Du bist nicht angemeldet.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 608

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. April 2021, 12:05

Warum UEL-Header im WRC?

Mahlzeit!

Eine Frage, die mir schon länger im Kopf herumschwirrt: :gruebel:
warum ist Subaru in der WRC und im Rallyesport allgemein meines Wissens immer nur mit ungleichmäßig langen Krümmern gefahren?
Hat das motortechnische oder vielleicht nur werbetechnische Hintergründe?

Bislang hatte ich gedacht, dass die Durchströmung des Kopfes bei den ungleichmäßigen Krümmern schlechter und die Temperaturen etwas höher lägen, als bei den gleich langen und dadurch im mittleren Drehzahlbereich etwas weniger Leistung zur Verfügung ständ. Oder ist das bei nem Rallyeauto, wo ja eher Punch untenrum gefragt ist zu vernachlässigen? Oder hat es eventuell mit nem besseren Spool beim ungleichen zu tun, weil der weg zum Turbo kürzer ist?

Erhellt mich bitte! :)

Legator

Profi

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2021, 12:47

Könnte es nicht einfach sein, dass man sich gar nicht drum gekümmert hat, weil das bei den damaligen Subarus nunmal original so war? Man hätte ja extra einen neuen Krümmersatz bauen bzw. den Abgasstrang zweiflutig auslegen müssen (wie beim H6), was ja dann gar nicht homologiert gewesen wäre?!

Zumal der Nutzen auch nur minimal ist. Z. B. hat ja @-Franz-: seinen Legacy auf UEL umgebaut und merkt keinen spürbaren Unterschied in Verbrauch und Leistung; wie er mal sagte, hat aber wieder den schönen Klang.

3ullit

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 1 042

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. April 2021, 13:16

Wo hast du die Info her @EJ20_Hawk: ? Das war einer der WRC Krümmer:


und ein späterer:


Mit Seriennähe o.Ä. hat das nichts zu tun. Spool ist dir auch egal, da du ja Anti-Lag hast und oben raus sowieso begrenzt bist durch den Restriktor. Die haben ja auf den Serienköpfen 900Nm unter 2.000rpm gefahren, dafür haben die Köpfe auch nur max. drei Rallys gehalten :D

Benjamin01

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 15. Juni 2016

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. April 2021, 06:26

und wie kamen die an 900NM unter 2000rpm? rein Interesse halber...

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 608

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. April 2021, 16:14

Wo hast du die Info her @EJ20_Hawk: ?
Buchstäblich reines Hörensagen. ;)
Ich hatte tatsächlich immer nur angenommen, dass es sich um ungleich lange Krümmer handelt, weil ich noch nie einen Serien-Impreza mit gleich langen gehört habe, der auch nur ansatzweise so ein Boxer-Rumble entwickelt hat.

Ich habe das Pferd falsch aufgezäumt...
Eigentlich bin ich nur neidisch auf den Sound der UEL-Header, der geht mir bei meinem JDM mit EL-Headern nämlich wirklich ab! :augenroll:
Aber einfach so auf UEL-Header umbauen? :gruebel: Never change a running system... :augenroll: Oder was meint ihr?

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. April 2021, 18:44

Wo hast du die Info her @EJ20_Hawk: ?
Buchstäblich reines Hörensagen. ;)
Ich hatte tatsächlich immer nur angenommen, dass es sich um ungleich lange Krümmer handelt, weil ich noch nie einen Serien-Impreza mit gleich langen gehört habe, der auch nur ansatzweise so ein Boxer-Rumble entwickelt hat.

Ich habe das Pferd falsch aufgezäumt...
Eigentlich bin ich nur neidisch auf den Sound der UEL-Header, der geht mir bei meinem JDM mit EL-Headern nämlich wirklich ab! :augenroll:
Aber einfach so auf UEL-Header umbauen? :gruebel: Never change a running system... :augenroll: Oder was meint ihr?



Für den Klang nen Forri Turbo mit ner schönen AGA einkaufen, dann kann man den Impreza zugleich auch gut von der Rennstrecke wegholen, wenn ein Simmerring den Geist aufgegeben und alles verölt hat...
:nixwieweg:
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

colinL

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 25. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. April 2021, 20:36

Glaub eher die WRC Autos hatten gleichlange Krümmer? Die Gruppe A Autos hatten noch die ungleich langen Krümmer, die hatten ja auch noch den richtigen Subaru Klang. Aber ab 97 wo's aufs WRC Reglement über ging klangen die Autos ja nicht mehr so nach diesem distinktiven Subaru rumble. Ab dem Umstieg aufs WRC Reglement war die Homologation ja ebenfalls hinfällig soweit ich weiß.
- Colin

