Du bist nicht angemeldet.

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 541

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Februar 2018, 15:26

1. Keine meiner 3 Subaru Werkstätten, in denen ich meine Subarus warten ließ/lasse, füllt bei einem Wartungsdienst 0w-20 ein, sondern immer 5w30. 0w-20 bekommt man dort nur auf ausdrücklichen Wunsch. Zwei raten sogar von 0w-20 ab.
2. In den USA und Kanada ist 0w-20 vorgeschrieben und nur im Notfall 5w-30 erlaubt, soll aber bei nächster Gelegenheit (z.B. Wartungsdienst) wieder durch 0w-20 ersetzt werden.
3. Nur in den USA/Kanada, wo 0w-20 vorgeschrieben ist, trat/tritt bei einer nicht geringen Zahl von Subarus, seitdem 0w-20 vorgeschrieben ist, ein hoher Ölverbrauch auf, der dann nur durch den Austausch des Motorblocks zu beheben ist. Geschieht dort allerdings auf Garantie.
3. In Deutschland wurden/werden abgesehen vom 1.6l Motor die gleichen 2.0l Motoren verbaut. Hier ist das Problem eines exzessiven Ölverbrauchs bei Subarus wie in den USA/Kanada unbekannt.
4. Vor Jahren gab es hier einmal ein paar ganz wenige Berichte von Subarubesitzern, die nach längeren Autobahnfahrten mit 0w-20 erhöhten Ölverbrauch feststellten. Nachdem sie wieder 5w-30 eingefüllt hatten, war alles wieder in Ordnung.
5. Mein persönliches Fazit daraus: Da 0w-20 nur empfohlen wird und 5w-30 ebenfalls erlaubt ist, kommt mir kein 0w-20 bei einem Wartungsdienst in meinen XV. Hab sogar das im Neuwagein vorhandene 0w-20 nach 2000km durch 5w-30 ersetzen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IKR« (1. März 2018, 08:53)