Angepasst für max. Gaswechsel
-Zylinderköpfe mit neuen Ventilen gefräst für siehe oben
-STI Splitter mit großer Hutze aus UK,....
-neue Kupplung, Kerzen, Filter, Luftmassenmesser, Dichtungen, .....
-Tactrix Open Source für die Programmierung

Eine Leistungsmessung 10/2013 bestätigte auf einem MAHA Allradprüfstand:
bei km Angabe von 87784:

301,9 PS bei 0,95 bar Ladedruck und 6580 U/min
382 Nm bei 1,20 bar Ladedruck und 4240 U/min

Das von mir programmierte Kennfeld wurde auf Grund von Getriebeschrottangst
auf max. 1,2 bar mittel und 0,95 Umax begrenzt. Der Dyno wurde von mir damals auf max
6500 begrenzt obwohl zu diesem Zeitpunkt die Leistung immernoch stetig stieg.
bis 7000 währe noch gut was drin gewesen. Die Düsen wahren allerdings
zu diesem Zeitpunkt mit ca 95% (AFR 10,5) Auslastung auch schon ziemlich am Ende.

Da ich bis zum Schluss den Kaltstart nicht im Griff hatte und auch beim VF23 die Lager
getauscht gehören und zu guterletzt auch die Leistung nicht eingetragen war/ist habe
ich heuer auf WRX Düsen, TD04 und Serienkennfeld Imp 03 (225 PS) wieder zurückgerüstet.
Die Tuningteile werden natürlich zum Kauf dazugegeben. (Den Lader neu Lagern kostet
laut TTE ca. 350 Euro). Ebenso das Kennfeld.

Durch den größeren Hubraum und dem Auspuff
spricht der kleine Lader natürlich schön schnell an.
Der Impreza fährt sich sehr "Breitbandig" und hat
wahrscheinlich bißl mehr als die 225 PS.
Das Steuergerät wurde auf die 2000er Gegebenheiten angepasst

Das Auto wurde noch frisch vermessen, bekam dieses Jahr nochmal neuen Zahnriemen
und den ca. 4. Spanner seit meiner Zeit, jährlich frisches Öl 10W60, ...
Die Scheinwerfer wurden kürzlich geschliffen und neu Lackiert.
Im Moment steht er auf 15mm Spurplatten (eingetragen) und Leg 2,5 99er Alufelgen mit
Michelin 205/55/16 (alte Winterreifen Profil gut)
Im Sommer auf WRX TwinSpokeEnkei mit 215/45/17 (alte Winterreifen Profil schlecht).
Im Kofferraum sind eine Velocity Endstufe und ein Kappa FA Woofer sauber verbaut.

Wehwehchen: Ein Bremssattel (VR?) blieb nach der letzten Anmeldung öfter hängen (Bremse quitsch),
im Moment ist er gut und quitscht nicht. Kann aber wieder kommen.
Auf der linken Seite hat mir eine Drecks** den Schlüsselbund durchs Auto gezogen.
Im Kofferraum sind immer wieder Wassertropfen (vermutlich undichter Heckspoiler?),
hat mich nicht gestört, da das Auto bei mir im "Carport" trocken stand.
TD04 Ölauslaßdichtung schwitzt
Ventildeckeldichtungen schwitzen
Lackschaden am Stoßfänger vorne links und Stoßfänger/Seitenteil hinten links.

Großes Wehwehchen: Seit der Motorrev. klappert der Motor bei kalten Aussentemperaturen.
Der eine sagt Pleuelschaden, der andere Kolbenkipper und meine Vermutung ist der
Zahnriemenspanner.
Meine Meinung dazu: Mit einem Pleuelschaden oder Kurbelwellenschaden kann man keine
20 000 km mehr fahren. Zu mindest nicht ohne daß es schlimmer wird.
Der Block wurde damals bei einer Fachwerkstatt gebohrt und gehohnt und laut seiner Aussage
ist das Geräusch kein Kolbenkipper.
Der Zahnriemenspanner hat immer wieder Abdrücke am Gehäuse wo er auf seinen Anschlag
stößt. Was auf ein Klopfgeräusch schließen läßt. Auch nach Abfräsen seiner Kanten,....
kommt das Geräusch immer wieder. Habe jetzt keinen Bock mehr, das Ding noch 10x
rauszubauen oder wieder zu ersetzen. Klopft halt wenn´s kalt ist. Evtl. passt der 2000er Spanner
nicht 100% zum alten CD Block, so daß er am Deckel anstößt.

Aufgrund des Hubraums und der Umbauten wird das Fahrzeug von mir ausschließlich als Sport und
Hobbyfahrzeug verkauft.

NOCHMALS: Hubraum (ca. 2.15 Liter), Abgasanlage, Ladeluftkrümmer, Steuergerät,....
sind nicht eingetragen und das Fzg. darf nicht im Straßenverkehr benutzt werden.

Auch noch wichtig: Bei Kaufinteresse bleibt der Käufer BEIFAHRER bis wir uns einig sind,
und ernstes Kaufinteresse besteht! Keine Probefahrtjunkies!!!!!!

Soooo, ich hoffe ich habe jetzt alles mit bestem Willen preisgegeben. Prog. Soft und Hardware gibts
evtl. auch dazu. Desweiteren gibts noch Bücher, Spoiler, Et´s, usw....

Preis: 7900 Euro

Kontakt: 0173 921 66 41
»Gaggl« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1672.JPG (248,78 kB - 137 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Januar 2018, 09:46)
  • 1989.JPG (413,47 kB - 125 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Januar 2018, 09:46)
  • 1990.JPG (340,67 kB - 118 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Januar 2018, 09:46)
  • 1995.JPG (175,19 kB - 117 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Januar 2018, 09:47)
  • 1997.JPG (358,61 kB - 128 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Januar 2018, 09:46)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gaggl« (2. Dezember 2017, 19:03)


Gaggl

Mitglied im GT-Club

  • »Gaggl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. Dezember 2017, 19:00

Neuer Preis 7900 Euro

Gaggl

Mitglied im GT-Club

  • »Gaggl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 11:53

Neuer Preis 7500 Euro