Du bist nicht angemeldet.

rubberduck

Schinder

  • »rubberduck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. November 2007, 18:06

OK, ich als erster Grussbeauftragter ergänze ich nun hochoffiziell und hochofftopic aufgrund des unerwarteten Modellzuwachses die Grussvorschriften. Für die Lustigen unter Euch sei vermerkt, ich besitze keinerlei Humor von dem ich Kenntnis hätte, also schreibt euch den Mist hier hinter die Rückspiegel. MY08-Fahrer können das auch im Grossformat tun.

Ergänzend zu dem Forester Grussfred, den ich in den Tiefen der Community nicht mehr finde ?(:

Der Impreza Grussknigge:

Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Imprezaturbogrüssen ist erstmal ein Impreza Turbo und eine freie Hand, Mutige und Bekloppte dürfen auch beide Hände benutzen. Vom Grüssen mit Füssen wird abgeraten. Es gilt, folgende Punkte zu beachten, um ein erfolgreiches Grussritual abzuschliessen:

[list]
- Es grüsst immer der zuerst, der die grössere Frittentheke hat
- Als Gruss gilt das heben der Hand von Lenkrad. Wer nur den Daumen und den Mittelfinger vom Lenkrad hebt gilt als faule Sau und wird beim nächsten Treffen von mir persönlich stundenlang verspottet. Ich kann auch Gruppenspotten.
- Eine blöde Fresse schneiden ist nicht Pflicht, wird aber immer wieder gern gesehen. Damit sind auch die Hässlichen entschuldigt.
- Ein nicht erwiderter Gruss wird mit Reihenvierzylinderfahren nicht unter 50km bestraft.
[/list]

Spezielles:

Für den Turnschuhimpreza (nachf. Dumbo genannt) gelten ergänzende Massnahmen:
Der Dumbo ist immer dem Dino unterzuordnen, Alter vor ämm..., also Alter vor technischem Fortschritt. Jeder Dumbo hat dem Dino die Anerkennung zu erweisen, wie es der Werthers-Echte Rotzlöffel seinem Grosspapa gegenüber getan hat. Nach dem gruss des Dino-Fahres erwidert der Dumbo-Fahrer den Gruss, begleitet von einem anerkennenden Kopfnicken. Dies ist durchaus gerechtfertigt, denn jeder Dino der noch nicht auseinandergeklappert ist verdient diese spezielle Gunstbezeugung. Für Bugeye und Peanuteye gelten die grundlegenden Grussregeln, beim Nasenbär kann man alternativ mit dem Taschentuch winken oder statt winken heftigst in der Nase rumpopeln.

Ausnahmen:

Es kann vorkommen, dass das Grussritual nicht in die Wege geleitet werden kann, weil man mit dem Fahrzeug zu kämpfen hat oder weil man vom Geklapper abgelenkt ist. Es gilt als offizielle Entschuldigung, wenn man belegen kann, dass das Grussritual in massiven Kaltverformungen enden könnte. Von dieser Entschuldigung ausgenommen sind wieder die Tunschuhimprezas; dank VDC kann man immer grüssen.

:P

Dieser Beitrag hat nicht in die OT-klammern gepasst. Ich möchte den diensthabenden Moderator anweisen, dies so zu belassen und die Signalwirkung nicht durch sinnlose Kommentare in Rotschrift zu verhunzen. Danke. :prophet: :crazy:

Edith sagt:
Als Urheber des offiziellen Grussknigges fühle ich mich verpflichtet (nein, es lässt mich nachts fast nicht mehr schlafen), die Wahrheit auf den Tisch zu packen. Ich wurde letztens schmerzhaft von einer Micrafahrerin daran erinnert, was ich jahrelang erfolgreich verdrängt habe; Smartfahrer grüssen sich auch! :grummel:
Ich schlage vor, dass folgendes Verbotschild (Copyright by me) zu tausenden in Stickerform gedruckt wird (auf Cluppspesen versteht sich):



Jedes Mitglied bekommt 100 Sticker, die er an jeden Smart pappt, der ihm (ihr) in die Finger kommt. Nur so können wir verhindern, dass unser Ritual von farbigen Handtaschen mit drei Zylindern und Playmobilturbo zu einer Farce gemacht wird. :prophet:


Es dankt:
Der Grussfuzzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rubberduck« (15. Mai 2008, 21:44)