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 608

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. April 2021, 12:46

Für den Klang nen Forri Turbo mit ner schönen AGA einkaufen, dann kann man den Impreza zugleich auch gut von der Rennstrecke wegholen, wenn ein Simmerring den Geist aufgegeben und alles verölt hat...
:nixwieweg:
Pff..., das ist doch völlig aus der Luft gegriffen und konstruiert! Als wenn das jemandem passieren könnte...!? :grummel1: :zwinker: :D

Ernsthaft habe ich genau dazu aber auch geraten, das wäre auch für mich selbst die favorisierte Lösung: Forester STi und hinten dran nen schönen Hänger mit dem Impreza STi drauf. :love: Hätte auch noch den Vorteil, dass man mit dem Forry den Trackday weiterfahren könnte, wenn der Impreza mal verhindert ist. 8)
Gibt’s eigentlich nicht auch zusammenklappbare Autohänger? :gruebel: :D :zwinker:



Glaub eher die WRC Autos hatten gleichlange Krümmer? Die Gruppe A Autos hatten noch die ungleich langen Krümmer, die hatten ja auch noch den richtigen Subaru Klang. Aber ab 97 wo's aufs WRC Reglement über ging klangen die Autos ja nicht mehr so nach diesem distinktiven Subaru rumble. Ab dem Umstieg aufs WRC Reglement war die Homologation ja ebenfalls hinfällig soweit ich weiß.
Wenn ich mir jetzt imm nachhinein nochmal ein paar Videos anschaue, muss ich dir recht geben: der Rumble ist in einem meinem Modelljahr entsprechenden Modell schon deutlich verwaschener... Trotzdem wäre ich froh, wenn sich mein Auto statt "nur" zu Fauchen, auch nur halbwegs so rumblen würde, wie hier im letzten Beispiel:

92er GruppeA-Legacy :




95er WRC-Impreza:




07er WRC-Impreza:


Legator

Profi

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. April 2021, 13:12

Den Inbegriff eines Subaru Boxer Rumble bietet immer noch Need for Speed Underground 2 :D


Nee aber ernsthaft; selten ist der Sound so klar irgendwo zu hören :whistling:

colinL

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 25. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. April 2021, 13:41

Naja gut, wenn du wirklich so den Bilderbuch Boxer Klang haben möchtest, führt eigentlich kein Weg dran vorbei auf Singlescroll und ungleichlange Krümmer rückzurüsten.
- Colin

98GT_WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2012

Wohnort: Obwalden, Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. April 2021, 14:11

Naja gut, wenn du wirklich so den Bilderbuch Boxer Klang haben möchtest, führt eigentlich kein Weg dran vorbei auf Singlescroll und ungleichlange Krümmer rückzurüsten.


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Und ich hab gerade das Gegenteil davon getan 8| :D
Subaru Impreza WRX STI GDB C
Suzuki Ignis Sport HT81S


STI_Grobi

Club Vorstand

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. April 2021, 19:11

Forester STi und hinten dran nen schönen Hänger mit dem Impreza STi drauf.


Aber auch schon die Anreise mit dem Impreza STI zum Track ist ein schönes Erlebnis 8)
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203
Impreza GT 25 Stars MY99, Impreza GT MY00
Forester XT MY18, Suzuki Swift Cabrio MY92
WRX Type RA MY93; Toyota Alphard Royal Lounge

colinL

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 25. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. April 2021, 19:29

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Und ich hab gerade das Gegenteil davon getan 8| :D
Ja, die einen mögen es halt so, die anderen so :D Ich find singlescroll geiler, bin so der Turboloch-typ :P
- Colin

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 744

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. April 2021, 20:01

Könnte es nicht einfach sein, dass man sich gar nicht drum gekümmert hat, weil das bei den damaligen Subarus nunmal original so war?


Also Ich denke, dass ein Werks-team bei den verschiedenen Rallye Ausbaustufen -> Gr;N, Gr;A oder WRC nichts dem Zufall überlässt. Da wird alles bis ins letzte Teteil ausgenützt.

Eigentlich nimmt jeder nur das optimalste an, was in einem Abgaskrümmer geschieht oder geschehen soll.
Ich habe mich vor einigen Jahren informiert, was die Vorteile vom UEL Krümmer seien. Da meinten Fachleute, dass damit das Turbo ansprechverhalten besser sei.
Das Ungleiche zusammenströmen der Abgase bewirkt hohe druckspitzen, dieses treibt die Turbine pulsierend an, dieses soll ein schnelleres ansprechen bewirken. (Man spricht auch von einer Stoßaufladung.
(Dabei gibt es aber unterschiedliche Erkenntnisse der Stoßaufladung)

Hohe drücke im UEL Krümmer bewirken mMn, dass die Gase der kürzeren Abgasseite bei der Ventilüberschneidung leichter wieder in den 1. und 3. Zylinder gedrückt werden können.
Ich habe einmal den Abgasdruck ca. 10cm VOR dem Turbo gemessen.
Beim GT mit TD04 Lader und 1,4bar LD mit Serien UEL Abgaskrümmer, 2,5 zoll Abgasanlage einem Serien Kat -> waren das 2,4bar A.druck.
Dann ein anderer Motor mit Owen singlescroll GT30/76 mit Seien EL A.krümmer, 3 Zoll A.anlage mit 130cm 100 Zeller Kat... Bei 2 bar LD waren das 3,45bar A.druck.
Vor dem Kat waren das 0,45bar A.druck.
Später mit größeren Owen Lader (GT35 Turbinenrad) größeren Kat.... Bei 2,2bar LD waren das 3,2bar A.druck.
Ich verwendete eigens angefertigte A.krümmer Dichtungen.

