Du bist nicht angemeldet.

Mr.L.

Mitglied im GT-Club

  • »Mr.L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 07:41

Nürburgring soll verkauft werden

Falls noch jemand ein Gebot abgeben möchte:

Nürburgring wird verkauft
Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung. Mark Donohue

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 154

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Mai 2013, 07:58

fuer nicht-mobilgeraete
Waere ja interessant was der Spass kostet. @Vorstand: Den Heli verkaufen, aber sofort!
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

scubafat

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Wohnort: 97320

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Mai 2013, 10:16

Dann werde ich ihn mal kaufen. :)

bojo

AK-Event

Beiträge: 4 052

Registrierungsdatum: 2. April 2008

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Mai 2013, 14:14

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Wir streiten noch wer seinen Händen Heli abgibt...


Hoffentlich bleibt der öffentliche Zugang - sprich Tourifahrten - wirklich so erhalten!!

5

Dienstag, 21. Mai 2013, 17:43

Wärend des 24H Rennen sagte einer der Komentatoren oder Interviewten Fahrer bei Sport1, das wenn sich kein gescheiter Käufer finden wird, sich die Industrie (diverse Firmen /KFZ Hersteller) schon bereit erklärt haben, den Ring gemeinsam zu kaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Freeze« (21. Mai 2013, 18:00)


Mister-Bu

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Weyhe

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Mai 2013, 18:19

wollen wir nicht alle zusammenschmeissen und der SIGTC kauft den Ring? :-P

Spaß beseite.
Wäre schon cool wenn der Zugang für Touris bleiben würde
"James, wie schnell fahren wir?"
"70, Sir."
"James, fahren sie 71, ich möchte dem Tod ins Auge blicken."

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 634

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Mai 2013, 21:06

... wenn sich kein gescheiter Käufer finden wird, ...

Definiere "g'scheit"

Ich befürchte es wird mal wieder nur um's Geld gehen. Derjenige der den größten Batzen auf den Tresen haut bekommt den Ring.

Und wer kauft alles auf was nicht bei drei auf den Bäumen ist?
Die Chinesen.

Sie werden die Nordschleife für die Konkurenz nicht mehr zugänglich machen und nur noch ihre Eigenkrationen dort testen.
Das Fußvolk/Sonntagsfahrer bleibt auch draussen damit die Langnasen den Chinesen nichts abgucken und spionieren können.
Touristenfahrten finden auf der Nordschleife dann nur noch für Chinesen statt.

Einmal im Jahr wird dann großzügig der Grandprix-Kurs für die Formel 1 freigegeben aber nur wenn ein Chinese mitfahren darf.

Wenn sich die deutsche Industrie und Automobilclubs den Ring wegnehmen lassen, dann ist dies ein weiterer Schritt der Unfähigkeit für "Made in Germany".
"Wir" können keinen Flughafen bauen, protestieren gegen moderne Bahnhöfe und High-Speed-Bahnstrecken, ,üssen uns Jahrelang gegen Gegner für neu gebaute Rennstrecken wehren (Bilzer Berg) und sind nicht in der Lage ein Infrastruktur für Elektromobile zu schaffen und und und und ...
und da glaubt ihr daran das "wir" so was wie eine Traditionsrenns- und Teststrecke in deutschen Händen halten können/werden?
Die Automobilhersteller und -Clubs werden sich im Vorfeld erst mal die Köpfe über Kompetenzen, Verantwortung und Kostenanteilen einschlagen bevor die jemals am gleichen Strang ziehen werden. Bevor die es schaffen überhaupt erst mal einen Tisch zu finden an den sie sich gemeinsam setzen können, ist der Ring schon in anderen Händen.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 800

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Mai 2013, 21:42

Bring hier S21 lieber nich mit rein...da bist aufm Holzweg. Und "Made in Germany"...man bedenke woher das ursprünglich kommt..dann weisst warums so läuft.

Ich denke eher s wird n Araber der dann seinen Fuhrpark spazieren fährt....
Oinkedy...
IG: @apolino14

Mr.L.

Mitglied im GT-Club

  • »Mr.L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Mai 2013, 15:45

1. Kommt es anders
2. Als man denkt
;)
Kaufinteressenten können bis 12. Juni 2013 eine „Interessenbekundung“ bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft abgeben.
Interessanter Weise können Interessenten das komplette Paket, einzelne „Verwertungseinheiten“ (Hotels, Gastronomie und Freizeitpark) oder „Vermögensgegenstände“ kaufen.
Beim Verkauf sollen alle Finanzierungsverbindlichkeiten bei den insolventen Gesellschaften bleiben.

Mal schauen, welche und wie viele Interessenten sich da überhaupt bewerben.
Im Sommer sollen die Angebote ausgewertet werden.

Wir werden es erfahren...
Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung. Mark Donohue

Mr.L.

Mitglied im GT-Club

  • »Mr.L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Mai 2013, 15:58

Falls es jemanden interessiert:

Bereits 2010 betrugen die Schulden der Nürburgring GmBH € 263.190.111,68 !!!
In den letzten beiden Jahren dürfte noch "etwas" dazugekommen sein...

Für jeden im Bundesanzeiger nachzulesen

Also, mit dem Angebot "eines symbolischen Euros" liegt man, so glaube ich, schon mal weit vorne... ;)
Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung. Mark Donohue

rollator

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 3. März 2012

Wohnort: 1h nördlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:47

Trauerspiel!

Ein Trauerspiel.

Aber die guten Eifeler und Nichteifeler, die damals Kurt Beck entweder gewählt oder erduldet haben sind mehr oder weniger selbst an der Misere dran schuld. Zumindest wenn man die Meinung von Wilhelm Hahne / Motor-Kritik.de teilt.

