Du bist nicht angemeldet.

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 879

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

61

Donnerstag, 26. April 2018, 21:19

Was willst mit einem LKW mit 550 PS.
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Lukas_WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 452

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz, Fricktal

  • Private Nachricht senden

62

Donnerstag, 26. April 2018, 21:19

Die Diskussionen hatten wir schon mal: klick mich

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 277

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

63

Donnerstag, 26. April 2018, 23:25

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
zusammengefügt


Gruß
Stephan

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

64

Freitag, 27. April 2018, 02:48

@Alain:

Wie meist Du das? Ging davon aus, dass er auf Grund von Allrad und hoher Leistung für den Schwarzwald mindestens genau so gut geeignet wäre, wie ein STI? Nen neuen 99er Impreza GT kriege ich ja nicht mehr. Wenn, würde ich sofort einen nehmen.

Auf die Schleife würde mein GT-R niemals kommen, genau so wenig, wie ein STI, wenn ich einen hätte. Ich finde, da werden Fahrzeuge zu sehr abgenutzt.

Soll ein Spaß-Auto für's Wochenende sein. Schwarzwald / Ausflüge für zu Zweit. Als Reisemobil für längere Strecken wäre der Legacy IV Spec-B. da.
- Impreza 2.0 RX MY99 125PS Sedan - ca. 270.000km
- Legacy IV 3.0 Spec. B MY08 245PS 6-MT Wagon - ca. 120.000km

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 879

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 27. April 2018, 06:52

Schwarzwald zu schnell und zu schwerfällig ist meine Meinung. Ist halt ne Playstation auf Rädern. Rennstreckenverbräuche über 100 Liter. Auf 2 Runden ist das Teil tatsächlich sackeschnell, kenne ja die Jungs von Importracing sehr gut, und EMS ;)
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Lukas_WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 452

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz, Fricktal

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 27. April 2018, 08:36

Der GT-R ist für den Schwarzwald zu breit. Habe ich oben im Post Nr. 35 geschrieben. Zumindest für die Strassen, die ich fahre. Auf der B500 sicher kein Problem, dafür langweilig.

67

Freitag, 27. April 2018, 13:49

Der GT-R ist für den Schwarzwald zu breit. Habe ich oben im Post Nr. 35 geschrieben. Zumindest für die Strassen, die ich fahre. Auf der B500 sicher kein Problem, dafür langweilig.

Ein Problem, dass ich bei meinem Ausflug mit dem X-Bow auch festgestellt habe. Viele moderne Sportwagen sind einfach zu klobig für die vielen schönen Straßen im Hinterland.
DOUBLEYOU ARE EGGS

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 27. April 2018, 15:03

na, vielleicht gibt es auch heute noch kleinere und leichtere (!) Alternativen.
Es kommt ja eigentlich aufs Leistungsgewicht an ...

spaßeshalber mal nachgerechnet:
Nissan GTR: 1800kg / 600PS = 3kg/PS
Porsche 550 Spyder: 550kg / 130PS = 4,2kg/PS -> garnicht sooo viel schlechter und das vor über 50 Jahren
(ich finde die alten Flachkäfer einfach toll - ohne selbst einen haben zu müssen oder mir leisten zu können)

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

69

Freitag, 27. April 2018, 15:25

Suche Instinct-Car wie den 99er Impreza GT

Ja , das Leistungsgewicht - ist wohl nicht alles. Dachte ich aber auch mal. Da hatte ich sogar Excel-Tabelle angelegt gehabt, in der diverse Fahrzeuge anhand ihrer Leistungsgewichte, Drehmomente, Getriebeübersetzungen, etc. verglichen wurden. Alles ohne Nutzen. Das subjektive Fahrgefühl korrelierte nicht mit dem Leistungsgewicht und den weiteren von mir angestelten Berechnungen.

Beispiel 99er Impreza GT: Gewicht 1285 kg / 218 PS = Leistungsgewicht 5,89
Beispiel Legacy Spec. B: Gewicht: 1535 kg / 245 PS = Leistungsgewicht 6,27

Leistungsgewicht Differenz zwischen den Beiden Fahrzeugen = 0,38

Diese 0,38 Unterschied dürften nicht spürbar sein.

Warum läuft mir nach dem Durchfahren von Serpentinen im GT der Schweiß die Stirn runter, während ich mir im Spec. B vorkomme, als hätte ich nur eine etwas schnellere Limousine unter dem Hintern?

Unterwegs mit dem GT geht mir manchmal beim herausbeschleunigen aus der Kurve das Herz förmlich den Hals hoch. Weder beim STI, noch beim Spec. B passiert auch nur annähnernd so etwas. Ich bilde mir das doch nicht nur ein, oder?

Ich suche eben nach einem Instinct-Car (@NipponRakete: hat glaube ich diesen Begriff mal in dem Zusammenhang gebracht), wie es der 99er Impreza GT gewesen ist.

Die STIs, welche zwischen 01 und 08 gebaut wurden (ich habe jedes Modell davon gefahren), kam vom Fahrfeeling her nicht an den GT heran, trotz höherer Leistung.

Den GT-R habe ich drei mal gefahren. Allerdings auf dem Flachland und hauptsächlich Autobahn. D.h. auf Serpentinen kann ich ihn nicht beurteilen.

Vielleicht wäre der BRZ was? Allerdings hat der keinen Allrad, den ich sehr gerne hätte. Besonders für die Serpentinen im Winter. Wenn man also über den BRZ nachdenkt, kann man gleich auch einen Lotus Elise in den Topf werfen.

Könnt ihr vielleicht etwas empfehlen oder paar Fahrzeug-Modelle in den Raum werfen, die dem damaligen GT gleich kommen würden?

Mein Problem ist, dass ich seit dem GT, nie wieder ein vergleichbares Fahrzeug fand, das ein vergleichbares Fahrgefühl vermitteln konnte. Das ist mein Problem. Irgendwann war ich bei meiner Suche beim GT-R angelangt und frage hier im Forum nach.

Sollte ich für diese Unterthematik besser einen eigenen Thread eröffnen? Das ist ja der GT-R Thread. Was sagt Ihr?
- Impreza 2.0 RX MY99 125PS Sedan - ca. 270.000km
- Legacy IV 3.0 Spec. B MY08 245PS 6-MT Wagon - ca. 120.000km

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kawakawa« (27. April 2018, 17:34)