Also, man kann erkennen, dass (mit Turbo Serienstellung) sehr hohe drücke vor dem Turbo herrschen. Dabei kommt es natürlich auch sehr auf die Motor Komponenten an und natürlich auf die A.anlage nach dem Turbo.
Natürlich sind zu hohe A.drücke vor dem Turbo einerseits Leistungskiller, andererseits spricht der Turbo schneller an.
Ob jetzt ein UEL oder EL Krümmer besser ist habe ich nicht gemessen. Das wird jetzt nicht so extreme unterschiedlich sein. Aber rein Technisch gesehen finde ich einen EL Krümmer besser.
Aber einen großen Vorteil hat der EL Krümmer, der Subaru wirkt beim normalen fahren und bei einer messung leiser :zwinker:

lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Amadeus« (17. April 2021, 22:07)


3ullit

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 1 042

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. April 2021, 20:52


Buchstäblich reines Hörensagen. ;)
Ich hatte tatsächlich immer nur angenommen, dass es sich um ungleich lange Krümmer handelt, weil ich noch nie einen Serien-Impreza mit gleich langen gehört habe, der auch nur ansatzweise so ein Boxer-Rumble entwickelt hat.

Ich habe das Pferd falsch aufgezäumt...
Eigentlich bin ich nur neidisch auf den Sound der UEL-Header, der geht mir bei meinem JDM mit EL-Headern nämlich wirklich ab! :augenroll:
Aber einfach so auf UEL-Header umbauen? :gruebel: Never change a running system... :augenroll: Oder was meint ihr?

Was auch den Sound gemacht hat war natürlich einmal das AntiLag und dann hatten die damals wohl einen rotational idle zum Kühlen :love:

Ab etwa 40s:


Technisch würde ich gerne bei Twin Scroll bleiben, aber vom Sound sind die Single Scroll natürlich super und Mercedes setzt beim neeuen C63 ja auch auf single scroll und holt damit trotzdem über 450PS aus zwei Litern, ganz so schlecht kann es also nicht sein... Oder ein kleiner Mix wie von Fujitsubo?
[img]https://cdn.shopify.com/s/files/1/1406/5370/products/000000000000000851.jpg?v=1497775625[/img]


und wie kamen die an 900NM unter 2000rpm? rein Interesse halber...


AntiLag und viel Mut auf dem Prüfstand :D Die sind da wohl fast 5bar Ladedruck dann gefahren...

simcraft

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 16. April 2021, 00:09

Also ich persönlich finde daß dieser typische Boxerklang Subaru ausmacht,ansonsten kann man auch EVO fahren :nixwieweg:

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 16. April 2021, 01:15

Pff..., das ist doch völlig aus der Luft gegriffen und konstruiert! Als wenn das jemandem passieren könnte...!?

Ernsthaft habe ich genau dazu aber auch geraten, das wäre auch für mich selbst die favorisierte Lösung: Forester STi und hinten dran nen schönen Hänger mit dem Impreza STi drauf. Hätte auch noch den Vorteil, dass man mit dem Forry den Trackday weiterfahren könnte, wenn der Impreza mal verhindert ist.
Gibt’s eigentlich nicht auch zusammenklappbare Autohänger?



Hachje, so viele Insider. Mein Witz wurde jedenfalls direkt bestraft (bzw. gemeinerweise meine Freundin). Rat mal, was in ihrem Swift nach nur gut 40tkm seinen Dienst quittiert hat? Genau. Blöderweise der, dessen Versagen die ganzen Kupplungsteile verölt und verbrennt und für dessen Wechsel nicht nur das Getriebe ausgebaut, sondern auch noch zerlegt werden muss... :grummel1: :grummel1: :grummel1:

Wobei, bevor es zu schnelle Nachahmer gibt: Der Forri STI bekommt von Subaru nur 1200 Kilo ANhängelast bescheinigt leider, obwohl ich Laie keinen Grund erkennen kann, wieso der so dramatisch weniger ziehen darf als die EU-Modelle mit weniger Leistung und schlechteren Bremsen...

Und nein, faltbare Autohänger sind mir noch nicht begegnet, anders als der in der Pütschergröße...
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Ähnliche Themen