Du bist nicht angemeldet.

meye

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. August 2021

  • Private Nachricht senden

201

Samstag, 4. September 2021, 16:39

Kann mir jemand helfen und sagen welches hier das korrekte Gegensütck ist (blauer Stecker [Fakra] vom GPS)? Irgendwie finde ich online kein Gegenstück welches auf den ersten Blick passt :confused: :confused:


meye

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. August 2021

  • Private Nachricht senden

202

Montag, 6. September 2021, 17:22

Hab heute mein Dasaita erhalten, kanns dann nicht sein lassen und muss dann gleich mit basteln beginnen. Glaub ist so ne Krankheit... :pinch:

Die Demontage des alten Radios ging seeehr flott, dauerte rund 30 Minuten. Anfangs etwas am knorzen um die Plastikabdeckung der Lüftung zu lösen, mit etwas Geduld und Liebe gings dann ab. Die Head Unit kommt wirklich mehr oder weniger Plug n Play daher, die Kabel zusammenstecken und gut ist. Oder zumindest das Meiste. Folgende "Probleme stellen sich nun noch resp. sind für Käufer folgende Infos evt. noch Interessant.

Head Unit Dasaita

Die "neue" Version der Dasaita verfügt über einen Heatsink auf der PX6, es muss also nicht noch nachträglich einer installiert werden um die Kühlung zu gewährleisten. Ich werde noch einen Lüfter auf den Deckel schrauben, der ist ja bereits eingetroffen. Mitgeliefert wird ein Mikrofon jedoch gibt es keinen Mikrofoneingang mehr am Gerät, es hat aber bereits ein Mikro an der Front eingebaut hat. Hoffe dies ist qualitativ einigermassen ok.

Rückfahrkamera

Läuft nicht Plug n Play, sehe nur Dreieck. Muss wohl einen Spannungswandler irgendwo dazwischenklemmen. Juhu basteln... Strom... meine Stärke


Dumme Leute nehmen den falschen Anschluss, läuft einwandfrei wenn der korrekte Stecker eingesteckt wird


DAB

Der Radio hat keinen DAB-Antennen-Eingang, es geht somit nur via USB. Werde mir dann bei Gelegenheit mal so ein USB-Stick zulegen, DAB Antenne vorhanden da der Vorgänger scheinbar eine nachträglich einbauen liess

FM-Radio

Was zur Hölle... Ich hab keine FM Antennenanschluss. KOOOOMISCH! Dabei aber rausgefunden, dass der Vorgänger eine DAB-Antenne installieren liess. Aber eigentlich auch nicht auf DAB angewiesen

GPS

In der Garage gebastelt und dort kein Empfang. Mal nach draussen fahren und testen.


Werde dann hoffentlich bald von einem fertigen und funktionierendem Gerät berichten können

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »meye« (6. September 2021, 19:49)


meye

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. August 2021

  • Private Nachricht senden

203

Montag, 6. September 2021, 20:24

Meine vorerst letzte Baustelle bevor ich das Radio "einklicke" und hoffentlich nie wieder öffnen muss... Der Ventilator. Welche Kabel sind denn nun Plus und welches Masse (oder Minus) damit ich den Ventilator an die 12V hängen kann? Jaja, ich Elektroanfänger :wacko:

totti1001

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 15. Mai 2019

  • Private Nachricht senden

204

Donnerstag, 9. September 2021, 08:48

Wegen der Rückfahrkamera, da mach dir mal keinen Kopp. Bist nicht der einzige, der erst den falschen Eingang genommen hat, mich eingeschlossen ;)

Wundert mich allerdings, dass das Dasaita keinen Mikro Eingang mehr haben soll. Hab auch das Dasaita Max6 PX6 (noch mit Android 9) aber eigentlich sollte das doch baugleich sein außer dem neueren Android.
Edit: Schau doch noch mal bei dir wegen dem Micro, in diesen Video ab Min. 10:00 schließt er es an und der hat auch das Dasaita 10: Mikro Anschluß Er sagt immer Lautsprecher meint aber Mikro ;)


