Du bist nicht angemeldet.

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 608

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 24. Januar 2018, 21:50

Alle mit KW verheiratet hier

Intrax 1K2

http://en.intraxracing.nl/merken/subaru/…55/sub5525-1k2/

Ist mit vielen guten Optionen zu haben -> Black Titan Beschichtung, ARC, Domlager.
Ich hab eines mit allem, außer Zug/Druck und einstellbarer ARC einstellung.
Hatte vorher ein halbes Jahr das 1K2 mit Beschichtung und habe das ARC nachrüsten lasse.

lg

XL-Twin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 25. Januar 2018, 07:22

Wo ich Intrax lese fällkt mir auch noch Zeal ein :D,
dann haben wir noch einen Exoten der richtig was taugt als Option genannt.
Eintragung etc. ist möglich aber mit Aufwand verbunden.

23

Donnerstag, 25. Januar 2018, 14:34

Als allererstes mal am Fahrer "schrauben" würde ich sagen, denn die meisten Fahrwerke die hier genannt wurden sind alle besser als wir jemals fahren werden. Selbst das oem Fahrwerk ist schon ganz gut lediglich die Stabbis tauschen das das Fahrzeug nicht zu sehr rollt, ansonsten Training Training Training :thumbsup:
Gruß Chris

GT MY99
STI MY08
2.0i XV MY16
~840PS :gg:

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 25. Januar 2018, 16:36

Als allererstes mal am Fahrer "schrauben" würde ich sagen, denn die meisten Fahrwerke die hier genannt wurden sind alle besser als wir jemals fahren werden. Selbst das oem Fahrwerk ist schon ganz gut lediglich die Stabbis tauschen das das Fahrzeug nicht zu sehr rollt, ansonsten Training Training Training :thumbsup:
Beantwortet zwar in keinster Weise die Themenfrage, aber Recht hast Du natürlich.
Daher werde ich wohl auch nicht über das V3 u.ä. hinaus gehen.

Kurz und Knapp
1. kein Kompromissloser Gesamtaufbau geplant
2. Straßenzulassung und einfache Änderungsabnahme gewünscht
3. fahrerisch besteht nicht die Notwendigkeit eines Clubsport oder gar Competitionfahrwerks

Ihr habt mir trotzdem sehr geholfen die Richtung zu erkennen. Jetzt Samstag hole ich das Fahrzeug zu mir und werden meine ersten Erfahrungen mit dem Serienfahrwerk auf der Straße machen. Da kommt bereits Vorfreude auf. :thumbsup:

A.R.

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Wohnort: Kamenz, in der Nähe vom Lausitzring

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:22

Ich fahre in meinen GT das ST XTA Fahrwerk mit Uniball Domlagern vorn und STI Domlagern hinten.
Es sind auch noch andere Stabis und STI Aluquerlenker verbaut.

Ich fahre gelegentlich Trackdays und bin mit dem Fahrwerk eigentlich zufrieden.
Klar ist es zu weich, aber es für mich ist es ein guter Kompromiss zwischen Straße und Track.

Preis/ Leistung ist bei dem Fahrwerk i.O., kommt ja auch von KW.

Evtl. ändere ich noch die Feder an der HA, dass funktioniert bei meinem V3 im Corsa auch ganz gut.
Impreza GT '00 mit PPP - 2:12.46min - Lausitzring GP
Opel Corsa B Turbo - 12,6sek - 1/4 Meile
Opel Zafira B OPC - Familienkutsche
Legacy 2.0R '06 mit Gas
Legacy Diesel '08 - verkauft

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. Februar 2018, 16:26

Im Grunde ist das Thema so gut wie abgeschlossen, jedoch interessiert mich nochmal Folgendes:
Hat jmd. ein H&R Monotube Gewindefahrwerk in einen Bug/Blobeye gefahren? Zug-/Druckstufe sind nicht einstellbar, jedoch ist das Gutachten sehr sympathisch geschrieben.

Erfahrungen. Ist es relativ gut abgestimmt? Wie sind die Federraten bezüglich Straße und gelegentlichem Trackeinsatz?

MfG.

Nachtrag:

H&R Stabis sind drin. Gefällt mir!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chronic2oo1« (19. Februar 2018, 18:46)


chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 26. März 2018, 16:23

Heute habe ich das H&R Monotube 29339-2 für meinen WRX 2001 bestellt. Dazu eine lustige Geschichte...
Bis gestern kostete das FW in dem Shop meiner Wahl, wo ich bereits die H&R Stabis für den Subaru bestellt hatte 1112,- Ein guter Preis, ohne Frage. Meine Frage, ob eine Oster Aktion käme bzw. etwas Rabatt machbar ist, wurde verneint. Kein Problem, ich würde trotzdem dort kaufen. Hatte gestern auch schon ein Kundenkonto angelegt (Stabis hatte ich als Gast bestellt) und o.g. Fahrwerk in den Warenkorb gelegt. Und was müssen meine Augen sehen? Preis ist plötzlich bei 1236,- Ziemlich uncool, oder nicht?

Wieso habe ich mich für das H&R Monotube entschieden? Ich musste einsehen, daß ich nicht so oft auf den Track komme wie ich gern würde. Es wird wohl max. 1 Mal im Monat klappen, und das wäre schon sehr gut. Soll heißen, ein Clubsport oder einstellbares FW muss nicht unbedingt sein. Da ich im WRX von Haus aus kein Sportfahrwerk so wie es im STI zu finden ist habe, denke ich wird mir das H&R Monotube i.Verb.m. den Stabis einen deutlichen Sprung Richtung Sportlichkeit bieten.
Davon ab ist das Gutachten sehr gut geschrieben. Es bedarf nämlich bis zu einer bestimmten Rad/Reifenkombination auch mit Zubehör-Rädern keiner Einzelbetriebserlaubnis nach §21 STVZO.
Das Fahrzeug wird nicht sehr tief eingestellt, da meine Garageneinfahrt einen üblen Knick hat, bei dem man selbst mit Serienfahwerk schon genau an der richtigen Stelle runter fahren muss. Ich denke an max 3cm vorne und hinten.
Ich werde berichten.

MfG.

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 29. März 2018, 20:55

Irgendwelche Vorschläge wie ich diese Schrauben los bekomme? Es handelt sich um die Verbindung Dämpferbein zu Achsschenkel hinten. Vorne die waren ebenfalls sehr fest, konnte ich aber mit langem Hebel letztlich lösen.
An die untere kommt man sowieso nur mit einem Ringschlüssel dran. Oder die Antriebswelle muss raus.



Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 29. März 2018, 21:51

@chronic2oo1: Mach in der Mitte der Schraube eine 10er Entlastungsbohrung. Dann sollte es auf gehen. Ich würde eh neue Schrauben + Muttern nehmen
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 29. März 2018, 21:59

Ich komme nur an den Schraubenkopf. Meinste wegen der Vorspannung der Schraube?
Sollte der Kopf sich bei der unteren ablösen, bekomme ich den Bolzen nicht heraus, da die Antriebswelle im Weg ist.
Mein Schwiegervater meint die Mutter aufmeisseln.

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 29. März 2018, 22:04

... ja, um die Vorspannung aus der Verbindung zu nehmen. Zudem kann Gewinde im Durchmesser nachgeben.
Aber wieso hast Du von der Mutter-Seite aus kein Platz zum Bohren? Was ist im Weg?
Sonst notfalls vom Schraubenkopf aus bohren erst klein vorbohren und anschließend aufbohren. Aber schön gerade und mittig!
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 29. März 2018, 22:18

Für die Obere habe ich den Sattel abgenommen. Bei der Unteren ist die Antriebswelle im Weg.

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 29. März 2018, 22:23

... stimmt, hast Recht. Dann mach Ringschlüssel auf Mutter und drehe mit Nuss + langer Verlängerung an der Schraube. Wenn das nicht Geht, dann probiere es mal mit einer Entlastungsbohrung vom Schraubenkopf aus. viel Erfolg
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 29. März 2018, 22:24

Danke und Dir frohes Osterfest.
Mein Ostern ist gerettet, wenn das Monotube drin ist.

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 29. März 2018, 22:27

... bitte schön. Ich kenn das Thema. Hatte 2015 alle Achsschenkel raus für Erneuerung der Radlager. Aktuell steht der STi wieder aufgebockt mit zerlegten Achsen unten.
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

redVellocet

Fortgeschrittener

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 30. März 2018, 16:35

Nuss mit Verlängerung und langen Hebel drauf, dann gehen die auch mit viel Liebe und Kriechöl/Multispray wieder auf. Wichtig ist, dass du auf Seite der Mutter löst, und nicht die Schrauben. Eine davon ist die Sturzschraube, die lässt sich sowieso kaum mehr drehen wenn sie jahrelang festgebacken ist. Wenn die Mutter einmal ab ist, kannst du die Schrauben mit dem Hammer rausschlagen.

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 30. März 2018, 20:09

Es ist vollbracht. Jetzt bin ich aber fertig. Was für eine Plackerei. Ich habe hinten das oberste Einstellmaß und vorne oberstes - 5mm genommen. Nach meinem Geschmack darf so ein Wagen nicht zu tief liegen, sonst ist es Stilbruch. Aber jedem das Seine. Geschmäcker sind gottseidank verschieden.
MfG.

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 30. März 2018, 21:11

... schon allein der Mausehaken ist Stilbruch!
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

chronic2oo1

Schüler

  • »chronic2oo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: Bilster Berg

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 30. März 2018, 21:21

... schon allein der Mausehaken ist Stilbruch!

Haha, da haste Recht. Ich denke aber ich lasse den dran. :whistling:

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 30. März 2018, 21:29

... das war das Erste, was mein Bruder damals an seinem 91' Scirocco II 16V demontiert hat und heute ~15 Jahre später werden die Teile wie Goldstaub gesucht.
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>