Du bist nicht angemeldet.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Juli 2019, 12:58

vermeintliche Insektenrückstände gehen nicht weg

Hallo allerseits

Gestern war ich mit meinem Levorg MY17 in einer bedienten Waschstrasse. Nach dem Waschen trockne ich wie immer die übrig gebliebenen Wassertropfen ab.
Dabei sind mir an der Front komische Flecken aufgefallen. Zu erst dachte ich an Reste von Insektenleichen und fragte beim Personal nach einem Insektenreiniger. Man sagte ich solle nochmals durch die Anlage fahren, aber man könne nicht garantieren dass die Flecken weggehen werden da diese eingefressen seien. Danach hatte es aber ähnliche Flecken an Stellen wo Insekten ganz sicher nicht den sicheren Tod finden zB hinten auf dem Kofferraumdeckel.

Ein Kollege ebenfalls mir einem Subaru hatte noch nie solche Flecken von Insekten und er wäscht sein Auto 1-2x im Monat. Meine Frau hat ebenfalls keine solchen Flecken und hat ihr Auto sicher ein halbes Jahr nicht gewaschen. Also kann es nicht sein, dass sich Insekten in den Lack fressen. Oder vielleicht doch?

Wie bringe ich diese Flecken und wieder aus dem Lack möglichst ohne Chemiekeule?
Mit Knete hat es leider nicht geklappt :(

IKR

Profi

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Juli 2019, 13:57

Vielleicht stellst du mal ein Foto hier rein, ansonsten ist das schlecht zu beurteilen.
Hast du mal irgendwo geparkt, wo in der Nähe etwas abgesprüht, abgewaschen oder gereinigt wurde?

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Juli 2019, 14:16


Leider zeigts das Foto nicht an :( klick hier
Man sieht es leider sehr schlecht.

Ich habe mein Auto nie in der Nähe geparkt wo mir irgendwelchen Chemikalien gearbeitet wurde.

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Juli 2019, 15:56

sieht zumindest auf dem Foto nach grösseren, unförmigen Flecken aus ... evtl. von Vogelkot oder das Auto steht hin und wieder unter Bäumen (Nadelbäume, aber auch Laubbäume können Harze absondern).
Vielleicht mal einen Fachmann fragen? Oder mit Polierpaste versuchen ... und natürlich Vogelkot und Insektenrückstände immer sofort entfernen (zuerst einweichen = nasses Haushaltpapier drauflegen, danach kann man es in der Regel gut abwischen).

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:01

Du schreibst, dass Du nach der Kratzstrasse (sorry ich meine Waschstrasse) Dein Auto immer trocknest. Sonst hätte ich auf evtl. eingetrocknete Wasserflecken getippt.
Wenn das Wasser dann noch kalkhaltig ist, kann so etwas schon mal passieren.
Von CarPro gibt es den Spotless - Water Spot Remover. Damit könnte man solche Probleme lösen. Aber ich weiss natürlich nicht, ob es sich in Deinem Fall um
eingetrocknete Wasserflecken handelt.
Zur Not muss man es halt mit einer abrasieren Politur versuchen. Vielleicht in Verbindung mit einer Exzenter, da es handish vielleicht nicht ausreicht. Zuerst evtl. mit
Meguiats Ultimate Compound (kann man auch mit der Hand verarbeiten, wenn keine Maschine vorhanden). Ansonsten etwas mehr abrasives mit Maschine.

Viel Erfolg
Sven

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:04

Vogelkot und Bäume kann ich 100% ausschliessen. Das putze ich immer sofort weg.

Insekten kann ich auch kaum glauben.
Warum gibts ausgerechnet bei meinem Auto solche Spuren und bei meiner Frau und meinem Kollegen nicht?
Die waschen das Auto nicht sehr oft.
Diese Flecken habe ich erst seit der Waschstrasse in diesem Ausmass

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:14

Entweder hat Deine Waschstrasse kalkhaltiges Wasser, oder wird am Ende des Programms dieses (überflüssige) Flüssigwachs noch appliziert?
Könnte evtl. auch Flecken verursachen?

IKR

Profi

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:42

Kann man auf dem Foto nicht erkennen:
Sind diese weißlichen Flecken auf dem Lack ein ganz klein wenig erhaben, wenn du von der Seite drauf siehst, sitzen also auf dem Lack?
Oder ist die Lackoberfläche an diesen Stellen noch gleich bleibend hoch und die Flecken befinden sich direkt im Lack bzw. im Klarlack?

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:49

Die Flecken auf dem Foto habe ich restlos wegbekommen mit einer Reinigungpolitur von Schildkröten Wax.
Nun habe ich noch einen unschönen Fleck, der wohl im Klarlack sitzt. Wenn ich ihn nass mache, ist davon nix zusehen. Wenn der Lack aber wieder trocken ist, sieht man den Fleck. Es sieht so aus, als ob die Stelle matt wäre.

Wie krieg ich das wieder hin?

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Juli 2019, 15:13

Versuchen, rauszupolieren. Mehrere Durchgänge mit der leichten Reinigungspolitur. Wenn das gar nicht geht, stärkere Politur - bis hin zum Lackreiniger. Nicht vergsssen, danach wieder neu zu versiegeln....

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Juli 2019, 16:04

@Silver007:
was macht der Lackreiniger? Wie kriegt der Flecken raus welche mit polieren nicht rausgehen?

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:23

Er nimmt noch mehr Klarlack ab, ist abrasiver - oft sind auch Lösungsmittel beigemischt. Allerdings nach meiner Erfahrung immer noch besser kontrollierbar als die diversen Kratzerentferner, die es so gibt.

steffl1

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Juli 2019, 19:02

Ich würde dir für solche Fälle folgendes empfehlen:
Menzerna 2500 medium cut Politur
Handpolierpad medium/hart

Damit bekommst du eingebrannte Sachen gut wegpoliert und du stellst den Glanz wieder her.
Wenn danach immer noch Einbuchtungen im Lack sind, ist der Klarlack schon angegriffen, aber zumindest sieht man es nicht mehr so leicht.
Mit dieser Kombo kann man eigentlich nichts falsch machen, mit Lackreinigern ist mit der Hand meist nicht viel zu holen, die können meist nur Teer oder Harzanhaftungen entfernen.
MY14 Subaru XV 2.0D
MY16 Ford Focus RS MK3 Mountune M400R

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffl1« (11. Juli 2019, 19:10)