Du bist nicht angemeldet.

Bluedragon

Fömi im Impreza GT Club

  • »Bluedragon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

Wohnort: Ostfildern

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 15. Juli 2016, 13:05

Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich mit einfachen Mitteln (ohne großen finanziellen Aufwand) die Temperaturen vor/nach dem LLK messen könnte OHNE den LLK anbohren zu müssen?

Alex182

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Wohnort: Bad Homburg

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 15. Juli 2016, 14:12

Na super: Da beschreibt jemand, daß die Teile, die er verkaufen will, ganz toll sind.

Objektiv ist das ganz sicher nicht!

Beim FMIC sinkt die Temperatur je nach Last und Gang sogar beim beschleunigen.
Dann erkläre mal dafür den physikalischen Hintergrund!

Daß die Lufttemperatur beim Beschleunigen steigt, ist dank der Druckerhöhung vollkommen normal. Völlig normal ist auch, daß die Temperatur umso mehr steigt, je höher der Volumenstrom ist.


Viele Grüße
Chris
Wasn das jetzt für unqualifiziertes Geschwafel? Selbst mal Tests durchgeführt? Ich habe nur meine eigenen Messergebnisse beschrieben, glaub es oder lass es bleiben.


Auch FMIC werden warm durch die Wärmeabstrahlung vom Wasserkühler, bis zu einem bauartbedingt unterschiedlichem Tempo steigt die Luftanströmung der Kühler weriter an (bis der Druck im Motorraum zu hoch wird) und steigert somit die Kühlleistung, die für kühlere Ladelufttemperaturen HINTER dem LLK führen. Irgendwo ist dann der Break even erreicht ab dem die steigende Temperatur der Ladeluft VOR dem LLK nicht mehr durch die steigende Kühlleistung kompensiert werden kann.

Die Temperatur steigt auch nicht proportional zum Volumenstrom. Hier spielt die Effizienz des Laufgeschirrs noch eine wesentliche Rolle (Kompressormap)

Darfst meine Erfahrungen gerne belegen, dann aber bitte mit Hintergrund und nicht "...der will doch nur seinen Kram verkaufen"

:tschuess:

Gt-Cube

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 2. Januar 2017, 23:32

Ich habe im Forum kaum was zum goldenen Klebeband gefunden, was denkst ihr darüber, bringt es was wenn ich meinen LLK und die Y-Pipe einwickle?
Manche schreiben ja weil es die Wärme abhält und manche schreiben nein weil die Wärme die von der komprimierten Luft des Turbos schlechter entweichen kann? :S
Hat das jemand getestet?

chakko

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:15

Da hatte ich auch schon mal überlegt, aber wenn man bedenkt dass die Lamellen ja mehr oder weniger über den Motor sitzen und Wärme gerne aufsteigt denke ich nicht dass es so viel bringen würde die paar Stellen zu bekleben. 2 aktive Lüfter auf den Lamellen könnte ich mir noch gut vorstellen :D

ben_der

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 475

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: RT

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:51

Von welcher Fahrsituation geht ihr hier aus?

Stand?
100km/h konstantfahrt?
Rennstrecke Vollgas und Bremsen im wechsel?

gamilon

Fortgeschrittener

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:52

Wow 10% mehr Leistung nur durch einen FMIC. Leider tönt dies zu schön um wahr zu sein. Ich sehe die Vorteile des FMIC eher im geringfügigeren Auftrieb und der besseren Aerodynamik. Und bei langen Fahrten oder mehreren Runden ist er weniger anfällig für Hitze Akkumulierung.


Für mich lohnt es sich nicht da ich nicht lange genug auf dem Gas bleibe.


Das Turboloch des RS3 ist auf dem Papier nicht vorhanden in Wahrheit aber schon. Für das Geld gibt es eine Giui :thumbsup: lia wo man nicht alle Monate die Bremsen ersetzen muss.


