Du bist nicht angemeldet.

Kerber

Mitglied im GT-Club

  • »Kerber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 947

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2001

Wohnort: Frankenberg/Sa.

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 2. April 2014, 18:20

@98GT_WRX
Kannst du mir eventuell an deinen neuen AD08R reifen den TREADWEAR wert sagen.
Das ist ein dreistelliger wert, es steht über dem E prüfzeichen.

lg

180 steht da

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 2. April 2014, 20:04

Danke

180 steht auch auf meinen alten AD08.

lg

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 856

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 30. Juni 2014, 09:49

So AD08R ist jetzt in 225/35/19" auf dem Golf drauf. Also der Reifen hat mal richtig Grip, :thumbsup: ist schwierig zu vergleichen mit dem STI, da sich der Golf viel weicher fährt als der STI, hatte den Berg hoch einen mir unbekannten 11er STI vorne dran, der hatte mal überhaupt keine Möglichkeit mich in der Kurve abzuhängen, wobei ehrlich gesagt hatte ich noch nie einen so schlecht liegenden STI verfolgt. Felgen sehr weit draussen, dafür die Reifen gezogen wie blöd und vermutlich nur Federn drauf. Ups ich schweife wieder einmal ab :whistling:
Im Vergleich zum Cup2 hat er viel mehr Profil, negativ ist mir bisher die Abrollgeräusche aufgefallen, nicht gerade wie Dunlop SP600 aber die Geräusche mit 50 km/h sind präsent. Hauptstrasse und Autobahn dann vollkommen normal.

Regen kann ich noch nichts berichten.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 30. Juni 2014, 15:55

hallo Alain,

Sicher nicht ganz ein einfacher Vergleich, aber wie fällt dein Vergleich aus vom AD08R zum CUP2?

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 856

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 30. Juni 2014, 16:03

Ich würde schätzen dass der Cup2 im Maximalgrip noch bisschen höher ist, aber dass ist ein reine Annahme, die zwei Autos sind absolut nicht vergleichbar. Also unter schlechten Grip leitet man bei beiden nicht im Geringsten. :D :thumbsup: der Neova hat halt wirklich deutlich mehr Profil drauf als der Cup2

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Bluesilentpro

Fortgeschrittener

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 30. Juni 2014, 19:06

Ich fahr den Reifen jetzt schon eine Weile auf dem MX-5 und bin sehr zufrieden. Er signalisiert sehr gut, wenn der Grip zuende geht. Das Abrollgeräusch ist mit nicht negativ aufgefallen. Finde ich sehr verträglich. Bin jetzt auch schon viel im Regen gefahren - geht auch ganz gut, wobei der MX im Regen eh etwas mit Vorsicht zu geniessen ist. Er fängt etwas an zu quietschen, wenn man zügig aus einer enge Kurve rausbeschleunigt. Ist doch ziemlich weich, aber Grip ist super wenn er warm ist.

paar Bilder:








Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 30. Juni 2014, 19:56

Sodala… meine alten AD08 sind endgültig abgefahren, die neuen AD08R werde ich jetzt aufziehen.

Ist der Cup2 nicht ein reiner Semislik, so wie der Yokohama a048?

lg

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 856

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 30. Juni 2014, 20:21

Cup2 ist ein Semisslick das ist so, aber hat viele Reserven bei Regen.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 20. Januar 2016, 17:02

Hallo zusammen, gibt's noch mehr Fazits inzwischen? Es sind ja mal wieder schlappe 1,5 Jahre vergangen :-).

Insbesondere Cup 2 vs AD08-R.

Baut eigentlich der AD08R enorm breit? Würdet ihr auf den STI BBS nur 245 / 40 / 18 maximal frahren oder würde auch 255 / 40 / 18 noch halbwegs vernünftig drauf passen und gut aussehen?

Gruss
Tom

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 856

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 20. Januar 2016, 21:57

AD08R bauen breit. Für was willst den Reifen?

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

51

Mittwoch, 20. Januar 2016, 23:04

Auf 8.5" oem Felgen kriegst kein 255er AD08R drauf. Schon der 245er sitz sehr satt drauf.

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 21. Januar 2016, 10:21

AD08R bauen breit. Für was willst den Reifen?

Gruss Alain

AD08R bauen breit. Für was willst den Reifen?

Gruss Alain


Hallo zusammen,

zu 98 % Strasse, 2 % Trackday (ggf. wenns feucht oder gar nass ist auf der Piste), habe noch einen 2. Satz Felgen mit Cup1 aktuell.

Wie ist eigentlich die Erfahrung mit dem Cup2? Ha der auch sauwenig Profil wie der Cup 1? Der Cup 1 ist nach 1 1/2 Tagen Trackday (Bresse) bei noch ca 50 % (wenn überhaupt).
Daher meine Überlegung, die noch runter zu fahren an nem Trackday, jedoch noch die Advan AD08R dabei haben oder am besten mit denen hinfahren, wechseln, wenn die Cup1 durch sind wechseln auf den AD08R Satz und mit denen heim fahren.

Danke für die Info, dass der AD08R mit 245 die Serien STI Felgen schön deckt bis auf's maximum.

Alex182

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Wohnort: Bad Homburg

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 21. Januar 2016, 17:51

Fahr erst mal die Cup 1 runter - oder bei schlechtem Wetter bzw. morgens die AD08R.
Die Cup 1 haben noch mal deutlich mehr Grip und machen mehr mit.
Bin selbst beide schon am selben Tag in selber Dimension auf dem Track gefahren.
AD08R schlägt sich dennoch sehr gut wenn man einigermaßen sauber fährt.

