Du bist nicht angemeldet.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 732

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Dezember 2002, 10:36

LLK reinigen, wie?

Wie reinigt man am besten den LLK? durch dieses miese wetter wird das teil saudreckig weil der ganze nasse strassendreck da reinballert, wollte ihn deshalb mal bei gelegenheit säubern. hat jemand nen tip?

SUBARU mit ALLRAD, und man kann auch da, wo andere nicht mehr können.

jayjay555

Ehrenmitglied des Impreza GT-Club e.V.

Beiträge: 1 565

Registrierungsdatum: 30. September 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Dezember 2002, 13:41

Bißchen Kaltreiniger drauf...ein bißchen einwirken lassen und mit dem Dampfstrahler durchspülen.
Keine Angst die Lamellen halten das aus.

Gruß Jürgen

"MAY THE BOOST BE WITH YOU!"
Gruß Jürgen

"MAY THE BOOST BE WITH YOU!"

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 569

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Dezember 2002, 13:42

Aber nur wenn du nicht zu dicht drangehst. 30 bis 50 cm Abstand sollten es schon sein, sonst verbiegen sich die Lamellen.

Andreas
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Dezember 2002, 13:45

@jayjay du bist aber Optimist!

ich würde nie mit einem Dampfstrahler auf die Lamellen halten! Die sind danach so platt, da kannst du ein Spiegelei drauf braten. Ich würde mit nichts dadrauf halten, was mehr Druck erzeugt, als ein Wasserkran.


Gruß
Bastian

Grüße aus dem Ruhrpott

With great power comes great responsibility

jayjay555

Ehrenmitglied des Impreza GT-Club e.V.

Beiträge: 1 565

Registrierungsdatum: 30. September 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 30. Dezember 2002, 13:48

Hallo Seb, das mache ich seit dem ich den Wagen habe und habe damit nmoch keine Lamelle flachgelegt !!!
Bei den MY99-00 würde ich das auch nicht empfehlen da die Lamellen wesentlich empfindliche als bei den MY vorher und nacher sind.
Drischnie fährt einen MY02 damit ist das wieder OK.
Ja einen gewissen Sicherheitabstand von 30cm kann man ruhig einhalten.

Gruß Jürgen

"MAY THE BOOST BE WITH YOU!"
Gruß Jürgen

"MAY THE BOOST BE WITH YOU!"

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 293

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. Dezember 2002, 14:43

zB. Beim Waschbär (nicht beim Kärcher) gibts ein prima
Motorwäsche-Programm für den Dampfstrahler.
Da biegt beim 01er gar nix um.


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 732

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 30. Dezember 2002, 17:15

danke für die tips, werd ich dann mal machen die tage

SUBARU mit ALLRAD, und man kann auch da, wo andere nicht mehr können.

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 30. Dezember 2002, 21:51

diese methode ist zwar aufwendig,find ich aber die effektivste.
ladeluftkühler ausbauen und entgegen den luftstrom aus ca.1m mit dem wasserdruckreiniger ausspülen.


Sevi

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 8. April 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Dezember 2002, 00:57

<BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>
ladeluftkühler ausbauen und entgegen den luftstrom aus ca.1m mit dem wasserdruckreiniger ausspülen.
<hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>

Ich dachte, der LLK wäre außen dreckig

Sevi

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Dezember 2002, 10:45

@ Sevi

Deshalb habe ich auch geschriebeb entgegen dem Luftstrom reinigen.das der Dreck nicht noch weiter in die Lammelen geht.

MFG NIK


Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2008

Wohnort: Plauen/Vogtland

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:36

Schön und gut, aber wie am besten innen von Ölderivaten befreien?

Was für Mittel nehmen, Aceton,Bremsenreiniger oder Benzin? ich würde einfach nen viertelliter reinfüllen, Anschlüsse abstopfen.