Und das sage ich als jemand, der im <<real-life>> noch nicht einen einzigen Reifen auf den "Ring" hat rollen lassen. Hätte schon auch Lust dazu, mal die Nordschleife abzufahren - aber ich habe Respekt vor der Strecke und zum anderen, solange dieselben Pappnasen an den Eintrittsgeldern verdienen, die - und hier teile ich Herrn Hahnes Einschätzung - eine ganze Region um ihren Publikumsmagneten und ihre wirtschaftliche Zukunft gebracht haben, ohne selbst dafür geradezustehen, hatte ich nie wirklich Lust, diesen Plan in die Tat umzusetzen.

Ich genieße weiterhin jede virtuelle Fahrt an meinem Bildschirm, sei es in "rFactor" oder (seltener) "GTR-Evo". Ich weiß zwar, daß die Realität sich immer noch klar von der 'unfertigen' Simulation abhebt und eine ganz andere Qualität von Erlebnis darstellt, aber dafür kostet mich die virtuelle Hatz (mit samt deren virtuellen selbst provozierten Abgängen auf den Kies und in die Leitplanke) nur einen Bruchteil des Geldes, kaum Verschleiß an Mensch und Maschine und bestimmt nicht mein Leben. Und ich habe keine dubiösen Pleite-Manager unterstützt, denen ihre Geschäftsgrundlage nichts mit dem vorgeblichen "Unternehmensziel" der Rennstrecke Nürburgring zu tun hat.

Jetzt steht also die Frage im Raum, was besser ist: ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende?
Aber: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz(...)

memrider

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Festung Altmark

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Mai 2013, 21:04

Der Nürburgring wird geschlossen,da es nicht mehr lange dauert bis die Grünen an die Macht kommen.Von Diesen wurde vor einiger Zeit angekündigt ,drastische Reduzierungen im Motorsport vor zu nehmen,auf Grund von Umweltbelastung durch ungefilterte Schadstoffe.Darauf hin wurde eine Gegenanalyse erstellt..............es sind wohl 0,00001 % des jährlichen C0 2 Ausstoßes hierbei !
Ist doch ein trifftiger Grund ...oder ?
Ich glaub ,ich hab ein Loch im Tank !

Mr.L.

Mitglied im GT-Club

  • »Mr.L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Mai 2013, 21:48


Der Nürburgring wird geschlossen,da es nicht mehr lange dauert bis die Grünen an die Macht kommen.Von Diesen wurde vor einiger Zeit angekündigt ,drastische Reduzierungen im Motorsport vor zu nehmen...

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Darum schön brav zur Wahl gehen...
Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung. Mark Donohue

ilPatrino

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 23. November 2008

Wohnort: Halberstadt

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Mai 2013, 07:17

Der Nürburgring wird geschlossen,da es nicht mehr lange dauert bis die Grünen an die Macht kommen.

die nordschleife ist sooo lang, da wird sich für jeden interessierten grünen ein lauschiges bäumchen finden lassen. seile dürfte jede ansässige pension ausleihen :nixwieweg:

Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 800

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Mai 2013, 07:48

Der Nürburgring wird geschlossen,da es nicht mehr lange dauert bis die Grünen an die Macht kommen.

die nordschleife ist sooo lang, da wird sich für jeden interessierten grünen ein lauschiges bäumchen finden lassen. seile dürfte jede ansässige pension ausleihen :nixwieweg:


Man müsste einfach nur argumentieren wie das ausgestossene CO2 den umliegenenden Bäumen und Pflanzen als Dünger dient und dafür sorgt dass dort alles schön gedeiht...
oder warum denkt ihr ist die grüne Pracht an den Autobahnen noch nicht verrottet...wie uns viele Politiker glauben lassen wollen?
Oinkedy...
IG: @apolino14

resonic

Profi

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 8. April 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. Mai 2013, 12:56

Pflanzen brauchen Sonne und CO2. Im Großen und Ganzen sind die uns also schon recht dankbar je größer der Hubraum ausfällt ;)

jiron

Profi

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2009

Wohnort: Trier

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. Mai 2013, 14:26

Hi,

Zitat

Der Nürburgring wird geschlossen,da es nicht mehr lange dauert bis die Grünen an die Macht kommen


Zur Info: Die Grünen sind bei uns in RLP schon seit 2011 an der Macht.

Gruß Jens
MY 06 2.0R Impreza Comfort
MY 11 Toyota Avensis Kombi

bojo

AK-Event

Beiträge: 4 052

Registrierungsdatum: 2. April 2008

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 23. Mai 2013, 14:34

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Wie war das noch gleich...? Grüne Hölle?

Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 800

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. Mai 2013, 14:37

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Wie war das noch gleich...? Grüne Hölle?


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Wir reden hier vom Nürburgring, und nicht von der politischen Landschaft :P außerdem sind hinter dem grünen Gewand auch nur rote Lügen
Oinkedy...
IG: @apolino14

NipponRakete

Club Vorstand

Beiträge: 1 103

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 23. Mai 2013, 15:28

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Seit die Grünen in Rheinland-Pfalz mitregieren, kann man eine deutliche grüne Handschrift in der Energiepolitik und der ökologischen Landwirtschaft erkennen. Um den Ring würde ich mir keine Sorgen machen. Die Wirtschaftsministerin ist zwar auch grün, muss aber das Desaster ihrer roten Vorgänger notgedrungen so gut es geht mit ausbaden. Mitgefangen, mitgehangen. Und wenn die Grünen die Bäume in RLP so vor dem CO2 schützen, wie die Nichtraucher vorm Zigarettenqualm, dann besteht noch weniger Anlass zur Sorge.