Gt-Cube

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:21

Für meinen Gt im Alltag bin ich ausgegangen aber Rennstreckenerfahrungen sind auch immer spannend.
Der TMIC wärmt sich aber auch im Stand auf und verliert dadurch Kühlleistung für den Ampelsprint.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 5 895

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 4. Januar 2017, 01:58

Ich habe im Forum kaum was zum goldenen Klebeband gefunden, was denkst ihr darüber, bringt es was wenn ich meinen LLK und die Y-Pipe einwickle?
Manche schreiben ja weil es die Wärme abhält und manche schreiben nein weil die Wärme die von der komprimierten Luft des Turbos schlechter entweichen kann?
Hat das jemand getestet?

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich habe nichts getestet, möchte nur mal als Anhaltspunkt an Wirkungsweise / Anwendung der allseits bekannte "Rettungsdecke" aus dem Kfz-Verbandskasten erinnern. (in der Annahme, dass dieses Klebeband ebenfalls eine goldene und eine silberne Seite hat)
Droht dem Verletzten die Auskühlung / Unterkühlung, dann legt man die Folie so um die Person, dass die silberne Seite zum Körper zeigt (& dementsprechend die goldene Seite nach außen). Der Effekt ist der, dass die vom Körper abgegebene Wärmestrahlung reflektiert wird.
Besteht die Gefahr der Überhitzung der Person (z.B. im Sommer bei großer Hitze), dann wird die Rettungsdecke so verwendet, dass die Silberseite nach außen weisst und damit die von außen einwirkende Wärmestrahlung wieder reflektiert wird.


Diese Überlegungen ("was will ich bezwecken / erreichen?") kann man ja auf die Anwendungen im Motorraum adaptieren.


Gruß
Stephan

Colt

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 234

Registrierungsdatum: 13. April 2009

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 4. Januar 2017, 06:57

Ich habe nichts getestet, möchte nur mal als Anhaltspunkt an Wirkungsweise / Anwendung der allseits bekannte "Rettungsdecke" aus dem Kfz-Verbandskasten erinnern. (in der Annahme, dass dieses Klebeband ebenfalls eine goldene und eine silberne Seite hat)
Droht dem Verletzten die Auskühlung / Unterkühlung, dann legt man die Folie so um die Person, dass die silberne Seite zum Körper zeigt (& dementsprechend die goldene Seite nach außen). Der Effekt ist der, dass die vom Körper abgegebene Wärmestrahlung reflektiert wird.
Besteht die Gefahr der Überhitzung der Person (z.B. im Sommer bei großer Hitze), dann wird die Rettungsdecke so verwendet, dass die Silberseite nach außen weisst und damit die von außen einwirkende Wärmestrahlung wieder reflektiert wird.


Die goldene Seite der Rettungsdecke hat rein garnicht mit dem Goldtape im KFZ-Bereich zutun.
Es ist ein Trugschluss, dass die goldene Seite irgendeine Funktion erfüllt. Das goldene Schimmern resultiert aus der aufgebrachten Aluschicht auf der ggü liegenden Seite der Folie. Reflexion bringt nur die alubedampfte Seite. Deshalb auch beim Wärmen nach innen und beim Schützen vor Wärme nach außen.

Das Goldtape dient zur Reflexion von Wärme, die leicht wärmedämpfende Wirkung des Tapes, nach außen, auf dem jeweiligen Werkstoff isz mMn zu vernachlässigen.
"good cars get you from point a to point b very fast... great cars just get you into trouble!"

Nomad

Profi

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 8. Januar 2017, 10:11

Übrigens, die beste Aussage zu Thema Fehlkonstruktionen, die ich gehört habe, ist:

The answer to, "What idiot did this!?" is almost always, "A smart, well-intentioned person making tradeoffs you hadn't even considered."

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 306

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 8. Januar 2017, 16:22

Die ganz ganz alten Hasen werden sich erinnern:
Irgendwann vor ca 15 Jahren hab ich Wollfäden auf meinen
WRX-Kombi geklebt und bin mit Vmax gefahren.
Die Fäden gingen immer in die Hutze.
Den Abriss des Luftstroms gibt's nicht.
Es gibt aber das Internet, das einmal geschissenen
bullshit immer wieder warmmacht.
(Letztens im Facebook: weil die Japaner 180km/h Limit haben,
gibt's keine Windkanalmessunge über 180 und deshalb haben die
Das nicht gemerkt. Und alle Imprezas gehen über 230
Kaputt. :verrueckt:

32

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:18

:Lolschild:

Palerider

Schüler

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. November 2016

Wohnort: Bergisches Land

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:23

@Carver:
Was hast Du denn da genau gemacht mit den Wollfäden?
Wenn man hier so mitliest bekommt man ja doch Angst wenn man noch nicht so tief in der Materie drin steckt.

Gruß
Max

la2

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: Baden Württemberg

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:07

dann habe ich das selbe in facebook gelesen da musste ich schon ein wenig lachen als ich so nen müll gelesen hab ^^

Resor77

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 9. November 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 8. Januar 2017, 19:52

@Carver:
Was hast Du denn da genau gemacht mit den Wollfäden?
Wenn man hier so mitliest bekommt man ja doch Angst wenn man noch nicht so tief in der Materie drin steckt.

Gruß
Max

@Palerider:
https://www.youtube.com/watch?v=Xths_iBEWu4 :D

Oder ausführlicher an einem Aston Martin erklärt:
https://youtu.be/hrwk5NNbA8E?list=PL12CA445BB67AF3ED
Super easy und für jeden Zuhause möglich ;)
Car Mad Germany

- MY06 Impreza WRX STI Spec C V-Limited 2005

Nomad

Profi

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 8. Januar 2017, 20:26

Gabs nicht jemanden, der das mal mit Mehl und nem Ventilator gemacht hat? :D

Wretch

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Wohnort: Usingen

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 8. Januar 2017, 21:01

Wer kommt den auf so Ideen. Wäre das letzte was mir einfallen würde da Mehl in den Ladeluftkühler zu pusten... :vermoebel:

Das mit den Schnüren find ich wieder ganz praktisch und ne gute Möglichkeit das Luftströmverhalten festzustellen ohne groß Aufwand und Kosten.

Ich habs jetzt selber net ausgetesteet, glaube aber auch net das es da irgendnen Abriss vom Luftstrom geben soll. Wenn der LLK ab 180 keine Luft mehr bekommen würde hätte Subaru das wohl net so verbaut in nem Auto was 255 kmh fährt.... Das ein vorne Montierter LLK effizienter runterkühlt kann schon möglich sein denke ich. Was aber auch einfach an der Größe liegen kann. Man weiß es net.

Palerider

Schüler

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. November 2016

Wohnort: Bergisches Land

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 8. Januar 2017, 22:44

@Carver:
Was hast Du denn da genau gemacht mit den Wollfäden?
Wenn man hier so mitliest bekommt man ja doch Angst wenn man noch nicht so tief in der Materie drin steckt.

Gruß
Max

@Palerider:
https://www.youtube.com/watch?v=Xths_iBEWu4 :D

Oder ausführlicher an einem Aston Martin erklärt:
https://youtu.be/hrwk5NNbA8E?list=PL12CA445BB67AF3ED
Super easy und für jeden Zuhause möglich ;)
Vielen Dank.
Die Folgen mit Tim hatte ich sogar alle gesehen, hatte es aber nicht mehr auf dem Schirm.

39

Montag, 9. Januar 2017, 00:33

Liegt wohl eher daran das du keine Heizung unter den LLK hast bei einem FMIC.
Die Position wird denke ich nicht geändert von Seite Subaru, weil die Hutze nunmal zum STi dazu gehört.

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 306

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 9. Januar 2017, 11:46

Danke für die Videos, genau so. So könnte man auch mal schauen, wie lange der Flügel mit oder ohne Vortex oder Dachflügel angeströmt wird.

Thema Heizung (Motor) unter dem LLK:
Ich hab schon öfter gesehen, dass Subifahrer das Auto heiss abstellen, und dann nach einer Pause - bspw. auf dem Track, oder bei einer Ausfahrt - gleich mit ordentlich Gas losfahren. Ich mach das nicht, denn ich denke, mit der Luft aus dem jetzt knallheissen LLK könnte es womöglich ein bisschen klopfen und die Ecu regelt runter. Und bis die dann wieder hochregelt... Ich könnt mir vorstellen, dass man so das Auto lahm lernt. Ich fahr immer dei ersten paar Meter piano und lass den LLK mal wieder bissle abkühlen.

Ist vielleicht Quatsch... Beweise hab ich keine.