So zumindest meine Erfahrungen im Vergleich :tschuess:

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 856

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:06

Cup1 gibt es ganz verschiedene Ausführungen. BMW Kennung, Porsche etc. Regenversion Cup+. Cup2 finde ich schlechter, hat 0.8 mm mehr Profil. 98% Strasse dann kann es nur der AD08R sein, bester Kompromiss. Ist bei mir der Reifen mit dem ich die letzten Jahre am meisten Strassenkilometer hingebracht habe, was mich selbst extrem erstaunt hat.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 422

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 22. Januar 2016, 08:31

98% Strasse dann kann es nur der AD08R sein, bester Kompromiss.


Sehe ich auch so. Obwohl man sagen muss, dass der AD08R eigentlich schon fast zu schade für die Strasse (zumindest Alltagsbetrieb) ist.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 22. Januar 2016, 09:10

Mein Cup1 (ohne +) ist in der Dimension 235 40 18. Jedenfalls gibts oder zumindest gab's ihn nicht in 245.
Deswegen denke ich, dass der AD08-R in 245 sehr ähnlich performt wie der Cup1, aber wohl DEUTLICH besser bei Nässe funktioniert und viel länger hält.
Deswegen auch der alltagseinsatz. Der Subi ist mein 2. Wagen seit ca 1.5 Jahren, daher ist das vertretbar.

Wie sind die Erfahrungen auf dem Subi auf der Rennstrecke wenns trocken ist? Luftdruck vo + hi im kalten Zustand?
Wieviele Runden lassen sich am Stück ca. Fahren auf kleineren Kursen wie Anneau, Chenevieres oder Bresse ohne zu schmieren?

Gruss
Tom

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 856

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 22. Januar 2016, 09:41

Dann wirst du ein N1 Cup haben, Vorderreifen von einem Porsche. Zu weiche Flanke für die Vorderachse eigentlich. Luftdruck kannst du Warmdruck etwa Subaruempfehlung fahren.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Kerber

Mitglied im GT-Club

  • »Kerber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 947

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2001

Wohnort: Frankenberg/Sa.

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 25. Februar 2016, 13:43

Nach nun zwei Jahren haben meine noch ein Restprofil.
Diese mittigen Millimeter werden wohl den Sommer nicht überstehen.
Spaß haben sie gemacht und sind perfekt auf Touren,wie der Pässetour vor zwei Jahren. Auch haben sie sich auf der Rennstrecke gut gehalten, wobei sie dort einem Michelin Cup nicht in Sachen Belastbarkeit nahe kommen konnten. Beim Überfahren des Reifens bewegt sich der WRX halt über alle vier Reifen in eine Richtung,was bei dann einsetzendem Verständnis für die Reifen gut beherrschbar ist.
Da der Reifen hervorragende Regeneigenschaften ermöglicht,sei ihm die obrige Schwäche mehr als entschuldigt.
Ich werde wohl wieder solche Reifen kaufen.

smapeu

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 12. August 2006

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 2. April 2016, 11:03

Yokohama ad08r auf Opel Speedster und WRX STI

Hallo zusammen
Hab den AD08R auf meinem Speedster 205/45/17 und 235/40/17 drauf und bin mit dieser Fahrzeug / Reifenkombi super zufrieden.
Wir (Speedster) verwenden den Yoko für die Allgemeinen Fahrten, da dieser bei feuchter oder leicht nasser Fahrbahn immer noch einnen sehr guten Grip hat.
Im Trockenen in den Dolomiten finde ich das für mich die beste Wahl. Wenn es Wasserläufe (stehendes Wasser) hat, wird's dann etwas kritischer, aber immer noch um einiges sicherer als mit einem echten Semi ! Mit einem echten Semi sind sie natürlich nicht zu vergleichen.
Hab beim Speedy noch einen Satz 15Zöller mit Semis. Bei uns Speedyfahrer geht der Trend in kleinere Formate, um noch besseren Grip und Fahrgefühl in den Kurven zu erhalten
Die Profiltiefe ist natürlich geringer als mit einem Sportreifen. Mein Heckangetriebenes Leichtgewicht hat so 8000km gehalten. Vorne halten sie einiges länger da natürlich vorne fast kein Gewicht ist und kein Antrieb.
Ich möchte nun für meinen 14er STI ebenfall die 245/18 aufziehen, da ich nicht so viele km fahre und Spass haben möchte in den Kurven.
Die Erfahrungen sind auf dem WRX ja auch schon positiv für Pässefahrten und Spassfaktor, so dass ich den ad08r auch aufziehen werde

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »smapeu« (2. April 2016, 11:26)


Kerber

Mitglied im GT-Club

  • »Kerber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 947

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2001

Wohnort: Frankenberg/Sa.

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 26. Juli 2016, 09:37

Kleines Update von mir.
Gestern mal die Yoki's auf dem Lausitzring getestet und war mega überrascht.
Sie können es, Bäääm.
Da der Streckenbelag dort sehr eigen ist, hatte ich immer bissl Probleme dort. Die Cup's hatten immer zum Ende der viertel Stunde optimal gegriffen usw.
Die Yoki's passen dort perfekt und lassen auch beim Überfahren nicht nach. Freude herrscht