Du bist nicht angemeldet.

waldrallye

Fortgeschrittener

  • »waldrallye« wurde gesperrt

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

161

Samstag, 17. Januar 2009, 00:41

Hallo Jungs,

habe bei meinem auch mal wieder Ölwechsel mit Filterwechsel gemacht
ich nehm Shell ??? 10W-40 und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht - kriegt bei uns jedes Fahrzeug
Fahrweise: normal mitschwimmen, ab und zu paar Sprints, auch gerne mal mit 160 über die Landstraße - aber keine dramatischen Fahrbelastungen und keine Kurzstrecken.
Die ersten paar Umdrehungen klackern die Hydros etwas, aber das legt sich nach den ersten km sehr schnell.

Was für'n Ölwechselintervall empfiehlt Subaru eigentlich? Ich hoffe sehr, dass 10.000 km in Ordnung gehen.

gruß
Nico

cweber

Profi

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 5. Mai 2003

Wohnort: Friedberg

  • Private Nachricht senden

162

Samstag, 17. Januar 2009, 21:16

Zitat

Was für'n Ölwechselintervall empfiehlt Subaru eigentlich? Ich hoffe sehr, dass 10.000 km in Ordnung gehen.


Normalerweise 12500km oder 6 Monate und bei den neuen Fahrzeugen 25tkm und 1 Jahr. Denke aber dass die sich bei den Intervallen auch auf die sichere Seite gelegt haben. Kommt halt auch auf die Nutzung an. Fahre z.B. viel Autobahn mit gemäßigtem Tempo, wenig Vollast und Kurzstrecke und wechsele alle 15tkm das sind dann so in der Regel alle 10 Monate mit dem GT.

Gruß
Christian

Knight-Rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

163

Mittwoch, 28. Januar 2009, 20:07

Zitat

Original von Lega T
Hauptsache Vollsynthethisch! Hersteller ist egal. kein W-30 für den STI, das wird zu heiss...
Ich würde aber schon mehr als nur das minimum einfüllen.

Bei mir wurde jetzt beim Service aber ein 5-30 Öl eingefüllt. Gemäss Aussagen, nehmen die das Zeugs immer für STI's.

Was meint ihr? Irgendwelche Gefahren vorhanden?

164

Mittwoch, 28. Januar 2009, 21:19

Hallo zusammen, mein Subaru bekam mit 350 km das 10/60 von Castrol!

Alle 7500 km Oelwechsel gemacht!

Nur im Sommer gefahren!

Immer schön warmgefahren bis das öl min. 70 grad hatte!

Turbo immer auslaufen lassen!

( Bin wirklich extrem und heikel was Motoren angeht)

Und jetzt mit 127650 km Motor TOT!!

Linke Nockenwelle hat einen Fresser! Laut SUBARU ist das Oel schuld daran!

Lasse jetzt das Oel untersuchen und dann gucken wir mal .......

4 - wheeler

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 16. Februar 2008

Wohnort: MUC

  • Private Nachricht senden

165

Mittwoch, 28. Januar 2009, 22:09

Zitat

Linke Nockenwelle hat einen Fresser! Laut SUBARU ist das Oel schuld daran!


Die Begründung von Subaru würde mich interessieren. Was haben sie denn speziell gesagt, warum gerade 10 W 60 dafür verantwortlich sein soll? Nur weil sie ein anderes empfehlen? Oder warum macht 10 W 60 die Motoren kaputt ?

Das würde ja dann einigen hier bevorstehen.

gruß
4-w.
Power.............Passion.................Impreza

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »4 - wheeler« (28. Januar 2009, 22:10)


Knight-Rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

166

Donnerstag, 29. Januar 2009, 09:23

Zitat

Original von Lega T
Hauptsache Vollsynthethisch! Hersteller ist egal. kein W-30 für den STI, das wird zu heiss...
Ich würde aber schon mehr als nur das minimum einfüllen.

Bei mir wurde jetzt beim Service aber ein 5-30 Öl eingefüllt. Gemäss Aussagen, nehmen die das Zeugs immer für STI's.

Was meint ihr? Irgendwelche Gefahren vorhanden?