Für den Lüfter schau dir mal das Video von Alex auf Youtube an : Lüfter einbau Ab 3:20 erklärt er die verschiedenen Anschlußvarianten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »totti1001« (9. September 2021, 09:11)


meye

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. August 2021

  • Private Nachricht senden

205

Samstag, 11. September 2021, 18:16

So, mein Radio ist fix drinnen und funktioniert nun soweit. Beim Radio habe ich effektiv keinen Mikroeingang mehr, dort prangert ein Loch welcher für ein HDMI-Anschluss ist. Ist aber nur ein Loch in HDMI-Format, einstecken kann man nichts. Nehme an das gibt es dann in der nächsten Version mal und die Backplate ist bereits dafür vorbereitet. Ist aber auch egal da man mit dem Frontseitig eingebauten Mikro gut telefonieren kann.

Der Rahmen des Radios passte in der Mitte nicht, die Clips dort sind breiter als die Originalen. Hab dies glücklicherweise bereits einmal in einem Video gesehen und so war die Suche was nicht passt nur von kurzer Dauer. Diese Clips mussten also auf der Head Unit noch weggedremelt werden. Anschliessend hats super geklappt und alles passgenau.

Den Lüfter habe ich mit der blauen Phantomspeisung der Antenne und dem "Hauptmassekabel" des Radios verbunden. Funktioniert nun sauber und startet sobald der Radio startet. Andere schwarze Kabel welche gemäss mir Masse sein müssten funktionierten nicht. Aber eben... ich kein Elektriker somit auf die Hauptmasse genommen.

Nach den momentanen Erfahrungen würde ich meinen, es ist gut möglich dieses Radio innert ein bis zwei Stunden einzubauen, also wirklich ganz fix wenn man die Materie kennt. Nun geniesse ich die Vorteile des Android auf dem Radio. Musste aber feststellen, dass Android in einem Auto auch zu Kniffeleien führt, der Radio reagiert ja auf verschiedene Eingaben am Auto, z.B. Licht an/aus. Man kann dann gut und gerne einige Stunden mit all diesen Einstellungen verbringen damit alle persönlichen Vorzüge realisiert werden können. Auch das Testen der verschiedenen Car Launcher ist zeitaufwendig.

Falls also jemand noch das gleiche Projekt vor sich hat, darf er sich für Fragen gerne melden :thumbsup:

walchi

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2020

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

206

Sonntag, 12. September 2021, 13:06

danke für deine erfahrungen :) ich intressiere mich selbst schon einige zeit dafür aber ich bin noch skeptisch inlm bezug auf die optik des rahmens und wie weit dieser heraussteht. könntest du vlt noch ein paar bilder machen von xer seite , oben beim übergang im bereich des warnblinkers und untn bei den klimareglern?
ich bin da was optik anbelangt ein wenig penibel ^^
das wäre sehr nett
und hoffe du postest noch deine alltagserfahrungen mit dem radio
mfg

totti1001

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 15. Mai 2019

  • Private Nachricht senden

207

Montag, 13. September 2021, 07:21

Beim Radio habe ich effektiv keinen Mikroeingang mehr, dort prangert ein Loch welcher für ein HDMI-Anschluss ist. Ist aber nur ein Loch in HDMI-Format, einstecken kann man nichts.


Schön, das es jetzt schon mal läuft. Allerdings finde es es merkwürdig, dass du keinen Mikro Eingang hast. Und du bist sicher, dass du ein Dasaita Max 10 hast? Alle Bilder, selbst beim Hersteller, zeigen einen Mikro Anschluss und ein rausgeführtes HDMI Kabel.

meye

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. August 2021

  • Private Nachricht senden

208

Montag, 13. September 2021, 14:01

@Walchi

Bezüglich Optik musst du dir keine Gedanken machen, man sieht nirgends auch nur den kleinsten Spalt oder so. Wenn man es nicht wüsste würde man es gar nicht merken dass es nicht Original ist.

@Totti

Ich hab direkt bei Dasaita bestellt und daher gehe ich davon aus, dass diese mir die korrekte Unit gesendet haben :confused: Es ist auf jedenfall eine PX 6 mit 64 GB Ram und MAX10 Version. Evt. gibts Unterschiede da gemäss der HP von Dasaita nur die Harmann Karbon Unit von hinten abgebildet ist. Auf HDMI kann ich verzichten und das integrierte Mikro funktioniert auch einwandfrei. Somit bin ich zufrieden


Betreffend Alltagserfahungen:


Erfahrung Nr. 1! Ich musste bereits zwei mal mein Auto überbrücken da ich Stunden lang gepröbelt habe mit Einstellungen und die Batterie dies nicht gutierte 8)


Was ich nun nach stundenlangem pröbeln im Alltag sagen kann:

ROM: Hab mir schlussendlich das ROM von Hal9k geholt und die 10 EUR für seine Arbeit und das update auf 5.01 gegönnt. Ob dies wirklich besser ist als das Dasaita-ROM kann ich nicht beurteilen, bin aber normalerweise mit MOD-ROMS besser gefahren.

Launcher: Das gab am Meisten zu tun. Hab die Launcher (FCC Car Launhcer, Car Launcher und Agama) auf Herz und Nieren getestet und mich für FCC entschieden. Die schier endlosen Einstellmöglichkeiten lassen einem wirklich die Oberfläche nach Wunsch erstellen, Musik bei Auto an etc. alles so einstellen wie man will. Man kann verschiedene Launcherseiten erstellen, je nach Bedürfnis kurz durchswipen und die gewünschte wählen. Umständlich war etwas die Musikeinbindung da nur gewisse Player volle Kompatibiltät im Launcher mit den Mediatasten bieten. So hat man eine gewisse Einschränkung was die Player anbelangt.

Apps: Viele Apps benötige ich nicht im Auto. Will Navigation und eine breite Musikvielfalt. Für Navigation setze ich in erster Linie auf Google Maps und hab als Backup noch Here drauf. Funktioniert soweit einwandfrei. Im FCC Launcher kann man Maps in den Skin einbauen was noch praktisch ist, mit einem API-Code sogar die Navigation dort drüber laufen lassen. Für Musik habe ich Spotify und ein Internetradioplayer "Radionet" welcher sich am Besten (gemäss meinem Test) mit FCC Launcher verhält. Was einer Katastrophe gleicht ist die Telefon-Bluetooth APP, diese ist absolut schrottig aber da gibts nicht wirklich alternativen oder ich kenne diese nicht. Aber Kontakte wähle ich sowieso in Googles Kontakte aus und rufe von dort aus via BT-App an. Daher kann man dies vernachlässigen. Gewisse Einstellungen wie Tastenbeleuchtung an der HU muss man in den factory settings einstellen, hierzu muss der Code 126 eingegeben werden.

Bin über alles gesehen sehr zufrieden. Warte nun noch auf den DAB-Empfänger welchen ich mir bestellt habe und wenn dies auch noch funktioniert bin ich mehr als zufrieden. Kann dies grundsätzlich jedem Empfehlen der den originalen HU-Schrott endlich loswerden möchte :thumbsup:

walchi

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2020

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

209

Montag, 13. September 2021, 20:30

neinnein, ich meine das hervorstehen des bildschirms. das originale ist ja eig flach eingelassen. hier meine ich herausstehen des bildschirms mit dem rahmen aus der mittelkonsole.
mfg

bimp

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Wohnort: Murgtal

  • Private Nachricht senden

210

Montag, 13. September 2021, 22:33

Post 192 , habe ich Bilder gepostet. Reicht das nicht ? Sieht man ziemlich gut wie weit das ansteht.
Und in echt sieht es besser aus als auf den Bildern, hatte auch bedenken, ist aber in Ordnung so.

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen