Du bist nicht angemeldet.

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2018, 22:24

Neue Zündspulen und Kerzen für Impreza WRX STI 2008 mit Cosworth Motor

Hi zusammen,

mein Subi steht nun in der Werkstatt.
Grund: Motor läuft unrund im Leerlauf.
Fehlercodes P0018 und P0021 wurden ausgelesen

Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor und LMM sind getauscht, keine Besserung...

Fehlerspeicher wurde von der Werkstatt ausgelesen, keine neuen Meldungen.

Der Verdacht liegt nun bei der Zündung. (Zündkerzen und Spulen)

Nun die Frage, welche würdet ihr mir empfehlen und wo kann ich die bestellen?
Die Spulen von der Werkstatt liegen bei 130€ + das Stück. ?(

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. März 2018, 11:11

Ich habe mir sagen lassen, dass es bei Japanern ab und an mal zu problemen kommen kann, wenn man andere Wiederstände an den Spulen hat...
Hat da schonmal jemand was von gehört?

Und hat jemand die Subaru interne Artikelbezeichnung für die Zündspulen?

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. März 2018, 10:31

Guten Morgen!

Kann mir jemand eine kurze Anleitung geben, wie ich beim wechsel vorgehen muss...
Ist ja nicht gerade viel Platz zum arbeiten im Motorraum vom Hatch 08 ;-)

Also Motor ablassen oder anheben?
Oder gibt es eine Möglichkeit ohne Motorbewegung?

Grüßle Benny

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. März 2018, 11:57

normalerweise müsste genügend Platz sein, um die Zündspulen mit eingebautem Motor zu wechseln. Beim GT habe ich schon zugeschaut, es ist sehr fummelig, wenig Platz, ein paar Dinge müssen demontiert werden. Wichtig ist dann auf jeden Fall, dass die Zündspulen schnurgerade herausgezogen werden (nicht heauswiegeln); ansonsten das Risiko besteht, dass die Spitzen (Keramik?) vorne bei der Zündkerze brechen oder Haarrisse bekommen. Dann wärest du vermutlich gleichweit wie jetzt (Ruckeln).

Gutes Gelingen
Eric

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. April 2018, 22:09

Zündspulen und Kerzen sind getauscht. Motor läuft noch immer unrund...
Die Werkstatt weiß jetzt auch nicht mehr weiter.

Sie haben ihn eine weile laufen lassen und der Fehlerspeicher hat Zylinder 2 und 4 mit Fehlzündungen angezeigt.

Bin für jede Idee oder Anlaufstelle dankbar!

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. April 2018, 11:55

Moin,

Du kannst dir ja bei den Amis im Forum nasioc.com ein paar Tips holen.
Die haben da einen eigenen Fred für die Fehlermeldung Fehlzündung (auf englisch Missfire) incl. Checkliste zum ab arbeiten...

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. April 2018, 13:24

im youtube gibt es einige Ideen:

https://www.youtube.com/watch?v=lchUzUh17T8

oder vielleicht mal die MRT-guys anschreiben, die haben Erfahrung mit Cosworth-upgrades auf STI's (je mehr genaue Daten du da liefern kannst, desto eher können die helfen, falls überhaupt):

https://www.youtube.com/watch?v=RDSc3LgpKwQ

ansonsten bleiben vielleicht noch die Autodoktoren von Vox:

https://www.youtube.com/watch?v=oG-AGeg4JqI

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 11. Juni 2018, 10:15

So, nach 16 Wochen Ungewissheit, Unlust und Unwissen hab ich das gute stück gestern nach Bexbach im Saarland gebracht...
Mal gespannt was jetzt draus wird!
»The.Legacy« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_1731.jpg (501,69 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2018, 10:54)
  • IMG_1735.jpg (324,55 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2018, 10:55)
  • IMG_1741.jpg (789,12 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2018, 10:54)

meen

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. September 2018

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2018, 10:24

Hi,

ich habe gerade das gleich Problem mit meinem Hatch, was kam denn bei dir raus ? Konnten Sie dir in Bexbach helfen ? Dann fahr ich dort auch vorbei, ist ein Ort weiter ;-)

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2018, 08:33

Hi,

also meiner steht noch immer in Bexbach.
Wir haben jetzt alles Schritt für Schritt durchgetestet...
Zündspuhlen, Kerzen, Steuerzeiten, Benzinpumpe, Ventile, Ladeluftkühler, Turbo, Zylinderköpfe und und und.
Hat alles nichts gebracht...(in den letzten 6 Monaten)
Dann am Freitag letzte woche ein Anruf. Er läuft im Stillstand wieder!!!! 8o
Aber unter Last hat er noch Fehlzündungen... :wacko:
Das kann jetzt Allerdings an den Zündspuhlen aus dem Zubehör liegen. werden morgen ausgetauscht und wir sehen weiter.
Der Grund aber, dass er nicht gelaufen ist, war die Nockenwellenverstellung, sie ist nicht von alleine zurück in den Leerlaufmodus gegangen.
das haben sie jetzt manuell gemacht und alles das da dran hängt wurde gereinigt und kontrolliert.