:s_schieb: WICHTIG :s_schieb:

Hydra666

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

167

Donnerstag, 29. Januar 2009, 11:25

Zitat

Original von Knight-Rider

Zitat

Original von Lega T
Hauptsache Vollsynthethisch! Hersteller ist egal. kein W-30 für den STI, das wird zu heiss...
Ich würde aber schon mehr als nur das minimum einfüllen.

Bei mir wurde jetzt beim Service aber ein 5-30 Öl eingefüllt. Gemäss Aussagen, nehmen die das Zeugs immer für STI's.

Was meint ihr? Irgendwelche Gefahren vorhanden?

:s_schieb: WICHTIG :s_schieb:



Also ich würde kein 5w 30 im STI fahren. Stell dir mal vor du bist im Sommer in der Stadt unterwegs 30° Aussentemp, da wird bei mir das Öl mal ganz einfach 110° heiß. Stadt zuende und gib ihm, und schon hast du ne Öltemp mit der das flüssige 5w 30 vielleicht nichmehr zurecht kommt.


Hie noch zur Info


"SAE" steht für die Vereinigung amerikanischer Autoingenieure (Society of Automotive Engineers), und die beurteilt die Fließeigenschaft (Viskosität) von Motorenölen. SAE ist ein Institut in den USA, das Prüfungen durchführt und Normen für Motorenöle festlegt. Motorenöle sind in SAE-Klassen eingeteilt, z.B. 0W, 10W, 15W, 20W, 20, 30, 40, 50.
(Bei der Viskosität gilt: grössere Zahlen = zähflüssiger,
und kleinere Zahlen = dünnflüssiger.)
Die erste Zahl, z.B. die 0 oder 10, zeigt, wie flüssig das Öl bei Kälte ist (W=Winter): je niedriger der Wert, desto dünnflüssiger das Öl. Um so schneller verteilt es sich bei Kaltstarts im Motor und schützt ihn vor Verschleiß. Die zweite Zahl, z.B. 30 oder 40, bezieht sich auf die Fließfähigkeit bei Hitze. Auch hier gilt, je niedriger, desto leichter läuft der Motor, jedoch umso höher dieser Wert ist, um so höher ist der Schmierfilm belastbar.

Einbereichs - Motorenöle – sind Öle, die eine SAE-Klasse erfüllen.

Mehrbereichs - Motorenöle - sind Öle, die mindestens zwei SAE-Klassen erfüllen.
Alle Öle die mehrere Viskositätsklassen überdecken, tragen zusätzlich ein W (wie Winter) dazwischen.

Für die Schmierung von Kraftfahrzeugen werden heute Ganzjahresöle verwendet z.B. SAE 5W-30, SAE 10W-40, SAE 15W-40 usw. Es handelt sich dabei um Mehrbereichsöle, die mehrere Viskositätsklassen überdecken und für den Winter- und Sommerbetrieb geeignet sind. Somit wird ein jahreszeitlicher Ölwechsel vermieden.

0W
Die Fließeigenschaften des Öls im Winter (W).
Je niedriger die erste Zahl (0), desto besser ist die Fließfähigkeit des Motorenöls bei Kälte. Je schneller das Öl den Motor durchölt, desto niedriger ist der Verschleiß. Die Bezugstemperaturen liegen - abhängig von der SAE-Klasse - bei -5°C bis -30°C.

30
Die zweite Zahl z.B. 30 oder 40 beschreibt die Fließeigenschaften des Öls im oberen Temperaturbereich. Der Ölfilm bleibt auch bei hohen Temperaturen im Motor stabil und reißt nicht ab. Umso höher dieser Wert ist, um so höher ist der Schmierfilm belastbar! Die Bezugstemperatur ist hier 100°C, obwohl im Motor wesentlich höhere Öltemperaturen auftreten können.
Mineralöle altern oberhalb 150°C stark, was einen öfteren Ölwechsel zur folge hat.
Synthetische Öle halten Temperaturen bis zu 300°C aus


Mfg Michi

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Balingen

  • Private Nachricht senden

168

Donnerstag, 29. Januar 2009, 12:05

10w60

Ich muß sagen als ich 10W60 von Castrol drin hatte, und beim 1sten Kundendienst das 5W30 reinkriegt war der Motor nicht so drehfreudig im warmen zustand wurde langsamer Warm. Ist/War das nur Einbildung; als ich mein STi kaufte(Allrad Daewel ) wurde mir sogar gesagt das 10W60 wäre besser zumal man auf TrackDay's, Rennstrecken geht, macht dieses Öl mehr mit.

