Du bist nicht angemeldet.

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

381

Freitag, 19. Januar 2018, 17:14

Ich fahr im Alltag Manol Extreme 5W40
Kumpel fährt viel Rennstrecke Manol Racing Ester 10W60

Ich verstehe Leute nicht die 50€ für ein Öl ausgeben, wenn es nicht einmal bewiesen ist das es besser ist als ein 25€ Öl?
Ich gebe die 25€ lieber für was anderes aus.





Edit: @Jonsku: man sollte mind. das tanken was der Hersteller vorgibt wenn es Super Plus ist dann ist es so! Außerdem benutze ich auch Kraftstoff Systemreiniger weil ich nicht Ultimate tanke.

Die meisten tauschen brav das Motoröl wie es sich gehört und beim Getriebeöl und Differentialöl krümmen sie keinen Finger, als würde das nicht altern?!

@daddy: ich kann dein Offtopic nicht lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Gt-Cube« (19. Januar 2018, 17:48)


Jonsku

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Wohnort: Grube

  • Private Nachricht senden

382

Freitag, 19. Januar 2018, 17:21

Mich wundert es, dass manche Leute für zig hunderte Euros im Jahr Super (plus) tanken, aber beim jährlichen Ölwechsel unbedingt 30 Euro sparen wollen.

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

383

Freitag, 19. Januar 2018, 17:24

Benzin oder Öl ist und bleibt eine Glaubensfrage. Ich möchte (In der Hoffnung) meinem Motor etwas gutes tun und gebe ihm Motul 5w50/15w50 je nach dem
Saison 04 - 10

Sprit nur Ultimate ;)

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 263

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

384

Freitag, 19. Januar 2018, 17:35

Ich fahr im Alltag Manol Extreme 5W40
Kumpel fährt viel Rennstrecke Manol Racing Ester 10W60

Ich verstehe Leute nicht die 50€ für ein Öl ausgeben, wenn es nicht einmal bewiesen ist das es besser ist als ein 25€ Öl?
Ich gebe die 25€ lieber für was anderes aus.

Benzin oder Öl ist und bleibt eine Glaubensfrage. Ich möchte (In der Hoffnung) meinem Motor etwas gutes tun und gebe ihm Motul 5w50/15w50 je nach dem
Saison 04 - 10

Sprit nur Ultimate ;)

Edit: @Jonsku: man sollte mind. das tanken was der Hersteller vorgibt wenn es Super Plus ist dann ist es so! Außerdem benutze ich auch Kraftstoff Systemreiniger weil ich nicht Ultimate tanke.


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
und ich erlaube mir bei dieser Gelegenheit mal den Hinweis, dass dieses Forum und insbesondere dieser Thread schon jetzt Kult-Charakter hat. Seit 18 Jahren mit 19 Forums-Seiten und über 90 000 Zugriffen
stellt der Beitrag einen "kultur-historischen" Beitrag zur Öl-Geschichte in Automobilen dar. Das soll uns erst einmal in dieser Disziplin und mit dieser Disziplin eines stetig fortgeschriebenen Beitrags jemand woanders nachmachen.
Wenn ich das recht sehe, ist leider anfangs das revolutionäre erste synthetische Öl "Mobil SHC" (mit dem wunderbaren Rennfeeling-Geruch) nicht erörtert worden. Etwa 1975 auf den Markt gekommen, war es wohl 2001 nicht mehr recht modern, obwohl :s_lecker: sein Verbrennungs-Geruch mir immer noch lieblich um die Nase schmeichelt. :zwinker:

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

385

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:35

@daddy: dein Offtopic ist wirklich off

Ich kann es nicht lesen und bestimmt andere auch nicht! Deswegen ist es schlagartig so ruhig hier :D

Dieses Kommentar kann gelöscht werden, ich hab keine Beiträge zu verschenken 8)

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 263

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

386

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:40

@daddy: dein Offtopic ist wirklich off

Ich kann es nicht lesen und bestimmt andere auch nicht! Deswegen ist es schlagartig so ruhig hier :D



ICH konnte DAS -mich selbst lesen-. :zwinker: Es war ein respektvoller OT-Hinweis auf eine fast 18-jährige Geschichte "über die Entwicklung und den Fortschritt in der Öl-Technologie".
Und es war die repsektvolle Erkenntnis, dass hierauf über 90000 Zugriffe erfolgt sind. Und es wäre spannend, welche Öle seit 2001 auf dem Markt für Subaru waren ...wie sie in der Zeit auf- und abgetreten sind, abgelöst wurden,
und wie sich die Präferenzen hinsichtlich der Viskositäten und der Hersteller geändert haben. :tschuess:

...dann eben Ohne-OT. :zwinker:

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

387

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:58

Wie mal ein "ÖLkenner" gesagt hat das beste Öl gibt es nicht und das sagte er so ähnlich:
Das neuste Öl ist nicht wirklich das beste Öl für einen 15 Jahre alten Motor. Oft arbeiten die Motorenentwickler mit Motorölherstellern zusammen wodurch die Ölempfehlung zustande kommt! Aber wie du schon schreibst Öle entwickeln sich weiter zb. muss das Öl heute viel schneller überall hin damit die VW Kettenspanner möglichst schnell Öldruck bekommen und die Kette nicht drüber springt und auch die Verbräuche sinken.

