Du bist nicht angemeldet.

MabuBE

Schüler

  • »MabuBE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Bern/ Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. Februar 2014, 22:26

«Volksinitiative» auf Facebook lanciert. Gilt auf der Autobahn bald 140 km/h? (CH)

Blick Artikel

Lieber die 20er und 30er Zonen Abschaffen und gleich gesetzlich verbieten. Sowie die Hindernisse zur Verkehrsberuhigung welche mehr Probleme als Nutzen schaffen (Unfälle, Lärm und Abgasemissionen). Jeder der Ahnung vom Autofahren hat erkennt, fliessender Verkehr erzeugt Weniger Emissionen als ständiges Anhalten und Beschleunigen. Reine Ressourcen Verschwendung, aber das kommt davon wenn die Verkehrsplaner von heute nur ÖV oder Radfahrer sind. :vermoebel:

Beiträge: 635

Registrierungsdatum: 24. April 2012

Wohnort: Sirnach TG, CH

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. Februar 2014, 22:33

Wenn ich sehe wie gewisse Leute schon bei 120km/h total überfordert sind, dann ahne ich schreckliches wenn diese auf einmal 140 fahren dürfen...

Man sollte einfach das Rechtsfahrgebot mit aller Härte durchsetzen, sowie ein totales Überholverbot für LKW's (wenn dadurch der nachfolgende Verkehr behindert wird) erlassen. Nur schon diese beiden Punkte würden sich durchaus sehr positiv auf unseren Autobahnen auswirken.

140km/h fände ich gut so von 23:00 - 05:00 Uhr. Aber 140 im Morgenverkehr nach Zürich? Danke dann. Es fahren ja eh schon die meisten 130 oder 140. Wenn man danach legal 140 fahren kann wird mit 150/160 gefahren...
Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen uns einen!
Hannibal

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 470

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Februar 2014, 08:57

So traurig wie das ist, dieses Anliegen (140 km/h) wird keine Chance haben. Wenn man etwas mit den Leuten redet, merkt man schnell: das Schweizer Volk (selbst grösstenteils die Jungen!) ist im Durchschnitt bereits dermassen "anti-tempo-gehirngewaschen", dass nur eine Minderheit für die Erhöhung der Geschwindigkeitslimiten zustande käme. Der Schweizer Strassenverkehr ist eh ein einziges Trauerspiel. Rein rational betrachtet ist hierzulande jedes Auto über 50-60 PS kompletter Overkill.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Februar 2014, 09:59

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich beneide die Schweizer in vielen Punkten, aber beim Tempolimit nicht. Da bin ich recht froh wenn ich morgens mit Durschnitt 200 von München nach Nürnberg fahren kann.

Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 797

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Februar 2014, 10:07

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Naja...in Sachen gelebtes Rechtsfahrgebot sind wir Deutschen alles andere als zu beneiden... manchmal wär mir das lieber als Tempolimitfreiheit. Dann würden nämlich auch da 2 Spuren reichen, wo heute 3 oder 4 sind.
Oinkedy...
IG: @apolino14

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Februar 2014, 10:24

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Das Problem ist selbst wenn es ein Tempolimit in DE gäbe, würde sich keiner ans Rechtsfahrgebot halten. Besonders schlimm sind die die mit +5 km/h auf die Linke ziehen, wenn man mit 240 von hinten angeschossen, kommt um nen LKW zu überholen. Das sind meistens die die eh schon nix mehr mitbekommen.
Die sollte die Polizei mal öfters unter die Lupe nehmen. Sowas provoziert die meißten Unfälle auf Autobahnen. Aber mit den Grünen haben wirs ja langsam hier auch nicht besser, von wegen 130 auf Autobahn und 30 innerorts...

EP76

Meister

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 1. Februar 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Februar 2014, 10:52

Ich würde sofort ja stimmen! :thumbup:

impreza93

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Juli 2011

Wohnort: Grabs(SG)

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Februar 2014, 13:32

Also ich wäre auch dafür. Die Schweiz ist das einzige Land mit so einer tiefen Tempolimite:(
Ein Impreza ist erst schnell genug, wenn du am morgen vor Ihm
stehst und Angst hast einzusteigen.

White Pussy

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 3. Mai 2005

Wohnort: Steinach CH

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Februar 2014, 13:54

Das Schweizerautobahnnetz ist ja gar nicht für eine höhere Geschwindigkeiten gemacht und wie schon gesagt wurde die meisten Leute auf der Strasse sind schon mit 100km/h geistig am Anschlag. Auch in Deutschland sind kurvige Streckenabschnitte auf 120 oder sogar 100km/h begrenzt. In der Schweiz ist es mal einfach alles ein bisschen näher zusammen.
Was ich als Schweizer ja gar nicht, das man so angst vor Tunnels hat. Da kommt man so mit 200km/h angeschossen ;-) und dann ist plötzlich auf 80km/h beschränkt. Obwohl man denn Ausgang vom Tunnel sehen kann. ;-)
Lieber Twinscroll als Bi-Turbo
V.I.P. Very Importent Pussy

Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 797

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:32

Das Schweizerautobahnnetz ist ja gar nicht für eine höhere Geschwindigkeiten gemacht und wie schon gesagt wurde die meisten Leute auf der Strasse sind schon mit 100km/h geistig am Anschlag. Auch in Deutschland sind kurvige Streckenabschnitte auf 120 oder sogar 100km/h begrenzt. In der Schweiz ist es mal einfach alles ein bisschen näher zusammen.
Was ich als Schweizer ja gar nicht, das man so angst vor Tunnels hat. Da kommt man so mit 200km/h angeschossen ;-) und dann ist plötzlich auf 80km/h beschränkt. Obwohl man denn Ausgang vom Tunnel sehen kann. ;-)


Ich glaub da gehts wohl eher um die Unfallgefahr IM Tunnel.
Wenn da was passiert wollen die die Ausweitung auf andere Bereiche der Straße vermeiden, damit man noch aus dem Tunnel rauskommt wenns dann brennt.
Oinkedy...
IG: @apolino14

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Februar 2014, 15:04

Das mit dem Tunnel hat hauptsächlich den Grund, dass wenn du mit 200 angeschossen kommst würdest du bei Sonnenschein im oftmals dunklen Tunnel durch den Helligkeitsunterschied ein Stauende viel zuspät erkennen. Deswegen wird egal wielange der Tunnel ist vorher das Tempo schrittweise nach unten limitiert.

pavlik1

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Switzerland

  • Private Nachricht senden

andy_yo

Profi

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 29. November 2005

Wohnort: Greven

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 29. April 2014, 08:30

in gewissen Situationen finde ich ein Tempolimit durchaus angebracht... aber nicht überall!!
In Ortschaften habe ich mich mittlerweile an die Tempo 30 gewöhnt und ganz ehrlich... bei meinen Eltern im Dorf ist wegen der Straßen auch mehr nicht drin, das schmerzt im Rücken und im Fahrwerk!!

Das Rechtsfahrgebot finde ich ebenfalls viel wichtiger. Der "gute Deutsche" fährt nämlich leider nicht rechts, das ist "die Spur für LKW und Busse".... :s_dagegen: :rotekarte:
Aber wehe man fährt mal rechts vorbei (nicht überholen!!), dann ist man - vor allem mit einem auffäligen Auto - direkt der böse Asi auf deutschen Straßen.

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich hab mich an Karfreitag mal mal wieder gefreut, dass auf der A555 zwischen Köln und Bonn NICHTS los war und nach wie vor keine Geschwindigkeitsbeschränkung ist, da hat der Tacho fast nicht mehr gereicht :thumbsup_1: :klatsch:


Gruß, Andy

Weil leise Autos töten Blinde..... :prophezei:

STI-AG

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 28. April 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Mai 2014, 22:10

Die Unterschriftsbögen sind jetzt verfügbar :D

Also los geht's.

Ich will spass, ich geb Gas :rolleyes:

Gruss Oli.

P.S. 3er-Paket nicht vergessen.

Subbi123

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 5. September 2014

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 5. September 2014, 14:46

Seit dem Anfang der Unterschriftensammlung Ende Mai schon ueber 30'000 Unterschriften gesammelt! Bravo, weiter so!

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 470

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 5. September 2014, 14:59

Finde das echt toll, dass so viele Unterschriften zustande kommen. Es setzt zumindest ein Zeichen. 8)
Aber: die Gegen-Propaganda-Maschine läuft schon lange, auch von ganz oben. Bundesrätin Leuthard hat kürzlich öffentlich konstatiert, 140km/h auf Schweizer Autobahnen seien "nicht realistisch". Komplett Banane eine solche Aussage. Es würde mich sehr überraschen, wenn gegen die Schweizer Tempophobie anzukommen wäre. Wen wundert's, im Land der übervorsichtigen, komatösen Schleicher. :sleeping:
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 861

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 5. September 2014, 15:36

Momentan ist ja die grösste Gefahr, Auffahrunfälle weil gerade wieder irgendwo abgezockt wird! ;) Zweife Gefahrenstufe einschlafen vor Langeweile bei 120 km/h :D

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Lukas_WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 444

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz, Fricktal

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 5. September 2014, 16:08

Bis zu den 100'000 Unterschriften ist noch ein sehr weiter Weg. Einfach nicht müde werden, weiter zu sammeln. Fatal wäre zu meinen, die Katze haben wir schon Sack.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 759

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 5. September 2014, 20:06

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich frage mich immer, ob etwa die 100 000 o.ä. Unterschriften durchgeprüft werden, ob der Paule Meier von Seite 1 nicht auch wieder auf Seite
87 und dann auf Seite 123 erscheint usw :hmmm: Hat da jemand eine konkrete Ahnung.

Nighti

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 25. März 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 5. September 2014, 20:22

Hy Daddy

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Wen die Initiative eingereicht wird. Muss jede Unterschrift beglaubigt sein wird von der jeweiligen Wohnortgemeinde bestätigt das der oder diejenige dort wohnhaft hat und gemeldet ist, jede doppelte oder ungültige wird aussortiert


Gruss

Nighti