Werde mir wieder das Öl holen.



MsG
Alex
Mit sportlichem Gruß
Alex

Knight-Rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

169

Donnerstag, 29. Januar 2009, 12:15

RE: 10w60

Zitat

Original von Zatoichi
Ich muß sagen als ich 10W60 von Castrol drin hatte, und beim 1sten Kundendienst das 5W30 reinkriegt war der Motor nicht so drehfreudig im warmen zustand wurde langsamer Warm. Ist/War das nur Einbildung; als ich mein STi kaufte(Allrad Daewel ) wurde mir sogar gesagt das 10W60 wäre besser zumal man auf TrackDay's, Rennstrecken geht, macht dieses Öl mehr mit.

Werde mir wieder das Öl holen.



MsG
Alex

Welches lief nun im warmen Zustand besser? Das 10W60, dass du drin hattest oder das 5W30?

Kaufst du dir das 10W60 wieder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knight-Rider« (29. Januar 2009, 12:16)


Hydra666

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

170

Donnerstag, 29. Januar 2009, 12:34

Ich fahre jetzt schon seit Jahren das Mobil 5w 50 .
Das entspricht den gleichen Kaltlaufeigenschaften wie das bei mir von Subaru empfohlene 5w 40,
ist aber durch die 50 wesentlich Hochtemperaturstabiler.
Im Winter, gerade diesen bei Temperaturen von bis zu -25° würde ich das 10w 60 auch nicht unbedingt nehmen, da es beim Kaltstart einfach dickflüssiger ist als ein 5w.

Mfg Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hydra666« (29. Januar 2009, 12:34)


Knight-Rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

171

Donnerstag, 29. Januar 2009, 13:23

Habe nochmals mit verschiedenen Subaru Vetretern in der Schweiz telefoniert und alle benützen das 5W-30.
Steht noch sogar im Handbuch. Verstehe nicht wiso das nicht gut sein soll, wenns sogar vom Hersteller empfohlen wird?!?

Naja egal. Ich lasse es drin und im Sommer sehen wir ja wie heiss das Zeugs wird. Ansonsten kurz wechseln.

Vaniron

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 17. Mai 2008

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

172

Donnerstag, 29. Januar 2009, 21:05

Zitat

Original von Knight-Rider
Habe nochmals mit verschiedenen Subaru Vetretern in der Schweiz telefoniert und alle benützen das 5W-30.Steht noch sogar im Handbuch. Verstehe nicht wiso das nicht gut sein soll, wenns sogar vom Hersteller empfohlen wird?!?

Naja egal. Ich lasse es drin und im Sommer sehen wir ja wie heiss das Zeugs wird. Ansonsten kurz wechseln.



Ich habe genau das selbe gemacht wie du, rum telefoniert....

Und, Ergebnis....5W-30 wird von allen Subaruhändlern empfohlen.

@Hydra666, ich hab jetzt ein 5W-40 drin, was hälst du den von dem?


Gruss Michael

Knight-Rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

173

Donnerstag, 29. Januar 2009, 22:58

Zitat

Original von Vaniron

Zitat

Original von Knight-Rider
Habe nochmals mit verschiedenen Subaru Vetretern in der Schweiz telefoniert und alle benützen das 5W-30.Steht noch sogar im Handbuch. Verstehe nicht wiso das nicht gut sein soll, wenns sogar vom Hersteller empfohlen wird?!?

Naja egal. Ich lasse es drin und im Sommer sehen wir ja wie heiss das Zeugs wird. Ansonsten kurz wechseln.



Ich habe genau das selbe gemacht wie du, rum telefoniert....

Und, Ergebnis....5W-30 wird von allen Subaruhändlern empfohlen.

@Hydra666, ich hab jetzt ein 5W-40 drin, was hälst du den von dem?


Gruss Michael

Das 5W-40 sei optimal für Alltag aber auch für längere Fahrten unter Dauervollast und Rennstrecke alles auch kein Problem.

