Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 24. Februar 2014, 14:46

Vorstellung

Hallo Zusammen,

ich habe mich gerade hier angemeldet und wollte mich mal kurz vorstellen.
Ich heiße Rainer, bin 34 und komme aus dem schönen Saarland.

Ich bin seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem Forester S-Turbo. Leider war bisher noch nichts passendes dabei.

Während der Suche stieß ich durch Zufall bei e*** auf den Legacy vom Stromberg.
Was soll ich sagen?!
Ich habe NEVER, NEVER, NEVER gedacht, dass ich den schießen würde. Jetzt ist die Karre mein. :D
Bin ja mal auf den Zustand gespannt...

Ich habe gelesen, dass wohl der Ein oder Andere hier im Forum den Wagen schon kennt. Vielleicht kann ja jemand was darüber berichten, bevor ich nach Aachen fahre.

Schöne Grüße
Rainer

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 24. Februar 2014, 18:53

@Jahrhundertprojekt:
Willkommen im Forum!

Ich habe deinen Beitrag mal zum bestehenden "Stromberg & Subaru"-Thread verschoben.

An anderer Stelle war der Stromberg Legacy auch schon Gesprächsthema: Beitrag 165


Viel Spaß mit dem Legacy. :zwinker:


Gruß
Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumschubser« (24. Februar 2014, 19:17)


trallet

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 23. November 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 24. Februar 2014, 20:36

@Jahrhundertprojekt

Viel Spass mit den Wagen! :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »trallet« (24. Februar 2014, 21:56)


Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 5. März 2014, 19:23

Hallo Zusammen,

tja - aus dem Plan, den Stromberg - Subaru mal schnell TÜV - fertig zu machen und ein Jahr oder so damit zu fahren, ist nichts geworden.
Leider hat sich gezeigt dass mehr am Legacy zu tun ist als ich gedacht habe. :traurig:

Da ich leider nicht die Zeit und auch nicht den Platz für ein 2. Großprojekt habe werde ich ihn jetzt (gezwungener Maßen) wieder bei einem der größten Online - Auktionshäusern reinsetzen.
Sehr schade! ;(

Falls ich ihn nicht loswerde, versuche ich jemanden zu finden, der den Wagen wieder fit macht ohne dass es mich finanziell ruiniert.

MfG
Rainer

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 5. März 2014, 19:37

:traurig: , denn zu Recht hätte der Käufer einen anderen Eindruck über den technischen Zustand gewinnen können. :tschuess:

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 5. März 2014, 20:58

Ich hätte mir als Bieter den Wagen ja auch anschauen können.
Jedoch hab ich ja wie gesagt nie damit gerechnet, den Zuschlag zu bekommen.
Demzufolge sah´ ich auch keinen Grund, mir einfach mal so das Auto angucken zu gehen...

Mal am Rande. Ich bin ja neu hier im Forum. Es gibt doch sicher ein paar Mitglieder die den Wagen kennen.
Wenn man sich mal so durch die Threads liest.

47

Mittwoch, 5. März 2014, 21:18

Wo genau bzw von wem hast Du den Wagen denn in Aachen gekauft ?
Ahoi

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 5. März 2014, 21:40

Der Legacy ist von SKY-Automobile.
Aber nochmal. Ich mache den Jungs keinen Vorwurf oder so.
Bin auch nicht enttäuscht. Der Wagen ist halt wie er ist.

49

Donnerstag, 6. März 2014, 05:50

S** Automobile :augenroll: Hab ich mir schon gedacht....
Ahoi

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 6. März 2014, 19:15

S** Automobile :augenroll: Hab ich mir schon gedacht....


@Jahrhundertprojekt: Genau darauf wollte ich das Augenmerk lenken, denn aus dieser Ecke werden ja viele "Ikonen" angeboten.

habi12623

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 12. Juli 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 6. März 2014, 19:28

Bilder machen koennen die von Sky Automobile super, den IST-Zustand bilden sie aber leider nicht ab. Habe es vor 2 Jahren selbst erlebt.

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 11. Juli 2014, 15:26

er ist wieder zu haben

Der Wagen von Stromberg steht (mal wieder) zum Verkauf Reloaded :augenroll:

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

53

Freitag, 11. Juli 2014, 16:56

@Retikulum: Sehr aufmerksam :!: :D
Wir haben ja unter uns einige (Öko-)Bauern, die neben Pferd-Hund-Katze und Gans vielleicht diesem Urtier auf dem Hofe das Gnadenbrot angedeihen lassen wollen:
Anhänger an Trecker kuppeln - einige hundert Kilometer auf Nebenstraßen zum Ziel (="Action")- Aufladen - das Ganze zurück ...und sich über den Nicht-Heufressenden (neuen Gast) freuen.....bis -in Jahren - aus "Scheunenfund" der Einsatz verzehnfacht wird. :D ....und um den Kreislauf womöglich zu schließen, versuch ich doch mal @vasquez: zu
aktivieren....... nun aber :nixwieweg:

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

54

Freitag, 11. Juli 2014, 19:55

@daddy: klingt nach nem Plan :gruebel: :D

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 4. Januar 2018, 19:50

Stromberg lebt..................... (fast)

Hallo Zusammen,

Erstmal noch an Alle alles Gute für das Jahr 2018.

Im Anflug geistiger Umnachtung haben ein Freund und ich den Entschluss gefasst, den Stromberg den ich vor mehr als 3,5 Jahren ersteigert habe, wieder flott zu machen.
Das war vor ca. 12Wochen.
Was als "ach das machen wir an einem Samstag" - Projekt begann, liegt jetzt (hoffentlich) in den letzten Zügen.
Ungefähr 150 Arbeitsstunden und einiges an Kohle habe ich bisher in den Legacy reingesteckt.

Ich dachte dass die Karosserie mir den meisten Kummer machen würde. Aber jetzt ist es mittlerweile doch der Motor. :cursing:

Bisher habe ich folgendes am Motor gemacht:
Zündkerzen und Zündkabel sind neu. (Beides NGK) Lambdasonde ist neu. Bei kurzen Testfahrten
Früher leuchtete die "CHECK ENGINE" - Leuchte auch mal. Beim Ausblinken waren es die Fehler 23 und 32. Also "Air-Flow" Sensor und "O2"-Sensor.
Die Fehler sind jetzt weg. Beim Ausblinken blinkt die "CHECK ENGINE" - Leuchte jetzt dauerhaft.

Benzinfilter, Ölwechsel, Luftfilter alles gemacht...

Problematik beim Motor ist, dass er schlecht zieht, und bis ca. 3000-3500 U/min mäßig bis stark ruckelt.
Darüber gehts eigentlich aber ich denke es müsste auch da mehr Leistung da sein?!
Leerlauf ist eigentlich ganz stabil ohne Tendenz zum ausgehen. Anspringen tut er eigentlich auch gut.

Ich habe noch einen EJ22 - Motor hier rumstehen, von dem ich das Zündmodul, die Zündspule und den Luftmassenmesser getauscht habe.
Ergebnisse waren die gleichen.

Jetzt habe ich gelesen, dass nur OEM - Zündkabel, Zündkerzen und eine Ventileinstellung ruhe im Karton verschaffen würden???
Da wollte ich heute die Ventile einstellen da hab ich in der schlauen Liste gesehen, dass der wohl Hydros hat? /// EJ20 115 Impreza, Legacy bis 97 ja ///

Da ja jetzt kein Fehler mehr ansteht, wo kann ich denn noch suchen? Was könnte das Ruckeln verursachen?
Bin echt mit meinem Latein am Ende... ;(

Wäre schön, wenn mir jemand gute Tips geben könnte.
Danke schonmal im Voraus.

Hier mal noch ein paar Bilder von während den Blecharbeiten: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jahrhundertprojekt« (4. Januar 2018, 20:05)


daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 5. Januar 2018, 08:48

Zunächst mal :thumbsup: für die Aufopferung des (Promi-)Dinos. :!:

Es sind ja zunächst "nur" 116 PS, die da Kraft entfalten. 2018 sind 116 PS wohl nicht besonders berauschend, aber 1992 war das noch eine (relative) "Marke".
Ob diese 116 PS bei Dir tatsächlich werkeln, vermag der Leser hier natürlich nicht einzuschätzen und auch bei Dir dürfte das objektiv ein wenig schwerfallen.

Bisher hast Du noch kein Wort zu Kompressions-Werten verloren? Die zu messen, dürfte ein nächster wichtiger Schritt sein.

Ich bin nicht sicher, ob der Motor (aus dieser Zeit) in der Nähe der Drosselklappe einen (elektrischen) Leerlauf-Steller hat. Wenn der nicht akkurat seinen Dienst tut, dann hat das auch Auswirkungen auf das gesamte
Laufverhalten im Last-Betrieb. :tschuess:

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

57

Sonntag, 7. Januar 2018, 16:56

Hallo. Danke für die Antwort.
Kompression werde ich die Woche mal messen (lassen).
Meldung folgt... :D

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Wohnort: Merzig

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 10. Januar 2018, 12:32

Ist ja fast schon peinlich, aber es war offenbar eine verbogene Elektrode an Zündkerze von Zylinder 1.
Hätte ich besser mal vor dem Einbau die NEUTEILE kontrolliert...

Naja. Samstag geht´s (mal wieder) zum TÜV zur AU.

Hoffentlich klappts jetzt... :rolleyes:

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:10

Ist ja fast schon peinlich, aber es war offenbar eine verbogene Elektrode an Zündkerze von Zylinder 1.
Hätte ich besser mal vor dem Einbau die NEUTEILE kontrolliert...

Naja. Samstag geht´s (mal wieder) zum TÜV zur AU.

Hoffentlich klappts jetzt... :rolleyes:

Ich freue mich immer recht riesig über die "peinlichen" Rückmeldungen. :zwinker: Sprechen sie doch im Ergebnis für die Robustheit dieser 2,0 Liter Subaru-Motoren, die also -wie in diesem Falle- nicht "tot" sind, sondern vielmehr
die neuen einzubauenden Verschleißteile, wozu Kerzen ja nun mal auch irgendwie gehören. Good Luck. :thumbsup:

Jonsku

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Wohnort: Grube

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 10. Januar 2018, 14:07

Vor einiger Zeit habe ich mit nem Freund einen 97er Legacy aus der Nähe von Bremervörde abgeholt. Später stellte sich heraus, dass einer der Kipphebel gebrochen war und der Vorbesitzer den lose rumwackelnden Rest davon mit einem Kabelbinder fixiert hat. Der Wagen lief ganz gut und sprang sensationell an, bei der zweiten Kurbelwellenumdrehung lief er schon.
Die Reste vom Kipphebel fanden sich in der Ölwanne wieder. Der Wagen hat einfach so getan, als ob gar nichts los ist. :thumbup: