Du bist nicht angemeldet.

Dignitas

Mitglied im GT-Club

  • »Dignitas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

Wohnort: Straubing

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. Juli 2017, 19:30

Äußere Lager des hinteren Hilfsrahmen ausgeschlagen

Hallo Leute,


habe heute zusammen mit meinem Mechaniker festgestellt, dass die äußeren Lager des hinteren Hilfsrahmen sehr stark verschlissen sind. Dadurch habe ich beim Lastwechsel immer so ein schlagendes Geräusch.
Um neue Lager einpressen zu können, müsste fast die komplette Hinterachse ausgebaut werden. Jetzt meine Frage:

Gibt es Aftermarket Lager die einen Austausch ohne Hydraulikpresse ermöglichen? Habe bei Powerflex die hier entdeckt: Klick!

Sofern man die alten Lager ohne Auspressen rausbekommt, bekomme ich diese ohne Einpressen in den Rahmen?


LG

Dignitas

wolf 67

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Juli 2017, 07:57

Hey,
ich mußte die zum Glück bei Subaru noch nicht wechseln,aber schon x-fach bei BMW ist ähnlich aufgebaut. Da gibt es mit Sicherheit ein Spezialwerkzeug für und dann geht das ohne HA Ausbau.
Schraube lösen,Achse ablassen,runterdrücken das man oberhalb 3 - 4cm Luft hat oben einen passenden Teller mit Gewinde auflegen . Dann von unten eine Gewindestange in die Scheibe eindrehen und mit Hilfe einer u -förmigen Gabebrückel die sich am Lagergehäuse abstützt ,das alte Lager nach unten rausziehen. Einziehen der Originallager mit passenden Scheiben genau so, nur anders rum. Erfahrungsgemäß sind die PU lager einfacher zu montieren da oft ohne Metallbüchse.
Die ruppige Variante,das alte Lager mit dem Brenner anschmoren ; und rauspopeln dann das neue (orig.) mit Silikonfett ansetzen, unterbauen und durch ablassen mit dem Eigengewicht Deines Dienstfahrzeuges einpressen . Hier mal nur zur Veranschaulichung beim e36 ,https://www.youtube.com/watch?v=gh4rQ9WRaco ,dann müßte es klarer sein.
Aber Dein "Schrauber" will nicht im Ernst dafür die Hinterachse ausbauen ?!

Gruß Wolfgang

Dignitas

Mitglied im GT-Club

  • »Dignitas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

Wohnort: Straubing

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Juli 2017, 18:09

Danke für deine ausführliche Antwort. Mein Mechaniker meinte, dass das Diff dafür komplett raus muss. Ich werde ihm deine Vorgehensweise auf jeden Fall nahe liegen :)