Jetzt Hoffe ich auf das beste und vielleicht konnte ich dir damit etwas helfen!?
Kannst mich gerne auf dem laufenden halten. :tschuess:

Gruß Benny

meen

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. September 2018

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 4. September 2018, 08:52

Hey Benny,

danke für die Rückmeldung. Das klingt ja krass was schon alles gemacht wurde :(
Wie kam es bei dir dazu ?
Ich hatte bisher noch keine Zeit mir meinen genau anzusehen, das mach ich heute abend. Ich hatte meinen einfach nur über Nacht auf einem öffentlichen Parkplatz in der Stadt stehen lassen und am nächsten Tag war das Problem da. Bei mir kommt aber nur Fehlercode P00018 und einmal hatte ich auch die MIssfire MEldung bei den selben zwei Zylindern.
Ich hoffe es hat sich "nur" ein Mader an Kabeln ausgetobt... werde ich später sehen.
Du hast dann aktell bestimmt auch keine Leistung ? Oder nur den extrem unruhigen leerlauf?

Gruß

Armin

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 4. September 2018, 09:03

Also Leistung war da, nur im Leerlauf hat die ganze Kiste gewackelt...
Auch jetzt mit den Missfire Meldungen bei mir ist Leistung da, aber sie meinten, dass ist nicht normal.
Bei mir war auch ein Marder drin... war auch zuerst meine "Hoffnung"... aber dann müssten Fehlerbeldungen kommen.
Hast du die meldungen mal gelöscht?
Als wir sie gelöscht hatten, kam keine mehr... das ist halt auch komisch!!!
Verstehen kann es keiner so recht.

meen

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. September 2018

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 4. September 2018, 13:25

Ja wenn ich die Meldung lösche kommt diese recht schnell wieder, aber immer nur P00018

Ich verstehe es auch nicht

meen

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. September 2018

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. September 2018, 09:22

Hey,

also bei mir ist der Fehler seit gestern plötzlich weg und der Leerlauf ist wwieder ruhig. Trotzdem fehlen gute 100ps Leistung :( Fühl sich an, als ob sich die Nockenwellen im oberen Drehzahlbereich nun nicht verstellen würden.
Hatte alle Stecker geprüft und gereinigt, LMM gereinig und 500ml Öl nachfüllen müssen.

Morgen werde ich mit einem Motorreiniger im Öl einmal "putzen" und anschließend einen Ölwechsel machen.

Hattest du erfolg mit andern Zündspulen ?

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. September 2018, 10:27

Also ich werde heut meine Göttin abholen. alles läuft wieder...juhu!

Bei mir war jetzt das Problem, dass sich ein Fremdkörper im Ventil für die Nockenwellenverstellung verklemmt hatte und dadurch war sie wohl um fast 60° verdreht.
Ein Ölwechsel wurde gemacht und zum glück keine weiteren Fremdkörper festgestellt.
Die Zündspuhlen und so haben garnichts gebracht gehabt...bei mir!
und der Fehler P0018 lässt ja drauf schließen, dass was an der Nockenwellenposition ist.

Damals hab ich angefange die Sensoren zu tauschen.
Das Leistung fehlt hatte ich mal an meinem alten. Damals war ein Kolbenring gerissen und ich hate auch spürbar weniger Leistung.

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. September 2018, 10:32

tip-top, dann ist ja alles bestens.
Und die auf Verdacht getauschten Teile kannst du für später als Ersatzteile aufheben; so hab ich das auch gemacht, als ich mal LMM & Co auf Verdacht getauscht habe und es nicht wirklich etwas verbessert hatte.

Allzeit gute Fahrt und viel Freude.

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

  • »The.Legacy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. September 2018, 11:47

Vielen dank!
Kann es nach fast 7 Monaten kaum noch abwarten... 8o 8o

Ähnliche Themen