Ich habe mich hieran gehalten auch wenn es nur einen Bruchteil abdeckt was die Ölhersteller testen:
https://www.youtube.com/watch?v=JWnRvlw83Vc
hier die Vergleichstabelle:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1…Ppgg/edit#gid=0

Klappek

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 14. Juni 2018

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

388

Dienstag, 19. Mai 2020, 15:40

Hallo zusammen,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist, wollte ich versuchen meine Frage zum Öl hierzustellen.

Und zwar steht ja im Handbuch meines 2017er STI das man 5W-30 Öl nehmen soll für den Motor.
Wenn ich jetzt hier so rumlese dann lese ich viel von 10W-60, 5W-50 usw.
Jetzt ist meine Frage ist es nicht besser das Öl zu nehmen das Subaru vorschlägt oder sind 10,15W nochmal ne schippe besser als das empfohlene Öl?

vir2l

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2015

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

389

Dienstag, 19. Mai 2020, 21:29

Subaru empfiehlt 5W-30 für soweit ich weiß alle ihre Motoren und das funktioniert auch.
Es heißt aber nicht unbedingt, dass es das beste Öl ist.

Wenn du viel schnell fährst und hohe Öltemperaturen hast, wofür ein STI ja gemacht ist, nimm 5W-50, wenn du oft Rennstrecke fährst, dann auch 10W-60.
Die haben einfach mehr reserven bei hohen Öltemperaturen, da sie dann etwas dicker sind.
Im kalten Zustand sind 5W-50 und 5W-30 gleich viskos.

Das ist meine Meinung, aber die Wahl des richtigen Öls ist oft eine Glaubenssache......

390

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:55

Hallo zusammen,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist, wollte ich versuchen meine Frage zum Öl hierzustellen.

Und zwar steht ja im Handbuch meines 2017er STI das man 5W-30 Öl nehmen soll für den Motor.
Wenn ich jetzt hier so rumlese dann lese ich viel von 10W-60, 5W-50 usw.
Jetzt ist meine Frage ist es nicht besser das Öl zu nehmen das Subaru vorschlägt oder sind 10,15W nochmal ne schippe besser als das empfohlene Öl?


Subaru hat mittlerweile weitere Spezifikationen für den STI 2015+ freigegeben, steht nur (noch) nicht im Handbuch. Ich müsste mal schauen, wo ich die Mail habe.
Greetz
Oliver

WRX STI V1 VAF MY 2016

Klappek

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 14. Juni 2018

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

391

Mittwoch, 20. Mai 2020, 22:19

Ahh wusste ich gar nicht.
Habe Mal das Castrol 5W-50 bestellt.. sollte passen..hoffe ich xD

392

Donnerstag, 20. August 2020, 15:45

Hallo zusammen,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist, wollte ich versuchen meine Frage zum Öl hierzustellen.

Und zwar steht ja im Handbuch meines 2017er STI das man 5W-30 Öl nehmen soll für den Motor.
Wenn ich jetzt hier so rumlese dann lese ich viel von 10W-60, 5W-50 usw.
Jetzt ist meine Frage ist es nicht besser das Öl zu nehmen das Subaru vorschlägt oder sind 10,15W nochmal ne schippe besser als das empfohlene Öl?
Subaru hat mittlerweile weitere Spezifikationen für den STI 2015+ freigegeben, steht nur (noch) nicht im Handbuch. Ich müsste mal schauen, wo ich die Mail habe



Ich habe vor wenigen Tagen Subaru Deutschland genau zu dieser Thematik angeschrieben und hier ist die Antwort (falls einer mal später suchen sollte):
"...Das ÖL 5W-30 ist geprüft und für den SUBARU Benzinmotor freigegeben. Alternativ wäre auch ein Öl 10W-30 bis 10W-50 möglich.Hierbei sind bitte die Herstellervorgaben bezüglich der Ölspezifikation zu beachten:
SAE > Society of Automotive Engineers = API Klasse SN

ACEA = Vereinigung der europäischen Automobil-Hersteller = A3 oder A5..."

"...In Ihrem Fall sollte die Spezifikation 5W40 für Normalbetrieb ausreichen, 5W50 ist herstellerseitig nicht
freigegeben bzw. empfohlen...."

Arrow 54

Anfänger

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Private Nachricht senden

393

Sonntag, 27. September 2020, 21:33

Hallo, ich werde in meinem Legacy ein 5W40 fahren.
Allrad ist der einzig wahre Antrieb, alles andere ist ein Kompromiss.

Tias

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. Juli 2019

  • Private Nachricht senden

394

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 20:02

Hallo,
ich hatte bis anhin immer SAE 5W30 und war zufrieden. In der neuen Werkstatt haben sie mir 5W50 in meinen WRX 2.5 S gefüllt. Das Öl wird schnell schwarz und ich zweifle das dies 15 T Kilometer halten soll.

Gruss
Matthias

395

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 21:07

Wenn Du noch Garantie hast, würde ich bei Emil Frey die Subaru Abteilung anrufen und mich erkundigen nach der Freigabe von 5W50 für deinen Wagen. Schlimmstenfalls muss die Werkstatt schnellstmöglichst nochmals einen Ölwechsel machen, auf ihre Kosten natürlich.
Wenn keine Garantie mehr, erkundige Dich nach Marke und Typenbezeichnung des eingefüllten Öls, und vergleiche die AECA und SAE Werte mit den von Subaru empfohlenen Werten für deinen Motor.
Gruss

396

Samstag, 7. November 2020, 12:40



Subaru hat mittlerweile weitere Spezifikationen für den STI 2015+ freigegeben, steht nur (noch) nicht im Handbuch. Ich müsste mal schauen, wo ich die Mail habe.



Sorry, schon ein bisschen her ... und gerade fiel es mir ein. Nachfolgend die Antwortmail von Subaru dazu.


Zitat

Sehr geehrter Herr .....,

vielen Dank für Ihre Nachricht, in der Sie um Informationen zu Spezifikation des Motoröl gebeten hatten.

Vom Hersteller wird das Motoröl 5W-30 empfohlen. Dieses Öl ist auch Bestandteil der Auslieferung ab Werk. Der Hersteller hat in der Bedienungsanleitungen eine Motorölspezifikation angegeben und hat sich dazu entschlossen, seinen Kunden Alternativen anzubieten.





Das ÖL 5W-30 ist geprüft und für den SUBARU Benzinmotor freigegeben. Alternativ wäre auch ein Öl 5W-40, 10W-30, 10W-40 oder 10W-50 möglich.

Bei den Motorölklassen geht es im Wesentlichen um die Viskosität, also die Fließfähigkeit. Die Viskosität (Zähflüssigkeit) des Motoröls beeinflusst den Kraftstoffverbrauch. Öle mit niedriger Viskosität unterstützen einen wirtschaftlichen Kraftstoffverbrauch.

Bei warmem Wetter ist jedoch Öl mit einer höheren Viskosität zum richtigen Schmieren des Motors erforderlich. Aus diesem Grund sind also auch Motoröle wie 10W-50 möglich.



Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen für die Zukunft allzeit gute und sichere Fahrt mit Ihrem SUBARU Impreza WRX STI.



Mit freundlichen Grüßen
Greetz
Oliver

WRX STI V1 VAF MY 2016

Dirk124

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Private Nachricht senden

397

Samstag, 7. November 2020, 19:20

Bei Direkteinspritzern sieht die ganze Sache nochmal anders aus:

Öl nach API SP

398

Sonntag, 8. November 2020, 08:35

Hier gehts um die Saugturbos.

Ich werde übrigens nächstes Mal vom originalen Subaru 5W-30 auf Motul 5W-40 300V umsteigen. Natürlich Garantieunschädlich, da ja mittlerweile freigegeben..
Greetz
Oliver

WRX STI V1 VAF MY 2016

J O

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. August 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

399

Sonntag, 8. November 2020, 12:41

Danke @olliemaen: für die Weitergabe der Ölfreigaben.

Bei der letzten Inspektion habe ich auch von 5W-30 auf 5W-40 umstellen lassen, nachdem mir die Freigabe von der Subi-Werkstatt bestätigt wurde.
Der Liter 5W-40 war sogar noch 2€ günstiger, aber darum ging's nich ;)

Jetzt ist es sehr gut zu wissen, dass man mit dem 10W-50 noch Luft nach oben hätte :thumbup:

:tschuess:

marwie

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

400

Sonntag, 22. November 2020, 20:34

Spricht etwas dagegen, das Meguin Megol Super Leichtlauf 5w40 [url]https://www.liqui-moly.eu/meguin/produktdb.nsf/id/md_4809.html?OpenDocument&land=ME&vCMSTemplate=r[/url] bei einem 08er Impreza WRX (ej255 mit 230ps) zu verwenden?