Du bist nicht angemeldet.

STiracer

Mitglied im GT-Club

  • »STiracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Ulm

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Januar 2016, 18:38

Impreza GT Reifengröße, Marke, Empfehlung

Guten Aben liebe Gemeinde,

welche Diemension würdet ihr für den GT empfehlen, 205/45/17 oder 215/40/17? Felgen sind die Ultraleggeras 8x17, ET48.
Noch eine kurze Frage, was haltet ihr von Yokohama Parada Reifen?

Vielen Dank im Voraus
Grüße

NipponRakete

Club Vorstand

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Januar 2016, 18:58

215/40/17

Bei 215/45/17 stimmt, glaube ich, der Abrollumfang nicht im Verhältnis zum serienmäßigen 205/50/16 (ist zumindest beim GT MY00 so).

STiracer

Mitglied im GT-Club

  • »STiracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Ulm

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2016, 19:18

215/40/17

Bei 215/45/17 stimmt, glaube ich, der Abrollumfang nicht im Verhältnis zum serienmäßigen 205/50/16 (ist zumindest beim GT MY00 so).



Meinte aber 205/45/17 und nicht 215/45
Wie fährt sich der GT mit den 215/40/17?

Danke.

Niko

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Wohnort: Syke bei Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2016, 20:01

hab genau die selben Felgen mit 215/40 Hankook RS2
Trotz Eibach Pro Street S hab ich die Felgen ohne bördeln relativ einfach eingetragen bekommen.
Bei extremer Last schleifts aber auch mal im hinteren Radksten...
Die Reifen sind im Trockenen Top, bei Nässe aber n totaler Flop. ist aber logisch, da Sportreifen.
Die Kombo an sich lässt sich im GT meiner Meinung nach im Trockenen super fahren und sieht dazu auch top aus.
Würd mich aber auch interessieren wie weit man mit den Felgen noch weiter in die Breite gehen kann und was noch gut zu fahren wäre und Sinn macht...

STiracer

Mitglied im GT-Club

  • »STiracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Ulm

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2016, 20:04

hab genau die selben Felgen mit 215/40 Hankook RS2
Trotz Eibach Pro Street S hab ich die Felgen ohne bördeln relativ einfach eingetragen bekommen.
Bei extremer Last schleifts aber auch mal im hinteren Radksten...
Die Reifen sind im Trockenen Top, bei Nässe aber n totaler Flop. ist aber logisch, da Sportreifen.
Die Kombo an sich lässt sich im GT meiner Meinung nach im Trockenen super fahren und sieht dazu auch top aus.
Würd mich aber auch interessieren wie weit man mit den Felgen noch weiter in die Breite gehen kann und was noch gut zu fahren wäre und Sinn macht...



Gabs Probleme bei der Eintragung? Der GT ist ja nicht im Gutachten aufgeführt.

Hast vllt ein Bild mit den Felgen? :)

6

Dienstag, 5. Januar 2016, 20:58

215/40/17 empfand ich beim GT ideal.

Niko

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Wohnort: Syke bei Bremen

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Januar 2016, 21:28

Mit einem Vergleichsgutachten eines anderen Felgenherstellers hab ich das per Einzelabnahme 90€ eingetragen bekommen. Sollte man aber vorher mit
dem Prüfer vorab klären. Mein Kumpel musste mit der selben Kombo die Kotflügel bördeln...
Das Bild ist etwas älter, hab nur leider kein aktuelles. Jetzt mit goldenen D2 Bremsen 8 Kolben Anlage richtig lecker :love:
»Niko« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpeg (245,04 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juni 2017, 12:13)

Niko

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Wohnort: Syke bei Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Januar 2016, 21:30

oder hier
»Niko« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpg (100,19 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juni 2017, 12:13)

STiracer

Mitglied im GT-Club

  • »STiracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Ulm

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Januar 2016, 22:19

Schaut richtig gut aus, Danke für die Bilder. :thumbup:

memphis 200

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 2. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 8. Januar 2016, 13:14

Will mir die Yokohama Advan Neova AD08 holen, bin mir auch unschlüssig ob 215 oder 205? hat hier jemand schon erfahrung mit diesem reifen? hab bis jetzt nur gutes gehört,soll kleben wie hexe :D

11

Freitag, 8. Januar 2016, 13:37

Gute Reifen auf einem Semi Slick Niveau, dementsprechend extreme breit geschnitten.

Marco_GC8

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 24. September 2014

Wohnort: Schweiz, Luzern

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 8. Januar 2016, 14:48

Habe auf meinem GT als Trackdaykombi Advan Racing RZ 7.5x17 ET50 mit 215/45/17 Advan Neova AD08R drauf. Passt perfekt und ohne Berührungen. Die Radläufe sind aber auch leicht gezogen worden.

Gruss Marco
Impreza GT MY99

Ähnliche Themen