Mit dem 5W-30 ists dan schon kritischer betreffend Rennstrecke und Dauervollast.

Gruss

Hydra666

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

174

Freitag, 30. Januar 2009, 11:55

Zitat

Original von Vaniron

Zitat

Original von Knight-Rider
Habe nochmals mit verschiedenen Subaru Vetretern in der Schweiz telefoniert und alle benützen das 5W-30.Steht noch sogar im Handbuch. Verstehe nicht wiso das nicht gut sein soll, wenns sogar vom Hersteller empfohlen wird?!?

Naja egal. Ich lasse es drin und im Sommer sehen wir ja wie heiss das Zeugs wird. Ansonsten kurz wechseln.



Ich habe genau das selbe gemacht wie du, rum telefoniert....

Und, Ergebnis....5W-30 wird von allen Subaruhändlern empfohlen.

@Hydra666, ich hab jetzt ein 5W-40 drin, was hälst du den von dem?


Gruss Michael


Ja das 5w 40 ist auf jeden Fall das Alltagstauglichste, muss jeder selber wissen was er mit seinem Auto vor hat.
Ich weiß jetzt auch nicht was bei den neueren Modellen vorgeschrieben ist, bei mir ises 5w 40.
Solang man nicht auf die Rennstrecke geht und die Öltemp nicht dauerhaft über 120° gehalten wird ist das 5w 40 mit Sicherheit in ordnung.
Meine Meinung, viel wichtiger als die Wahl vom Öl sind regelmäßige Ölwechsel nach Vorschrift.
Das beste Öl bringt nichts wenns alt ist und die Aditive schon alle rausgedampft sind.

Mfg Michi

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Balingen

  • Private Nachricht senden

175

Freitag, 30. Januar 2009, 12:17

RE: 10w60

Zitat

Original von Knight-Rider

Zitat

Original von Zatoichi
Ich muß sagen als ich 10W60 von Castrol drin hatte, und beim 1sten Kundendienst das 5W30 reinkriegt war der Motor nicht so drehfreudig im warmen zustand wurde langsamer Warm. Ist/War das nur Einbildung; als ich mein STi kaufte(Allrad Daewel ) wurde mir sogar gesagt das 10W60 wäre besser zumal man auf TrackDay's, Rennstrecken geht, macht dieses Öl mehr mit.

Werde mir wieder das Öl holen.



MsG
Alex

Welches lief nun im warmen Zustand besser? Das 10W60, dass du drin hattest oder das 5W30?

Kaufst du dir das 10W60 wieder?



Das Auto lief mit 10W60 im wamen Zusatand besser, mit dem 5W30 hab ich das Gefühl gehabt da war irgend wie mehr "Wiederstand".....
Muß mal abwarten ich werde ja die Pässetour mitfahren ich denke ein Ölwechsel wird sowieso statt finden!

MsG
Alex
Mit sportlichem Gruß
Alex

176

Freitag, 30. Januar 2009, 13:29

Emil Frey Safenwil verwendet ein 5W30 und auf Kundenwunsch Mobil 1 5W-50 Rally Formula.

cougar270477

unregistriert

177

Freitag, 30. Januar 2009, 13:33

Castrol FORMULA RS RACING 10W-60

Eines der besten Öle...
Gibts gerade bei ebay für 39,95 EUR / 5 liter plus Versandkosten :-)

178

Freitag, 30. Januar 2009, 13:41

wie kann das sein bei meinem sti Stet drin 10w 40 2002.

und habe ich von meinem Subaru Autohaus auch gesagt bekommen .


mein nägstes öl ist 10w 60 castrol ist echt super für den 2,0 l motor der 2,5 sollte das 5w 50 mobil 1 bekommen .

gruss

179

Dienstag, 24. März 2009, 06:33

eneos 0w-50

hallo
kennt oder verwendet jemand von euch dieses eneos 0w-50? mehr info gibts z.Bsp. unter eneos.eu

Mustang_SVT

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

180

Dienstag, 28. Juli 2009, 04:01

Was kippt ihr aktuell so beim GT MY99/00 rein?
5W40?
Marke?

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher